abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Partnerkarte aus dem Vertrag lösen (Rufnummernmitnahme)
StephFlora
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo Com // Hallo Vodafone 👏

 

Meine (Ex)Partnerin und ich gehen getrennte Wege.

Ich habe sie als Partnerkarte in meinem Vertrag. 

Die Partnerkarte soll nun aus meinem Vertrag herausgelöst werden.

SIM und Nummer will sie behalten. 

WIe gehe ich vor?

 

Gruß

 

 

 

 

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen

Hallo und danke für die umfangreiche Antwort. Der Vertrag läuft zu Mitte September aus. Die kostenfreie Umwandlung in einen Call Ya Vertrag mit anschließender Vertragsübernahme klingt vielversprechend. So werde ich es machen. 

 

Vielen Dank. 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

2 Antworten 2
ttwa2011
SuperUser
SuperUser

Hallo @StephFlora !

 

Wann endet denn aktuell die Mindestlaufzeit der Red+/Family Partnerkarte (Das kannst du z.B. auf der monatlichen Rechnung oder in Mein Vodafone einsehen)?

 

Wenn das zeitnah ist, würde ich wie folgt vorgehen:

  • Du kündigst den Partnerkartenvertrag und stellst ihn zum Ende der Vertragslaufzeit auf Callya um. Dies kann im Rahmen der Kündigung über Mein Vodafone bei Grund ("Ich möchte in Callya wechseln") angegeben werden.
  • Der Wechsel in Callya kann, falls noch nicht in der Kündigung angegeben, jederzeit noch über einen der Kontaktkanäle beauftragt werden (neben der Hotline alternativ auch z.B. per What's App. Klicke zum Start des WhatsApp Chats direkt hier .  oder auch einfach per SMS an die 0172 1217212.)
  • Nach der Umstellung auf Callya zum Vertragsende veranlasst ihr mit Hilfe dieses Dokuments die Übernahme der Callya Sim auf deine Ex-Freundin.  Vorteil: Für die Übernahme einer Callya SIM fallen im Gegensatz zu einer Übernahme eines Vertrags keine Kosten an. Zudem wird durch die Übernahme keine vorhandene Kündigung gelöscht. Bei Wechsel aus Callya profitiert deine Ex-Freundin von den dann aktuellen Aktionskonditionen. Die Rufnummer bleibt erhalten.
  •  Nach dieser Übernahme macht deine Ex-Freundin  wie hier beschrieben über die dort genannte Rufnummer einen "Wechsel aus Callya" in den gewünschten Tarif. Die Schaltung erfolgt direkt auf die vorhandene Sim.
  • Wichtig ist, dies tatsächlich als Wechsel aus Callya durchzuführen. Nur so ist der Erhalt der Rufnummer möglich. Eine nachträgliche Übernahme einer Vodafone Rufnummer auf einen bestehenden Vodafone Vertrag ist sonst innerhalb von Vodafone nicht mehr möglich.
  • Alternativ kann sie natürlich auch die Rufnummer von der Callya Sim Karte portieren, falls der zukünftige Vertrag nicht bei Vodafone sein soll.

 

 

Ist die Mindestlaufzeit noch länger bestehen folgende Möglichkeiten:

Der Vertrag der Red+ Allnet7Family Card kann vor Vertragsende von der Ex Freundin auch sofort übernommen werden. Du musst dazu das Infodok 299 nutzen und z.B. per Fax an Vodafone senden.

 

Ich gehe davon aus, dass es sich um eine Red+ Allnet Sim Only handelt. Die Red+ Allnet wird dann durch die Übernahme durch Wegfall der Hauptkarte zu einem Gigamobil S für für 39,99€/Monat umgestellt. Für die Übernahme werden 20€ in Rechnung gestellt.

 

Sollte es sich um eine Family Card handeln siehe hier.

 

Es gilt die bisherige Mindestlaufzeit der Red+Allnet/Family Card Mit Übernahme entfällt eine evtl. zuvor eingereichte Kündigung. Du kannst dann im Rahmen eines Tarifwechsels diesen anpassen.

 

oder

 

Falls es nur um eine Mitnahme der Rufnummer zu einem anderen Anbieter geht, kann deine Ex Freundin diese natürlich jederzeit portieren. Der Red+/Family Vertrag Vertrag würde dann weiterhin mit ggf. einer die bisherige Rufnummer ersetzende neuen Rufnummer auf dich laufen, den du dann ggf. kündigen oder mit neuer Rufnummer weiterführen kannst.

Hallo und danke für die umfangreiche Antwort. Der Vertrag läuft zu Mitte September aus. Die kostenfreie Umwandlung in einen Call Ya Vertrag mit anschließender Vertragsübernahme klingt vielversprechend. So werde ich es machen. 

 

Vielen Dank.