abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

durch Vortäuschung falscher Tatsachen neuer Vertrag (Vertragsverlängerung)
Diego12
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

ich hatte folgenden Vertrag für 14,99€ „Vodafone Red S“ mit Giga Kombi Unity-Vorteil. (da ich auch einen TV-, Internet- und Festnetz- Anschluss von ehemals Unitymedia jetzt Vodafone habe).

Der Vertrag lief aus und ich habe daraufhin gekündigt.

 

15.02.2022

 

Einen Tag später am 15.02.2022 rief mich ein Mitarbeiter von Vodafone an und hat mir eine Vertragsverlängerung bzw. ein neues Angebot gemacht (was ich im Nachhinein nie hätte annehmen sollen!!!!):

 

Vodafone Red XS ohne Smartphone (neu)                       29,99€

Vodafone Secure Net, sicher sorglos surfen (neu)            + 0,99€

GigaKombi Gutschrift (neu)                                                -10,00€

GigaKombi mit TV Gutschrift (neu)                                     -  5,00€

Rabatt Vodafone Secure Net für die ersten 3Monate        -  0,99€

Rabatt auf Basispreis (neu)                                                  -  7,50€

Summe                                                                                    7,49€ Monat 1-3

                                                                                                 8,48€ ab Monat 4      

                            

Für diesen Vertrag kam sofort die Zusammenfassung (ID-Nr: ***…) per Mail.

(dieser Vertrag kam nie zu Stande)

 

Des Weiteren habe ich mich überreden lassen zu folgendem Vertrag:

 

Vodafone Red+Data ohne Tablet für 5,-€ monatlich. Die Bestellbestätigung Nr.: ***kam auch sofort per Mail. Diese Simkarte?! habe ich bekommen. Das hat geklappt.

 

 

12.03.22

 

Am 12.03.22 bekam ich eine Nachricht auf mein Handy, dass der Vertrag zur Rufnummer ……. Fristgerecht am 12.03.22 endet.

 

Sofort rief ich den Kundendienst an unter der Nummer 0800…. Das Ganze insgesamt 4x.

3x habe ich versucht den Mitarbeitern zu erklären, dass ich doch einen neuen Vertrag mit einem ihrer Kollegen am 15.02.22 abgeschlossen hätte (Vertragszusammenfassung läge mir schriftlich vor) und dass der Auftrag doch in ihrem System sein müsste! Es war nur der Vertrag der Datenkarte vorhanden!

 

Einer hat mich einfach aus der Leitung geschmissen.

 

Der vierte Mitarbeiter irgendwo aus einer Filiale in Münster erklärte mir dann, dass dieser Vertrag vom 15.02.22 nicht im System sei und machte mir einen neuen Vorschlag bzw. ein neues Angebot.

Dies lautete:

 

Vodafone Red XS mit Basic Phone                                   34,99€

Rabatt auf Basis Preis                                                           - 5,00€

Vodafone Secure Net, sicher sorglos surfen (neu)            + 0,99€

Rabatt Vodafone Secure Net für die ersten 3Monate       -  0,99€

GigaKombi Gutschrift                                                          -10,00€

GigaKombi mit TV Gutschrift                                                - 5,00€

Summe                                                                                  14,99€  Monat 1-3

                                                                                               15,98€ ab Monat 4

 

Am selben Tag am 12.03.22 kam die Bestellbestätigung (Bestell-Nr: ***) und die Vertragszusammenfassung ( ID-Nr. ***….) per Mail.

 

05.05.22

Im Glauben, dass jetzt alles seinen geregelten Gang geht (das war mein Fehler) sah ich auf meinen

Kontoauszügen am 05.05.22 das jetzt anstatt 14,99€

am 23.03.22      41,41€ und

am 25.04.22      34,99€  abgebucht wurden.

 

Sofort rief ich mal wieder den „Kundenservice“ von Vodafone an.

Nachdem ich dem ersten Mitarbeiter des „Kundenservices“ von Vodafone mein Problem erklärt hatte

legte er auf !

