1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Kurz vor Komplattausfall seit ca 3-4 Monaten
MarcelFollert
Digitalisierer
Digitalisierer

Schönen Guten Tag.

Nachdem mir bei der Hotline nach etlichen Versuchen nicht weiter geholfen wurde versuch ich mein Glück mal hier.

Zur Geschichte :

Ich habe seit ca 3-4 Monaten extreme Probleme mit meiner Internetverbindung.
Von den 1000 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload kommen im Schnitt ca 150-200 MBit/s im Download an und wenn es gut läuft ca 3-5 MBit im Upload raus. Dazu kommt ein Paketverlust von im Durchschnitt bis zu 50% und ein Ping von 40-80ms die auch zwischenzeitlich mal bis auf über eine Sekunde gehen.
Dazu kommen dann noch etliche reconnects wobei der Rekord an einem Tag bei 167 mal liegt.
Ich habe mittlerweile bestimmt 10-12 Tickets bei Vodafone über die Hotline geöffnet.
Diese werden aber im Schnitt nach maximal 48 Stunden als gelöst geschlossen. Der Fehler bleibt aber bestehen.
Ich habe mittlerweile 5 Techniker von Vodafone hier gehabt wovon mir 4 bestätigt haben das es ein Rückwegsstörer ist.
Der andere Techniker der auch der erste war, war einfach nur ein Vollidiot der meinte er kann alles mit seinem Handy erledigen. Er hat auch versucht mir son Mist zu erzählen das er mit dem Handy in den Verstärker geschaut hat wo alles Top sei. Worauf ich mein das das technisch garnicht möglich wäre war er beleidigt. Das was die anderen 4 Techniker meinten von wegen Rückwegstörer klingt schon eher plausibel da es sich auch in den Leitungswerten im Modem wiederspiegelt.

Nur was muss ich jetzt machen ?
Immer wenn ich anrufe wird ein neues Ticket eröffnet und es kommt ein Techniker zu mir der eh nichts bewirken kann. Die Tickets werden dann als gelöst geschlossen. Ich hatte auch schon Tickets die besagten das es sich um eine Netzstörung handelt aber auch die wurden nach maximal 2 Tagen als gelöst geschlossen.
Die Leitung lief Jahrelang problemlos.
Aber seit 3-4 Monaten ist sie einfach fast nicht mehr nutzbar.
Bei meinen Nachbarn die auch die Koaxleitung bei Vodafone haben treten überall diese Probleme auf.
Ich habe das Gefühl das es Vodafone einen feuchten Dreck interessiert.

Vielleicht habt ihr ja noch einen Tipp was ich machen muss damit Vodafone mal was dagegen unternimmt.
Vielleicht mag sich auch mal ein Admin dazu äussern.

 


Mit freundlichem Gruß

Marcel Follert

47 Antworten 47
Tobias
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hi @MarcelFollert,

 

ich würds ggf. noch mal an den Außendienst geben, ist das für Dich okay?

 

LG

 

Tobias

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Hi Tobias,

klar wäre das okay.

Wäre super wenn das doch noch hinhauen sollte das die Leitung wieder so wird wie sie mal war und das ich auch die Fritzbox wieder betreiben kann damit auch das Telefon wieder geht.

Dankeschön .

 

LG

Marcel Follert

Jens
Moderator:in
Moderator:in

Hallo MarcelFollert,

 

ich hab gesehen, dass der letzte Auftrag noch aus dem Oktober ist. Hat sich seither etwas bei Dir bzgl. Covid-19 geändert?

Kannst Du noch ungefähre Zeiten angeben, wo es passiert oder Du den Neustart machst?

 

Grüße

Jens

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Hallo Jens,

nein, bei mir hat sich bzgl. Covid-19 nichts geändert.

 

Kannst Du noch ungefähre Zeiten angeben, wo es passiert oder Du den Neustart machst?

Ich habe jetzt die letzten Tage mal grob aufgeschrieben wann es immer passiert das das Modem neugestartet werden muss.

 

09.12.21

10 Uhr

14:50 Uhr

23:30 Uhr

 

10.12.21

War ich den ganzen Tag nicht zu hause und kann deshalb nichts dazu sagen ausser das ich, wo ich abends nach Hause gekommen bin, dass Modem neustarten durfte da nichts mehr funktioniert hat.

