abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!

 

Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Sim-Karte im Ausland deaktiviert
timempunkt
Daten-Fan
Daten-Fan

Moin zusammen,

da ich hier im Forum keine passende Lösung gefunden habe, stell ich die Frage nun selbst.

Und zwar geht es um Folgendes:

Seit ich mich in Großbrittanien aufhalte, geht mit meiner Sim-Karte gar nicht mehr. Keine eingehende SMS, keine eingehende Anrufe. Rufe ich selber jemanden an, wird keine Verbindung aufgebaut. Kein Signalton, keine Durchsage, der Anruf bricht nicht mal direkt ab, es bleibt quasi stumm und das für ca. 30 Sekunden, bis ich dann dreimaliges Piepen höre und der Anruf beendet wird. Mobile Daten funktionieren auch nicht, oben steht "Kein Netz".

 

Ich glaube, es hat etwas mit den Einstellungen zu tun (bei Apple unter Einstellungen -> Mobilfunk -> Tarif Sekundär -> Mobiles Datennetzwerk), aber die Umstellung auf die britischen Einstellungen (APN: wap.vodafone.co.uk. ; Benutzername: wap ; Passwort: wap [Quelle: Link!]) hat leider nichts bewirkt. 

 

Hat da jemand eine Lösung? Am Gerät liegt's nicht, da meine britische SIM-Karte einwandfrei funktioniert (sprich: Eingehende und ausgehende Anrufe, SMS versenden und empfangen, Mobile Daten). 


Bei der deutschen SIM-Karte handelt es sich um eine eSim.

 

Ich freue mich auf eure Rückmeldungen!

 

Beste Grüße aus dem vereinigten Königreich (in dem den ganzen Tag über entspannte 18°C und strahlender Sonnenschein herrschen 😉 )

Tim

1 Antwort 1
reneromann
SuperUser
SuperUser

Je nach Vertrag kann das durchaus passieren...

Wenn der Vertrag kein Roaming enthält, bist du darüber im Ausland halt auch nicht erreichbar.

 

Und die britischen APN-Einstellungen helfen dir bei einer deutschen SIM nicht weiter, selbst wenn du dich im UK aufhalten solltest.