abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Abgehende Portierung ohne Kündigung
comp
Daten-Fan
Daten-Fan

Guten Tag,

wir möchten einen Teil unserer Rufnummern zu einem Cloud-Telefonieanbieter portieren. Wir sind mit der Internetversorgung über den Red Internet & Phone 500 Cable-Vertrag zufrieden und möchten diesen NICHT kündigen. Bei den Mitbewerbern haben wir in vergleichbaren Situationen die Wahl, ob neue Rufnummern (kostenpflichtig) eingespielt werden sollen oder ob ein Teil der Nummern nur abgehend portiert werden sollen, wobei eine entsprechende Gebühr hier ebenfalls kein Problem wäre. Was müssen wir im Vorfeld ggf. beachten, damit das Unterfangen nicht schief geht? Der aufnehmende Provider hat im Formular keine Unterscheidung, ob der Vertrag bei Vodafone gekündigt werden soll oder nicht. Es besteht lediglich die Wahl, ob bereits gekündigt wurde oder vom Telefonie-Anbieter gekünidgt werden soll, was nicht unsere Intention ist.  Vielen Dank.

3 Antworten 3
Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

hier kann dir keiner dabei helfen, beauftrage deinen neunen Anbieter zu portieren!

 

Der glubb is a Depp
HausHelene
Giga-Genie
Giga-Genie

Von Ex-Unitymedia kenne ich es so, dass man zunächst die gewünschten Rufnummern kostenpflichtig ändern muss.

Nachdem die Rufnumern geändert wurden, kann eine Portierung beim neuen Anbieter erfolgen.

Gelöschter User
Nicht anwendbar

Ich habe letztes Jahr eine Nummer von Vodafone zu sipgate portiert, ohne kündigung, ohne Probleme und ohne Kosten.