Archiv_Mobilfunk

Betrugsverdacht bei First Handyshop / Cosmatel - keine Hilfe von Vodafone...
GELÖST
Gehe zu Lösung
Netzwerkforscher

Sorry, aber hast Du dir das alles überhaupt mal durchgelesen?

Hier geht es nicht um korrekt geschaltete Verträge, sondern Verträge die

a) frist- und formgerecht widerrufen wurden

b) online abschlossen wurden (und teilweise als "vorort"-Vertrag wurden)

und

c) Vertragskonditionen, die in der Form gar nicht abgemacht waren (beispielsweise 44,95 statt 9,99 Euro monatlich)

 

Und bei allen drei Punkten hat Vodafone sehr wohl etwas mit zu tun, weil sie zumindest Punkt c) hätten gründlicher Prüfen können. Wenn das zu viel Zeit kostet, dann darf es zumindest am Punkt a) nicht scheitern.

 

Und da es sich um ein Bundle hält, hat auch eine Nichtleistung von Cosmatel durchaus Folgen auf den Vertrag bei Vodafone.

 

Hier geht es nicht um Verträge, die so geschaltet wurden, wie es verlangt wurde, sondern um Betrug (seitens Cosmatel, nicht Vodafone!) in seiner reinsten Form - und ja, ich verwende dieses Wort, weil man den Sachverhalt nicht mehr anders erklären kann. Von einem Systemfehler kann bei so vielen Geschädigten definitiv nicht mehr die Rede sein.

Und im Betrugsfall eines Vertriebspartners, kann der Kunde sehr wohl verlangen, dass seine Verträge bei Vodafone und DURCH Vodafone umgehend wieder storniert und ggf. abgebuchte Beträge zurückerstattet werden.

 

Allerdings steht ja schon in der aller ersten Antwort ein Ansprechpartner drin, an dem sich die Betroffenen wenden sollten. Wenn sie das nicht tun, und sich hier wundern, warum in einem ÖFFENTLICHEN Forum nicht nach ihren Personalien zur Fallklärung gefragt wird, sind sie natürlich selbst schuld.

Mehr anzeigen
SuperUser
@Ritter:

Hier hast du ausnahmsweise nicht Recht.

Der geschilderte Fall (Fälle, ich bin auch betroffen!) fällt schon unter § 263.
Denn es wurden vorsätzlich zum Vorteil von FHS falsche Tarife aktiviert.
Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Mehr anzeigen
Daten-Fan

Das gleiche bei mir auch.

 

Verstehe nicht wie Vodafone mit Cosmatel kooperieren kann.

 

Habe 2x Vodafone Superflat WE 30 abgeschlossen wo ich monatlich 9,95€ bezahlen soll und laut Vodafone habe ich Superflat Internet Spezial Handy 15 was mich im Monat 44.95€ pro Vertrag kostet.

 

Alle Unterlagen PLUS sämtliche Screenshots vom Bestellprozess habe ich Vodafone eingereicht und Heute die Aussage von Vodafone Reklamationsabteilung uns sind die Hände gebunden.

 

Jetzt soll ich 90€ im Monat zahlen. und habe keine Simkarten keine Geräte und jede menge Kopfschmerzen.

 

Vodafone hat mein Vertrag schwarz auf weiss und storniert trotzdem den Vertrag nicht. Soll das mal einer verstehen.

Cosmatel schaltet einfach andere Tarife nach laune gibt ja auch starke provisionen wahrscheinlich auch die Geräte behalten sie auch selbst.

 

Laut eigen recherche habe ich folgendes herausgefunden:

 

Cosmatel GmbH & Co. KG

Weberkolkwiesen 37

30855 Langenhagen

 

Amtsgericht Hannover, HRA 27217

 

Umsatzsteuer DE235934023

 

Zeljko Savkovic

 

oder Astrid Klostermann

 

oder Rafal Wanatowski

 

In der Steinbreite 95

30455 Hannover

 

Mehrere Besitzerwechsel wahrscheinlich Leute ausdem Ausland die hier Gewerbe anmelden und wieder das Land verlassen wenn es brenzlich wird.

 

Vodafone sind die Hände gebunden, das ist echt schade .

Mehr anzeigen
Giga-Genie

@denschnet schrieb:
Der geschilderte Fall (Fälle, ich bin auch betroffen!) fällt schon unter § 263.

HGB?  BGB?  StGB?  Was'n jetzt?

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

@Der Ritter schrieb:

@denschnet schrieb:
Der geschilderte Fall (Fälle, ich bin auch betroffen!) fällt schon unter § 263.