 

Der zweite Mitarbeiter des „Kundenservices“ erklärte mir (er warf mich nicht aus der Leitung!), dass diese Rabatte für diesen Vertrag über 14,99€ nicht gültig seien. Ich machte ihn darauf aufmerksam dass ich das doch schriftl. hätte in Form von einer Bestellbestätigung und einer Vertragszusammenfassung. Nein das ginge nicht und er wüsste auch nicht was seine Kollegen da gemacht haben.

 

06.05.22

 

Am 06.05.22 rief ich den „Kundenservice“ von Vodafone insgesamt 5x an!

Einer warf mich direkt aus der Leitung, war wahrscheinlich überfordert!

Der nächste erklärte mir, dass ein Häkchen oder Marker in meinem Kabelvertrag (TV, Internet, Festnetz) gesetzt werden müsste um die Rabatte scharf zu schalten.

 

Ich wurde aufgefordert mich an den „Kundenservice“ des Kabelvertrages (wir reden hier von einer Firma und zwar beides Vodafone) zu wenden um sie zu bitten das Häkchen oder Marker im System zu setzen, damit die Rabatte angewendet werden können. Was ist das für ein Kundenservice?!

Der Kunde muss "Das" klären?!

 

Gesagt getan. Telefonnummer rausgesucht und angerufen.

Zu meinem Erstaunen (nicht wirklich) sagte mir die freundliche Mitarbeiterin, dass sie damit nichts zu tun hätte bzw. sie nichts von einem Häkchen oder Marker wüsste. Sie hat sich dann auch noch bei ihrem Chef erkundigt, er konnte auch nicht helfen.

Also wieder zurück zum Vodafone „Kundenservice“.

 

Der nächste Mitarbeiter. Ihm wieder alles erklärt. Nach langem hin und her versicherte er mir, dass ich rückwirkend von den zwei Abbuchungen die Rabatte erstattet bekomme. Ich sollte mich etwas gedulden. Nachdem der „Servicemitarbeiter“ mir das „hoch und heilig“ versprochen hatte glaubte ich

 

„Alles wird gut“!

 

Bis zur nächsten Abrechnung!

 10.06.22

Diesmal haben sie mir für Mai 38,99€ abgebucht!

 

Und wieder „Kundenservice“ angerufen. Ihm wieder alles erklärt. Er sagt, dass der Kabelvertrag (TV, Internet, Festnetz) nicht rabattwürdig sei und ich sollte doch den Kabelvertrag ändern um die Rabatte für das Handy zu erhalten. Sprich: den Vertrag nach oben hin aufstocken!

 

Daraufhin habe ich ihm gesagt das es doch eine Milchmädchen Rechnung wäre mehr Geld für den Kabelvertrag auszugeben um an die Rabatte des Handyvertrages zu kommen. Für den Kabelvertrag bezahle ich monatlich ca. 55,-€. Alles hat seine Grenzen und die sind jetzt erreicht.

 

Ich habe ihn darauf hingewiesen (in einem ruhigen Ton), dass ich so langsam die *Nase* voll habe und mir überlege zu kündigen. Und dass dieser Vertrag auf Basis falscher Angaben bzw. Vortäuschung falscher Tatsachen zu Stande gekommen ist und ich seit Monaten versuche das zu klären. Er versicherte mir er habe diesen Fall an die Abteilung für „vorzeitige Kündigung“?, ich weiß nicht mehr wie er sie nannte, weitergeleitet. Ich habe ihn darum gebeten, dass jemand der Damen und Herren dieser Abteilung mich bitte anrufen.

 

Das ist bis heute nicht geschehen!

 

Was mich jetzt wundert, eigentlich wundert mich nichts mehr was von Vodafone kommt. Dieser Mitarbeiter hat mir nach unserem Gespräch per Mail eine Bestellbestätigung (Best.-Nr:***) und eine Vertragszusammenfassung ID Nr:***… zukommen lassen.

