Internet, Telefon & TV über DSL

Ausgebaut auf 250 Mbit/s - Nachbarn ALLE buchbar - bei mir nur 175 Mbit/s
Highlighted
Digitalisierer

Hallo,

 

nur mal eine technische Frage.

Wir sind hier offiziell auf DSL 250 ausgebaut seit 2019 und haben vom Magenta-Verein auch einen Flyer dazu bekommen. Als ich den Tarif jetzt bei VF gebucht habe, kam eine Änderung auf das 175er Rückfallprofil.

Ich habe dann auch mal bei der Telekom "Verfügbarkeitsabfragen" gemacht - tatsächlich. Bei meiner Hausnummer ist auf einmal nur das noch buchbar.

Wie kann es aber sein, dass die Nachbarn gegenüber und nebenan 250er buchen können und nur unser Haus nicht - das muss doch ein Fehler sein? Anfangs stand bei uns nämlich auch noch 250 (letztes Jahr).

 


Schöne Grüße

 

Andreas

Mehr anzeigen
17 Antworten 17
Highlighted
Digitalisierer

Jetzt wird es kurios.

 

Habe ebenmal mit der Telekom gechattet. Der Mann hat mir mitgeteilt, dass er durchaus den 250er-Tarif bei uns buchen kann und auch geschaltet wird. Obwohl auf der Abfrage für unsere Hausnummer 175 steht.

Er meinte, dass das eigentlich nicht stimmen kann, da alle Nachbarn gegenüber/nebenan 250 buchen können.

 

Müsste mir dann VF nicht auch den 250er Tarif schalten können - den ich ja eigentlich gebucht habe und eh zahle? Smiley (zwinkernd)

Mehr anzeigen
Highlighted
Highspeed-Klicker

Natürlich kann er die 250 Mbit erstmal buchen. Die Leitung an sich ist ja verfügbar. Spätestens bei der Leitungsbestellung allerdings wird dann das Schreiben an Dich versendet, dass doch nur 175 Mbit/s verfügbar sind.

 

Zwischen Beauftragung und das was dann letztlich ankommt können manchmal Welten liegen. Smiley (zwinkernd)

Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer

Er hat sogar extra einen Auftrag geschrieben, damit er es genau sieht.

Er war sich ziemlich sicher, dass das klappt.

 

Und nochmal: Nachbar 5m gegenüber und 10m nebenan bekommen laut Telekom-Verfügbarkeit 250.

Und ich nicht? Das wäre schon spooky.

Sogar jetzt sind auf meiner Leitung schon 200 ca geschaltet.

Und 17dB in Empfangsrichtung finde ich jetzt eigentlich nicht so schlecht Smiley (fröhlich)

Mehr anzeigen
Highlighted
Full Metal User

Völlig egal was die Nachbarn haben. Es gibt bestimmte Dämpfungswerte durch eine einfache mathematische Formel, die generell hinzugezogen werden. Wenn deine Nachbarn also eine 5m kürzere Leitung haben kann generell mehr möglich sein.

Hier spielt auch die Frage ob es ein Einfamilienhaus oder ein Mehrfamilienhaus ist, dort gibt es dann bei zweiteren noch mal Dämpfungsaufschläge. Desweiteren hat es auch etwas mit der Beschaltung der Anschlüsse am msan zu tun, umso mehr Anschlüsse geschaltet sind, umso höher die errechnete Dämpfung. 

 

Bei dir ist es aber wahrscheinlich ein anderes Problem. Telekom hat seit Einführung von dlm mittlerweile die Buchung von SuperVectoring Anschlüssen verändert. Hier kriegen fast alle Anschlüsse, selbst wenn die Dämpfung für 250MBit locker ausreichend niedrig ist, erst ein mal das Rückfallprofil geschaltet. Hier muss dann der Anschluss einige Wochen gelaufen sein, damit dlm den Anschluss auswertet und dann anschließend entsprechende Parameter in der Datenbank aktualisiert werden, ob nun 250Mbit bestellbar sind oder nicht.

 

Das funktioniert bisher jedoch nur über einen speziellen link im kundenkonto der Telekom einwandfrei und ohne Probleme, insofern du innerhalb dieser Leitungsauswertung dein Modem am besten nie getrennt hast, keine Leitungsfehler hast sowie ausreichend Leitungskapazität, siehe in der Fritzbox, mindestens 260Mbit Leitungskapazität sollten es schon sein um sicher voraussagen zu können, das DLM die Leitung positiv bewerten wird, so dass die Bestellung von 250MBit möglich wird.

 

Bei Vodafone und anderen ist das Upgrade auf 250Mbit theoretisch auch möglich, hierbei muss man allerdings selbst aktiv sein und am besten hier über das Forum einen Moderator zum prüfen zu bewegen, nachdem bei der Telekom in der Bestellung beim checkout für die Adresse mittlerweile 250MBit statt 175MBit angezeigt werden. Die Hotline ist meistens mit dieser Anfrage überfordert. (ähnlich vdsl 50Mbit Tarif, der auf 25MBit gedrosselt wurde, jetzt aufgrund höherer Dämpfungsgrenzen jedoch buchbar wäre.) über die Hotline quasi unmöglich, ganz wichtig auch, Niemals! veralbern lassen und gesagt bekommen das wäre nur möglich, wenn der Vertrag sich um 24 Monate verlängert... Ihr zahlt nämlich schon für den Tarif 250Mbit, 50Mbit usw... 

Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer

Hey. Danke für die Antwort.

 

Es ist ein Einfamilienhaus.

Und wie gesagt. Anfangs war auch über Telekom 250 buchbar und erst seit ein paar Wochen steht 175 bei unserer Hausnummer. 

Und der Nachbar gegenüber -der ja mind 5m weiter vom DSLAM weg sein muss (da er oberhalb von unserem Haus steht gewissermaßen), kann die 250er buchen.

 

Das mit der Leitungskapazität ist so eine Sache. Anfangs war noch die 100er Leitung geschalten, da stand ne Kapazität von 100 und noch was.

Seit der Schaltung auf 175 steht bei der Kapazität von Leitung und DSLAM was zwischen 194 und 204 Mbits.

Speestests kommen so auf 171 Mbit/s

 

Also bin ich mir nahezu sicher, dass die 250 durchaus möglich wären bei ca 300m Länge (lustigerweise stand bei der 100er Leitung noch 256m - jetzt immer um 300m) und 17db/12db Dämpfung (Empfang/Sende), ohne dass mir permanent die Leitung zusammen bricht. 

 

Und stimmt. Zahlen tu ich ja eh für die volle Leitung.

Mehr anzeigen
Highlighted
Full Metal User

Kannst ja mal einen Screenshot aus der Fritzbox unter dem Reiter DSL Information - DSL posten.

Wichtig ist wie gesagt die Leitungskapazität und nicht wie das Profil eingestellt ist, das 175MBit Profil ist auf 204.000kbit eingestellt. 

Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer

Soo. Im Anhang mal der Screenshot meiner Fritz!Box.

Wie gesagt zum Thema "Leitungskapazität" - als ich noch 100 gebucht hatte, stand da was mit 120 glaub ich.

Jetzt hab ich ja "offiziell" 175 - jetzt steht halt was um die 200.

Daraus schließe ich, wenn 250 geschaltet wäre, dass dann da auch was um die 250 stünde...

 

Das zweite Bild - mir war wohl langweilig - ist ein Foto der Nachbarschaft.

Rot ist der DSLAM, der uns versorgt

gelb sind Haushalte mit buchbar 250 - laut Telekom

lila-gelb sind Haushalte mit buchbar 175 - laut Telekom

https://www.bilder-upload.eu/bild-8efe44-1585684133.jpg.html

Ich kann leider keine "Logik" erkennen - zwischendrin sind immer mal nur 175 buchbar - warum auch immer.

Man beachte das Haus neben den DSLAM - Nr. 17 kann 250 buchen - 17a nur 175 - WTF?

Mehr anzeigen
Highlighted
Full Metal User

Deine Leitungskapazität beträgt unter 200.000kbit, died ist der Wert auf den du schauen musst. Du erreichst nicht mal fullsync mit dem 175MBit Profil.

Deine Leitungslänge wird durch die Fritzbox auf 300m geschätzt. Jetzt kann es entweder so sein, daß der msan den du rot markiert hast gar kein Telekom Kasten ist der euch versorgt oder es ist nicht der Kasten der euch versorgt oder dein Leitungsweg bis zu diesem rot markierten msan nimmt kurven.

Bei 300m Leitungslänge sollte aber eigentlich mehr möglich sein.

Du könntest mal das Spektrum aus der Fritzbox posten, eventuell sieht man es einen Störer. 

Nutzt du zufällig Power LAN oder hast du mehrere TAE Dosen installiert?

Was für ein Kabeltyp liegt bei dir? Farbig ohne Ringmarkierungen? 

