abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!

 

Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Schlechte Uploadwerte und Schwankungen
CopperEng
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo Zusammen!

 

Seit fast 2 Jahren habe ich ein Business Kabel (für Internet) gebucht mit 500/50 Bandbreite. Leider komme ich im Uploadbereich selten an die 50Mbit. Das hat sich vor ca. 2 Monaten schlagartig geändert - seit Ende September hatte ich durchgängig die 50Mbit (siehe PDF anbei). Seit Anfang Dezember hat sich das Bild wieder schlagartig geändert und der Upload ist wieder schwankend und schlecht (siehe 2. PDF anbei).

Die Bandbreitenmessung wird von mir automatisch alle 2h per "ookla Speedtest" immer mit dem gleichen Server druchgeführt. Die Daten sammle ich in einer MySQL Datenbank und visualisiere über Grafana.

Meine Fragen lauten jetzt:

  • was hat Vodafone in der Zeit von Ende September bis Anfang Dezember geändert?
  • offensichtlich ist Vodafone in der Lage die zugesagte Bandbreite zur Verfügung zu stellen

Für jeglichen Hinweis bin ich dankbar.

 

Viele Grüße

 

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen

die Signalpegel für den Upstream sind in Ordnung

allerdings ist eine 6490 für einen 500 Mbit/s Tarif schon etwas grenzwertig, da sie nur 24 Downstream Kanäle hat und kein DOCSIS 3.1 unterstützt

ich würde mal mit dem Business Support Kontakt aufnehmen und um einen Austausch auf ein aktuelles Modell bitten

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

6 Antworten 6
RobertP
Giga-Genie
Giga-Genie

ich denke nicht, dass das Problem durch ein Änderung bei Vodafone ausgelöst wurde

wahrscheinlich ist bei dir wieder ein Rückwegstörer aktiv

poste mal die Signalpegel vom Upstream

in der Fritzbox zu finden unter: Internet >> Kabel-Informationen > Kanäle

Hallo Robert, keine Ahnung ob das die interssanten Infos sind. Aber ich habe mal ein paar Screenshots angehängt.

die Signalpegel für den Upstream sind in Ordnung

allerdings ist eine 6490 für einen 500 Mbit/s Tarif schon etwas grenzwertig, da sie nur 24 Downstream Kanäle hat und kein DOCSIS 3.1 unterstützt

ich würde mal mit dem Business Support Kontakt aufnehmen und um einen Austausch auf ein aktuelles Modell bitten

Hallo Robert,

vielen Dank für die Hinweise, leider gar nicht meine Welt. D.h. die Fritzbox ist Deiner Ansicht nach etwas "schwach" für die gewählte Bandbreite. Für meine Anfrage sollte ich also auf das fehlende DOCSIS 3.1 hinweisen? Also ich hatte schonmal vor 1,5 Jahren bei Abschluss des neuen Vertrags nach einer neuen Fritzbox gefragt. Aber da habe ich nicht genug Druck gemacht und einfach akzeptiert, dass die alte/existente Fritzbox noch läuft. Also nochmals vielen Dank!


@CopperEng  schrieb:

Für meine Anfrage sollte ich also auf das fehlende DOCSIS 3.1 hinweisen?


genau  😉

und wenn du noch ISDN nutzt, muss auf eine 6591 gewechselt werden

wenn nicht dann gleich die aktuelle 6690, die kann auch Wifi6 (AX)

Hallo nochmal,

ISDN brauche ich zum Glück nicht ... und Wifi ist mir eigentlich egal, da ich im Heimnetz komplett auf Unifi unterwegs bin. Und wenn Unifi auch einen Kabelanschluss / DOCSIS unterstützen würde, wäre die Fritzbox schon lange abgeschaltet 😉