 

Vodafone Red 2020 XS mit Basic Phone                         34,99€

Ratenzahlung Hardware 5 Euro                                           5,00€

Gutschrift auf Basispreis 5 Euro                                          -5,00€

Rabatt auf Basispreis                                                           -5,00€

GigaKombi Gutschrift (neu)                                              -10,00€

GigaKombi mit TV Gutschrift(neu)                                    -  5,00€

Summe                                                                                14,99€ Monat 1-22

                                                                                             14,99€ ab Monat 23

 

Was bitte soll das? Wissen die Mitarbeiter vom „Kundenservice“? bei Vodafone eigentlich was sie da machen? Keiner von ihnen ist in der Lage hier mal aufzuräumen. Das größte Problem ist, jedes Mal hat man einen anderen Mitarbeiter am Telefon.

 

Ich erwarte jetzt, dass ein Mitarbeiter mit Verantwortung hier mal ein Machtwort spricht und dieses Chaos und diesen Irrsinn ein Ende setzt!

 

 PS:       Es ist kein Einzelfall!

 

Als ich den Vertrag in einer „Vodafone Filiale“ im Okt. 2019 abgeschlossen hatte wurde mir ein hoher zweistelliger Betrag zu viel abgebucht. Der wurde mir dann über mehrere Monate wieder gutgeschrieben!

 

Community-Team: Beitrag in passendes Board verschoben und persönliche Daten gelöscht.

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Andre
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo Diego12,

ich versteh Deinen Ärger total. Vorallem wenn hier mehrere verschiedenlautende Bestellbestätigungen verschickt worden sind.

Größter Rabattpunkt ist jeweils die Gigakombi. Ist die denn auf der aktuellen Rechnung aufgeführt?
Ich kann mir durchaus vorstellen , dass bei dem hin und her , sie ggf. auf dem Kabelvertrag rausgeflogen ist.

Grundsätzlich sind wir hier auch ein Kunden helfen Kunden Forum. Der bestmögliche Weg, gerade für komplexe Rechnungsreklamationen führt übers Kontaktformular.

Aber ich kann mir das gerne mal anschauen.
Schick mir mal eine PN mit der Handynummer, Kennwort und der Kabelkundennummer.

VG,

Andre

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

3 Antworten 3
reneromann
SuperUser
SuperUser

Schau mal, ob die Datenkarte noch immer als Red+Data läuft -- nicht das die im Zuge des Wegfalls des (alten) Hauptvertrags vertragsgemäß zur Hauptkarte wurde und daher nicht mehr mit 5 € pro Monat berechnet wird, sondern deutlich teurer geworden ist...

 

Zumal: Auf deiner Mobilfunkrechnung sollten alle Posten stehen und wie sich die Preise zusammensetzen. Nur den Gesamtpreis vom Kontoauszug zu nehmen, ist da nicht hilfreich.

Nein, die Datenkarte wird mit 5,00€ berechnet. 

Red XS mit Basic mit Basic Phone wird mit 29,99€ berechnet und irgendwelche Gebühren z.B. für

Rücklastschrift 4,-€.

Und jetzt mal ehrlich: wer blickt bei diesen Rechnungen noch durch. Es wird irgendetwas berechnet dann wird wieder was abgezogen. 

Mir wurde ein Vertrag für 14,99€ angeboten und nicht weit über 30,-€.

Ich will das jetzt geklärt haben.

 

Andre
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo Diego12,

ich versteh Deinen Ärger total. Vorallem wenn hier mehrere verschiedenlautende Bestellbestätigungen verschickt worden sind.

Größter Rabattpunkt ist jeweils die Gigakombi. Ist die denn auf der aktuellen Rechnung aufgeführt?
Ich kann mir durchaus vorstellen , dass bei dem hin und her , sie ggf. auf dem Kabelvertrag rausgeflogen ist.

Grundsätzlich sind wir hier auch ein Kunden helfen Kunden Forum. Der bestmögliche Weg, gerade für komplexe Rechnungsreklamationen führt übers Kontaktformular.

Aber ich kann mir das gerne mal anschauen.
Schick mir mal eine PN mit der Handynummer, Kennwort und der Kabelkundennummer.

VG,

Andre

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!