Internet, Telefon & TV über Kabel

Vertrag widerrufen, der in einem Shop abgeschlossen wurde
Netzwerkforscher

Meine Mieterin hat am Freitag, den 24.1.19 (Freitag) einen Vodafone-Shop in Hamburg-Norderstedt besucht, weil einen Tag zuvor das analoge Fernsehen abgeschaltet wurde und sie nun nicht mehr fernsehen konnte.

 

Sie wollte im Shop einen Receiver kaufen. Herausgekommen ist sie aber mit einem Giga-TV-Vertrag mit einer 200er Internetleitung, Festnetzanschluss, Receiver und Router zu einem Preis von knapp 25 Euro monatlich im ersten Jahr, danach knapp 40 Euro.

 

Erst zu Hause ist ihr bewusst geworden, was man ihr aufgeschwatzt hatte. Die Dame ist 74, der deutschen Sprache nur teilweise mächtig (in Jugoslawien geboren) und Sozialhilfeempfängerin. Sie ist nie und nimmer in der Lage, die 40 Euro aufzubringen.

 

Außerdem besitzt sie weder einen Computer noch ein Smartphone. Sie will und kann damit auch gar nicht umgehen. 

 

Heute (28.1.2019, Montag) ist sie gleich in den Laden gefahren, um den Vertrag zu widerrufen. Das wurde abgelehnt. Die Dame wurde auch sehr unhöflich und abweisen behandelt. Sie bekam eine Telefonnummer für Kündigungen mitgeteilt, hat dort aber natürlich niemanden erreicht.

 

Jetzt habe ich für sie dort angerufen. Der (sehr freundliche!) Mitarbeiter am Telefon sagte mir, dass er noch gar keinen Vertrag im System finden könne, ergo wäre da auch für ihn nichts zu widerrufen.

 

Meine Frage nun: Was können wir tun? Wie müssen wir vorgehen, um aus dem Vertrag rauszukommen?

 

Vielen Dank für eine Antwort!

 

Karin Schöpke

 

 

 

 

Mehr anzeigen
4 Antworten 4
Giga-Genie
Verträge in Shops können nicht widerrufen werden. Das gillt nur bei HaustürGeschäften und telefonische Abschlüsse.
Mehr anzeigen
Full Metal User

@Tangstedt Da hat @Vanguardboy schon recht, ein Widerrufsrecht gibt es in diesem Fall nicht.

Nun gibt es aber andere Möglichkeiten, unter Umständen nicht gewollte Verträge wieder los zu werden.

Rechtsberatung kann/darf aber hier nicht geleistet werden, ohne kundigen Rat dürften die Aussichten eher schlecht sein.

Möglicherweise kann ein Moderator in diesem üblen Fall "Imagepflege" machen und dafür sorgen, dass auf den shop eingewirkt wird. Wobei halt wirklich in erster Linie der shop Ansprechpartner ist.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Ich hatte zuvor schon recht ausgiebig im Internet recherchiert und war mehr als überrascht darüber, dass man im Shop abgeschlossene Verträge nicht widerrufen kann.

 

Hier kann es nur über Kulanz laufen, das ist mir klar. Die ältere Dame war so geschockt, plötzlich kein Fernsehen mehr zu haben (ihre einzige Freizeitbeschäftigung), dass sie so ziemlich alles getan hätte, um den TV-Empfang wieder herzustellen.

 

Ich glaube, dass sie gar nicht voll verstanden hat, WAS sie da gebucht hat. Denn wie gesagt, kann sie mit Internet überhaupt nichts anfangen...

 

Ich hoffe ja, dass sich hier ein Mitarbeiter meldet und vielleicht einschaltet. Das ist jedenfalls wirklich bitter, weil die Dame weniger als 780 Euro Rente bekommt und davon alles (Miete, Strom, Heizung, Essen) bezahlen muss...

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin

Hallo Tangstedt,

 

lieb von Dir, dass Du Dich darum kümmerst. Für Verträge die im Shop abgeschlossen werden, besteht leider kein Widerrufsrecht. Hintergrund ist: Bevor ein Kunde den Vertrag unterschreibt, kann er ihn im Shop genau prüfen. Mit seiner Unterschrift wird den Bedingungen zugestimmt. Daran können auch wir nicht rütteln.

 

Ich kann Euch nur nahelegen, noch einmal das Gespräch mit dem Mitarbeitern im Shop zu suchen.

 

Beste Grüße

Tina

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen