abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Mein Router, an anderem Anschluss?
Velocy
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo zusammen,

ich bin aktuell in der Situation, dass wir eine Immobilie erworben haben (in der gleichen Straße), die derzeit noch nicht von Vodafone versorgt wird. Soweit ich das sehen kann, liegt die Anschlussbox schon im Haus, es hängt aber noch nichts dran (Verstärker oder ähnliches.). Die vorherigen Bewohner hatten TV über SAT und Internet über DSL. Gerne würde ich meinen Vodafone Internet Anschluss "mitnehmen". Im derzeitigen Haus ist der Vodafone Anschluss in den Nebenkosten drin, würde also auch bei Umzug meines Internetanschlusses prinzipiell nicht verändern.

Angenommen ich beantrage den Umzug und lasse mir von Vodafone einen Rückkanalfähigen Verstärker einbauen, lasse die MM Dose setzen usw. würde mein Router dann theoretisch am bisherigen Standort (2 Häuser weiter quasi) auch noch funktionieren?

 

Ich frage deshalb so blöd, weil wir noch keinen Stichtag haben wann genau wir umziehen werden. Aufgrund von Homeoffice-Arbeit bin ich aber durchgehend auf Internet angewiesen. Da käme es mir ganz Recht wenn ich im neuen Haus schon alles vorbereiten lassen könnte und den Router einfach umstecken könnte sobald ich mein Büro dann umziehe.

11 Antworten 11
Velocy
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Wenn das was zur Sache tut.

Alt: Reihenhaus zur Miete mit Kabel TV Anschluss via MNV. Passender Hausverstärker war schon installiert (noch aus Kabel Bw Zeit) und wurde nur mal wegen defekt getauscht.

Neu: DHH im Eigentum (genau 2 Häuser weiter) . Kabel TV liegt nackt von der Straße kommend im Keller. Noch kein Verstärker dran. 

HausHelene
Giga-Genie
Giga-Genie

Plane einfach den Umzug 1-2 Wochen früher. Du musst ja den Router nicht zwangsläufig gleichdauerhaft mitnehmen.