 

11.12.21

22:50 Uhr

 

12.12.21 (heute)

11:42 Uhr

12:39 Uhr

13:35 Uhr

mal schauen was noch kommt.

 

LG

Marcel Follert

Claudia
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo MarcelFollert,

 

vielen Dank, ich habe den neuen Auftrag an das Technikerunternehmen gegeben. Von dort wirst Du zur Terminabsprache kontaktiert.

 

Viele Grüße,

Claudia

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Hallo Claudia,

 

danke dafür.

Am 18.12.21 hatte ich einen Anruf von Vodafone, war aber nicht schnell genug am Telefon.

Ich habe dann auf dieser Nr zurückgerufen und bin dann in der Warteschlange gelandet wo es dann im anschluss hieß das ich zwecks Terminabsprache nochmal angerufen werden.

Leider ist das nicht passiert.

Dafür wurde aber ein paar Tage später das Ticket wieder geschlossen.

Techniker war nicht hier und es gibt auch keine Besserung.

Weder die Abstürze mit der Homestation noch die Probleme mit der eigenen Fritzbox sind behoben.

Es wäre ganz nett wenn das nochmal jemand wieder öffnen könnte.

 

LG

Marcel Follert

pRo-Marco
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hi MarcelFollert,

 

tut mir leid, dass die Terminvereinbarung nicht geklappt hat Smiley (traurig) Darf ich die Kollegen noch einmal beauftragen?

Viele Grüße

Marco

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Hi Marco,

Frohes neues Jahr.

 


@pRo-Marco  schrieb:

Darf ich die Kollegen noch einmal beauftragen?


Ja bitte.

 

Danke und liebe Grüße

 

Marcel Follert

pRo-Marco
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hi MarcelFollert,

 

Dir auch ein Frohes Neues Smiley (überglücklich)

 

Ich habe erneut ein Ticket an den Außendienst gegeben. Ich drücke die Daumen, dass jetzt alles reibungslos läuft!

Halte uns bitte auf dem Laufenden.

 

Viele Grüße

Marco

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Hallo Marco.

 

Sorry erst einmal für die späte Rückmeldung.

 

Der Techniker war am 06.01.2022 vor Ort.

Er ist aber unverrichteter Dinge wieder abgehauen.

Er sagt direkt wo er angekommen ist das er keinen Fehler sehen kann.

Als ich darauf zu ihm meinte das die Leitung aber massenhaft korrigierbare/unkorrigierbare Fehler produziert und ab und an mal abschmiert was nur durch einen Reboot des Modems zu beheben ist sagte er nur das er sowas mit seinem Messgerät (was ich garnicht sehen konnte)  nicht messen könnte.

 

Tatsache ist aber das die Leitung sehr Fehlerbehaftet ist.

Aktuell bin ich stark mit AVM in Kontakt und auch diese sagen mir das diese Leitung sehr viele korrigierbare/unkorrigierbare Fehler produziert und das durchweg auf allen Kanälen.

im Docsis 3.0 Bereich sind es pro Kanal und Tag so ca 20000-30000 Stück pro Tag.

Im Docsis 3.1 Bereich sieht es noch schlimmer aus. Da sind es im Downstream ca. 6-7 Millionen am Tag.

Der Up und Downloadspeed ist teilweise auch heftig am schwanken und es treten viele Paketverluste auf.

Vom schwankenden Ping mal ganz zu schweigen.

Mit der Vodafone Station schmiert die Leitung aber nicht so oft ab wie mit meinen eigenen Fritzboxen weshalb ich aktuell auch regen Kontakt zu AVM halte.

 

Ich habe auch mal testhalber meinen Fernseher von SAT auf Kabel umgestellt und dabei festgestellt das es immer mal wieder kurze Aussetzer gibt. Die sind wenn es hoch kommt ne halbe Sekunde lang aber wenn das mit dem kompletten Signal so ist erklärt es doch einiges. Vielleicht hilft das ja den Fehler etwas einzugrenzen.

 

Ich habe so langsam keine Idee was ich noch machen muss damit ich mal wieder eine voll funktionsfähige Leitung bekomme.

 

Wäre super wenn sich da nochmal jemand drum kümmern könnte.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Marcel Follert