abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Nach Störungsmeldung einfach neuen Vertrag gebucht (ohne mein Wissen)
GretelA
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

 

nachdem ich am 25.02.2014 bei der Hotline für Störungen angerufen hatte (Unsere "alte"  Conect Box -> noch von Unity Media  Zeiten hat sich fast permanent neu initialisiert) , hat der Mitarbeiter der Störungsstelle mir mitgeteilt das die Connect Box - nach seiner Messung /Beurteilung - wohl einen Defekt hat und er würde mir kostenlos eine neue zusenden.

 

Am 29.02.2024 hab ich dann die Vodafone Station erhalten und angeschlossen . 

Nun haben wir online festgestellt (www.vodafone.de/meinvodafone) das wir mit Internet und Telefon auch gleichzeitig in einem "neuen" Vertrag sind (ab dem Tag an dem die Vodafone Station angeschlossen wurde) und zwar GigaZuHause 500 Kabel mit 2 Jahren Mindestlaufzeit.

 

Abgesehen davon das wir GigaZuHause 500 Kabel nicht brauchen, (hatten vorher Red Internet & Phone 250 Cable U) gehe ich auch davon aus das einfach einen "neuen/anderen" Vertrag buchen nicht rechtens ist. (der Unterschied der monatlichen Kosten der Vertraäge - neu/alt- sind eh kaum nachvollziehbar)

 

Jemand eine Idee wie man hier am besten vorgeht ? 

 

WIr wollen einfach keine monatliche höhere Betrag bezahlen , und vor meiner Störungsmeldung war die Kündigungsfrist 1 Monat (da alter Vertrag) und jetzt  24 Monate..

 

4 Antworten 4
MasterScorpion
SuperUser
SuperUser

Kontakt mit VF aufnehmen am besten über Whatsapp

Dein Kontakt zu Vodafone - Vodafone Community

Kurz den Verlauf schildern - dann sollte der neue Vertrag auch wieder verschwinden.

Ich würde zusätzlich den Widerruf erklären.

GretelA
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Wenn man das Internet durchforstet ist es erschreckend wie oft es verkommt das hier nach einem Gespräch eins Kunden mit einem Vodafone Mitarbeiter (Störungsmeldung oder einfach eine Frage zu einem Sachverhalt o.Ä.) der Kunde plötzlich einen neuen Vertrag erhält über Dinge erhält die er nie bestellt oder in Auftrag gegeben hat. (Wundert mich schon warum hier der Verbraucherschutz nicht ein Auge drauf wirft)

 

Das Problem ist, dass du am Telefon praktisch *nie* mit Vodafone-Mitarbeitern sprichst sondern mit externen Callcentern mit wenig Ahnung, wenig Befugnissen und dafür mit dem Drang, durch Provisionen mehr zu verdienen. Daher ist es immer besser es über WhatsApp zu versuchen.