HGB?  BGB?  StGB?  Was'n jetzt?

 


Fang doch jetzt keine Haarspalterei an, nur weil Du mal klein bei geben musst.

Du weißt bestimmt, welches Gesetzbuch er meint, wenn Du mal alles durchliest.

 

Fakt ist doch, dass es unerhört ist, wenn andere Tarife als vereinbart geschaltet werden (alles andere ist ja schon ärgerlich genug) und dann angeblich nichts dagegen getan werden kann. Ich würde in diesem Fall umgehend Belege für die abgeschlossenen Verträge verlangen. Und die können ja definitiv nicht herausgegeben werden, was jegliche Zahlungsforderungen zunichte macht (, sofern keine Unterschriften gefälscht wurden).

Mehr anzeigen
Giga-Genie

@FHS_Opfer schrieb:
Fang doch jetzt keine Haarspalterei an, nur weil Du mal klein bei geben musst.

Mag sein, daß ich es weiß...aber trotzdem sollten entsprechende Angaben vollständig gemacht werden.  Denn sonst beruft sich der Nächste auf den entsprechenden Passus im BGB und wundert sich, warum keiner reagiert. Smiley (zwinkernd)

 

 

Davon losgelöst:  Es wurden m.E. keine falschen Tarife als vereinbart geschaltet.  Die von Vodafone eingerichteten Tarife sind durchaus korrekt, die niedrigeren Preise hat allein der Verkäufer (also nicht Vodafone) durch z.B. entsprechende Zahlungen an den Kunden her-/sicherzustellen.

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

@Der Ritter schrieb:

@FHS_Opfer schrieb:
Fang doch jetzt keine Haarspalterei an, nur weil Du mal klein bei geben musst.

Mag sein, daß ich es weiß...aber trotzdem sollten entsprechende Angaben vollständig gemacht werden.  Denn sonst beruft sich der Nächste auf den entsprechenden Passus im BGB und wundert sich, warum keiner reagiert. Smiley (zwinkernd)

 

 

Davon losgelöst:  Es wurden m.E. keine falschen Tarife als vereinbart geschaltet.  Die von Vodafone eingerichteten Tarife sind durchaus korrekt, die niedrigeren Preise hat allein der Verkäufer (also nicht Vodafone) durch z.B. entsprechende Zahlungen an den Kunden her-/sicherzustellen.

 


Ja, stimmt schon. Hättest Du aber auch gleich so schreiben können, klingt nämlich deutlich freundlicher Smiley (Zunge)

 

Dann bist Du nicht ganz richtig informiert worden über den Stand der Dinge:

Auf den Verträgen stand ja beispielsweise "SuperFlat für Junge Leute" (9,99 Euro - da stand nichts drin, dass ein Teilbetrag vom Händler gezahlt wird, sondern die 9,99 Euro werden direkt so ausgewiesen. Wüsste nicht, mit welchem Recht Vodafone dann einen größeren Betrag auf die Rechnung stellen kann).

Bei mir wurden z. B. ja auch 2 Verträge aktiviert, obwohl es nur für einen die Bestätigung gab. Widerrufen ist jedoch von mir direkt nach der Bestellung worden, also hätte es gar nicht so weit kommen dürfen. Eine Simkarte oder Begrüßungsschreiben hat außerdem auch kein einziger hier erhalten, wenn ich das richtig sehe. Spätestens hier ist ersichtlich, dass keine Leistungen ggü. dem Kunden erbracht wurden, die eine Zahlung rechtfertigen würden.

Und unabhängig davon kam es ja auch zur Buchung von anderen Tarifen! Eben diesen für 59,99 Euro. Und das war dann ja auch keine SuperFlat für junge Leute mehr. Denn die kostet maximal doch nur 15 oder 30 Euro oder so. Jedenfalls keine 59,xx...

Also wurden zumindest Tarife geschaltet, die der Kunde nicht bestellt hat und trotzdem bezahlen soll. Ich denke, hier sind wir einer Meinung, dass das so nicht funktionieren kann, oder? Smiley (überglücklich)

Mehr anzeigen
SuperUser

@Der Ritter schrieb:

@FHS_Opfer schrieb:
Fang doch jetzt keine Haarspalterei an, nur weil Du mal klein bei geben musst.