Dein upload ist halt schon hoch, hier vermute ich entweder eine reale längere Leitung, so daß ein niedriger UPBO Wert deine Leitung nicht im upload begrenzt oder eine Parallelschaltung und oder zusätzliche Abzweigung die ordentlich Leitungskapazität kostet. 

Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer

@Julz2k  schrieb:

Deine Leitungskapazität beträgt unter 200.000kbit, died ist der Wert auf den du schauen musst. Du erreichst nicht mal fullsync mit dem 175MBit Profil.


Damit meinst du, dass nicht 250000 (ca) in der  Fritzbox steht? Wie gesagt - ich denke, wenn die 250er geschalten wäre, dass bei der Kapazität das dann auch ungefähr dort stünde.
Als die Fritzbox noch auf der 100er-Leitung lief, stand bei der Kapazität auch "nur" war von 120.000 rum.

 


@Julz2k  schrieb:

Deine Leitungslänge wird durch die Fritzbox auf 300m geschätzt. Jetzt kann es entweder so sein, daß der msan den du rot markiert hast gar kein Telekom Kasten ist der euch versorgt oder es ist nicht der Kasten der euch versorgt oder dein Leitungsweg bis zu diesem rot markierten msan nimmt kurven.


Das ist ziemlich sicher unser Kasten - siehe Screenshot von der Netzausbau-Karte der Telekom. Da siehst du genau, was bei uns im Ort auf 250 ausgebaut ist - und das ist der einzige Kasten, der dort im markierten Bereich steht Smiley (zwinkernd)
https://www.bilder-upload.eu/bild-2c6175-1585767535.jpg.html
Was den Leitungsweg angeht - hatte ich theoretisch auch schon in Verdacht - aber wenn du dir meine Karte mit den ganzen "Popeln" ansiehst - dann sehe ich irgendwie keine Logik dahinter. So verworren kann ja keiner Kabel verlegt haben, dass zwischendrin mal ein Haus ist, wo 250 geht bzw eben nur 175.

 


@Julz2k  schrieb:

Du könntest mal das Spektrum aus der Fritzbox posten, eventuell sieht man es einen Störer. 

Nutzt du zufällig Power LAN oder hast du mehrere TAE Dosen installiert?


Anbei Link zum Spektrum und von den aktuellen DSL-Informationen. Man beachte, dass die DSLAM Datenrate auf 185 "abgesackt" ist  gestern warens noch 192,9

Dafür ist die Leitung jetzt 2m kürzer geworden Smiley (zwinkernd)

https://www.bilder-upload.eu/bild-e8a296-1585767881.jpg.html

Ich hatte Power LAN, aber seit der Umstellung auf 250 kann ichs nicht mehr nutzen, da das wohl reingestrahlt hat. Sobald ich am PC gesurft habe, ist die Fritzbox komplett abgestürzt und musste sich neu einwählen - und dann ging das Spiel von vorne los. Hab nur noch WLAN.
TAE-Dosen gibt es zwei. Die eine ist halt für den aktiven Internet/Phone-Dienst sag ich mal.

Die andere ist 1m oberhalb in irgend so einer Klappe drin (da kommen wir aber nicht mehr ran) und ungenutzt.


@Julz2k  schrieb:

Was für ein Kabeltyp liegt bei dir? Farbig ohne Ringmarkierungen? 

Dein upload ist halt schon hoch, hier vermute ich entweder eine reale längere Leitung, so daß ein niedriger UPBO Wert deine Leitung nicht im upload begrenzt oder eine Parallelschaltung und oder zusätzliche Abzweigung die ordentlich Leitungskapazität kostet. 


Das mit den Kabeln versteh ich nicht Smiley (fröhlich) Da musst konkreter werden. Ich musste mich 10 Jahre lang nur mit Kabel-Internet auseinandersetzen, deshalb ist mein "Klingeldraht"-Wissen etwas eingerostet Smiley (zwinkernd)
Wenn es hier Kabel gäbe, hätten wir das wahrscheinlich auch noch - aber ich denke das ist einfach eine Glaubensfrage Smiley (fröhlich)

Und das mit Parallelschaltung und UPBO-Wert sagt mir gar nix Smiley (fröhlich) Da bin ich quasi voll unwissend Smiley (fröhlich)

Aber wie gesagt - alle Haushalte rundrum geht 250 - nur bei uns nicht und in der Parallelstraße oberhalb ist es ja irgendwie das gleiche (dämliche) Phänomen - laut Telekom-Abfrage...

Mehr anzeigen