abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!

 

Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Giga TV...andauernde Probleme Grund für Kündigung?
mila1905
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

 

nachdem im letzten Juli meine Horizon Box den Geist aufgegeben hatte, habe ich mir an der Hotline GigaTV mit TV Connect aufschwatzen lassen, in der Hoffnung auf mehr Qualität.
Leider hat sich das al falsch erwiesen, nur Probleme mit täglichen Updates der Box.
Und es wird ja nicht besser so wie es ausschaut.

Bis dahin war ich eigentlich soweit zufrieden, aber die letzten Monate....
Problem an der Sache sind die 24 Monate Laufzeit.
Oder wäre das ein Grund für eine sofortige (außerordentliche) Kündigung?

 

Egal ob möglich oder nicht @Vodafon spätestens nach Ablauf der Vertragslaufzeit werde ich zu einem Mitbewerber gehen.
So das musste vor Weihnachten noch raus und gesagt werden.

Grüße an alle und schöne Weihnachten und nen guten Rutsch
Michael

5 Antworten 5
reneromann
SuperUser
SuperUser

@mila1905  schrieb:

Oder wäre das ein Grund für eine sofortige (außerordentliche) Kündigung?


Das kann dir nur eine zur Rechtsberatung befugte Stelle beantworten.

thunder69
Daten-Fan
Daten-Fan

bei mir ist das gleiche Problem keiner kann einem Helfen man wird ständig hingehalten , werde nach Ablauf der Vertragszeit auch zur Konkurrenz wechseln 


@thunder69  schrieb:

bei mir ist das gleiche Problem keiner kann einem Helfen man wird ständig hingehalten , werde nach Ablauf der Vertragszeit auch zur Konkurrenz wechseln 


Ich habe mal ne Frage...

Was wäre denn die Konkurrenz?

Meinste die sind besser Vielleicht teurer, aber nicht besser

 

Gruss CT

Was die Konkurrenz wäre, hängt davon ab, wo man sich befindet.

Bei mir im Raum Ludwigsburg / Baden Württemberg wäre das wohl die Telekom über die Telefonleitung. Wie gut das funktionieren würde, sei mal dahingestellt. Ich bin vor neun Jahren von Magenta zu KabelBW (jetzt Vodafone) gewechselt, weil die Telekom keine Perspektive für schnelleres Netz anbieten konnte. 

Alternativ könnte ich jetzt noch einen Vertrag mit der Deutschen Glasfaser abschließen, die bei uns im Ort wohl Glasfaser verlegen wird. Die erforderliche Zustimmungsrate von 33% der anschließbaren Haushalte wurde erreicht. 

Ich habe im Rahmen der Nachfragebündelung keinen Vertrag abgeschlossen, weil die Deutsche Glasfaser kein Signal in das im Haus verlegte Koaxialkabel einspeist und man Netzwerkkabel zu jeder Empfangsstelle verlegen oder seine Geräte über eine Set-Top-Box und WLAN versorgen müsste. Außerdem würde das Angebot der DG im gleichen Rahmen, wie ich es z.Zt. von Vodafone mit TV-Internet-Telefon habe, mich im Jahr über 500.- Euro mehr kosten. 

Die Set-Top-Box von DG sieht äußerlich ziemlich ähnlich aus, wie die Cable Box 2 von Vodafone; es wird also die gleiche Hardware sein. Bliebe zu hoffen, dass die Firmware besser und vor allem fehlerfrei wäre. Wenn mansich die zugehörige Bedienungsanleitung anschaut (die es immerhin gibt, im Gegensatz zu Vodafone), sieht man, dass die Bedienoberfläche genauso unübersichtlich zu sein scheint, wie bei Vodafone. Immerhin steht in der Bedienungsanleitung, dass man mit der Fernbedienung den Fernseher einschalten kann, was auf Infrarot-Technik hindeutet und nicht auf Bluetooth, wie bei der Cable Box 2. Also doch andere Technologie?

Ich bin noch unentschlossen, ob ich wechsle. Da ist ja noch die Vertragslaufzeit von zwei Jahren, die mit Zusendung der Cable Box neu startete. Aber kann ein Vertrag, dar auf einem nicht brauchbar funktionierendem Gerät basiert, überhaupt gültig sein?

Viele Grüße
Lothar

@el_mundi  schrieb:

(...)


Das liegt nicht am Gerät sondern an andere Gegebenheiten.

Die Fernbedienung der Giga TV Box 2 kann Infrarot genauso wie Bluetooth

Also Konkurrenz wohl auch nicht besser und wie von mir erwähnt teurer

 

Gruss CT