Mag sein, daß ich es weiß...aber trotzdem sollten entsprechende Angaben vollständig gemacht werden.  Denn sonst beruft sich der Nächste auf den entsprechenden Passus im BGB und wundert sich, warum keiner reagiert. Smiley (zwinkernd)

 

 

Davon losgelöst:  Es wurden m.E. keine falschen Tarife als vereinbart geschaltet.  Die von Vodafone eingerichteten Tarife sind durchaus korrekt, die niedrigeren Preise hat allein der Verkäufer (also nicht Vodafone) durch z.B. entsprechende Zahlungen an den Kunden her-/sicherzustellen.

 


GENAU DAS ist eben NICHT der Fall in dieser Geschichte !!!!

 

Ich z.B. habe eine "SuperFlat Wochenende SIMonly" unterschrieben laut Autragsformular.

Aktiviert wurde eine "SuperFlat Internetr Spezial mit Handy 15"

 

Preisunterschied: 35€/mtl. !

 Das ist die reinste Form, die man in den Netten Betrugsparagraphen hineininterpretieren kann.

 

 

Ich habe heute letzte Email geschrieben, das sie bis Freitag Zeit haben zu reagieren. Schade, das die mods uns nicht weiterhelfen können (trotz eindeutiger Sachlage).

Ich werde es am Freitag erst zur Polizei tragen und eine Betrugsanzeige erstatten, dann werd ich gucken, ob ich irgendwie über den kurzen Dienstweg das geregelt bekomme.

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Mehr anzeigen
Daten-Fan

Hallo,

ich habe auch vor 1 Monat den Vertrag bei FHS abgeschlossen, mein Geld für das Smartphone überwiesen, wurde freigeschalten und habe seitdem nichts mehr gehört oder Post (Karte/ Smartphone) bekommen.

 

Vodafone sollte sich schnellstens darum kümmern um die Schadenersatzansprüche und Kundenzufriedenheit zu garantieren. Keine Ahnung was sich der Shop davon verspricht, da es ohne Lieferung Betrug bleibt. Solange die Ware nicht da ist wurde gar kein Vertrag geschlossen. Hier liegen nur Angebote vor und bis 14 Tage nach erhalt der Ware kann ich widerrufen.

 

BGB § 312b
Fernabsatzverträge = Die Widerrufsfrist beginnt nach Erhalt der Ware.

Und bisher hat noch niemand etwas bekommen. Der Shop soll sich endlich mit Vodafone UND uns in Verbindung setzen was genau los ist.

 

@ Moderatoren

Ihr habt PN. Bitte prüft auch meine Nummer / Verträge. Sollte etwas nicht stimmen stelle ich morgen Strafanzeige gegen den Shop und wenn Vodafone willtentlich nichts unternimmt können Sie es ebenfalls dem Staatsanwalt erklären. Ganz einfach.

Mehr anzeigen
Daten-Fan
hallo,

bei mir ebenso 2 vertrage aktiviert zu je 45€. Bestellt war der Tarif zu 9,95€. Kurz nach der Bestellung erfolgte storno an FHS ohne vertragsunterlagen und sonstiges jemals abgeschickt zu haben. Im Account wurden diese als storniert vermerkt. 1-2 Wochen nach Bestellung kam eine aktivierungsmail für einen Vertrag. Kontakt aufgenommen, man sagte dass es ein Fehler im System war und umgehend storniert werden sollte. Im Account wurde Status auf storniert gesetzt und heute noch so.
ich rief Vodafone Hotline an, da mehrere von aktivierten vertragen berichteten. Tatsächlich wurden 2 vertrage a 45 euro aktiviert. Storno liegt (noch) nicht vor. Hotline sagte sie könne nichts machen, abwarten da es langer dauern konnte bis storno da ist. Email an FHS versendet, mit der bitte um Klärung, da storno offensichtlich eingegangen und im System so eingetragen. Keine Antwort. Einschreiben versendet an Vodafone über Sachlage und widerruf mit verdacht auf betrug. Bis heute keine Antwort. Lediglich Rechnung für die 2 vertrage.

ich sitze nun auf verträgen,die nie bestellt wurden, mit kosten von 90€/ Monat - nie bestellt. Keine Unterschrift , keine Vertrage, keine Legitimation eingereicht. Desweiteren weder willkommensschreiben und SIM, noch Hardware. Nichts erhalten. HFS antwortet nicht. Viel mehr jedoch stört mich die unterirdische Kommunikation von Vodafone. Ich kann mir nicht denken, dass die Angelegenheit noch nicht in den entsprechenden Abteilungen angekommen und an der Klärung gearbeitet wird, da die zahl der betroffenen sehr hoch und die Sachlage eindeutig ist.

Deshalb meine bitte an die Moderatoren: ein kurzes Feedback was nun Sache ist.
Mehr anzeigen