Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste
Hoher Ping in Online Games + Teils Packet Loss trotz hohem Download und Upload
Highlighted
Smart-Analyzer

Moin zusammen,

ich bin auf der Suche nach Hilfe.
Ich bin im Juni umgezogen und habe im Zuge dessen nun Kabel-Internet (1 Gbit).
Der Download und Upload ist wirklich super, allerdings habe ich durchgängig Probleme mit dem Ping.
Anfangs hatten wir noch die Vodafone-Box, die man dazu kriegt. Da war das online Spielen unmöglich. Durchgängig sehr starke Packet-Losses und hoher Ping waren ganz normal. Da mir der Telefon-Support nur mitteilte: "Solange der Ping beim Vodafone-Speedtest bei 22 ms liegt, ist alles super und es liegt kein Problem vor", fand ich im Internet die Aussage, dass es an der Vodafone-Box liegen würde. Daher kaufte ich mir die FritzBox 6591 Cable. Danach waren die ständigen Packet-Losses gefühlt verschwunden. Sprich keine Pingeinbrüche auf ü 300 ms. Der Ping war relativ konstant, allerdings konstant bei 45-60 ms. Da komme ich auch nicht drunter. Egal ob ich direkt per LAN an die Fritzbox angeschlossen bin, oder über unser hausinternes LAN-Netzwerk. Immer das gleiche Problem: Pings von 45-60 ms. Varriierend je nach Online Spiel und Tageszeit.
Zu diesen Ergebnissen komme ich, sowohl wenn ich komplett allein mit dem Netzwerk verbunden bin, als auch wenn ein Teil meiner Familie mit verbunden ist. Also daran liegt es auch nicht.

Verbinde ich mich nun mit dem DSL-Anschluss der EWE, der ebenfalls bei uns angeschlossen ist und auch konstant bei den 50 mbits läuft, habe ich zur gleichen Zeit, übers gleiche LAN-Netzwerk und die gleichen LAN-Kabel einen Ping von 30-35 ms. Sehr konstant, egal bei welcher Auslastung seitens gleichzeitiger Nutzung anderer Geräte.

Ich habe mal als Beispiel einen Ping-Plotter-Test gemacht, bei dem ich den EUW Server von League of Legends "angepingt" habe und 10 Minuten laufen lassen habe. ( 1 Uhr nachts)
Auch hier ein schlechter Ping inklusive Pingeinbrüche. (zumindest deute ich die Grafiken so.)
Hab heute Mittag noch einen Test bei wieistmeineip gemacht, habe ich auch angefügt. Klar, ist jetzt ggf. ne Stoßzeit. Aber so sehen die Tests bei wieistmeineip durchgängig aus. 49 ms kommen da halt als Ergebnis raus. Ganz anders als beim Vodafone-Speedtest. Da stimmt doch irgendwas nicht. Das Ping Ergbnis ist immer ähnlich egal ob direkt per Lan an Router angeschlossen oder eben nicht direkt sondern über Hausnetzwerkverkabelung und auch egal ob nur ich das Netzwerk nutze, oder andere meiner Familie auch.
Ein Screenshot der Tracert.txt hab ich auch angehängt. Diese ist allerdings schon bisschen älter. So sieht der Verlauf aber immer aus.

Ich bin allzeit bereit, jeden Test zu machen, den ihr vorschlagt und auch jedes Setup zu probieren. Für jede Hilfe bin ich sehr dankbar!

Gerne würde ich auch Hilfe von 2nd Level Vodafone Support erhalten. Bisher telefonisch nur den 1st Level erreicht und wurde nie weitergeleitet, da eben die Aussage kam, solange 22ms Ping, besteht kein Problem.

Vielen Dank und ich freue mich auch eure Antworten und hoffe auf eine Lösung, denn ich würd nur ungern zu DSL zurück wechseln nur wegen des Pings, da der Download und Upload doch schon sehr toll sind.


Mfg
rally07

 

Reihenfolge:

Tracer.txt

PingPlotter Screenshot

Wieistmeineip Ping Test

Spoiler
tracert.PNG
Spoiler
104.160.141.3.png
Spoiler
Ping-Test.PNG

 

 

 

Mehr anzeigen
5 Antworten 5
Highlighted
Giga-Genie

60ms sind ok für den ping da kann man nichts machen. 

 

Ggf nur wenn du paketloss hast. Mehr aber nicht. 

 

Poste mal deine signalwerte 

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Naja, aber wer irgendwann mal online Spiele gespielt hat, weiß, dass ein Ping von 45-60 ms nichts sind, mit denen man spielen will..

Ich finde es besonders komisch, dass der Ping von der Fritzbox zum Vodafone/ KabelDeutschlandserver so lange benötigt. (Siehe PingPlotterTest) das kann ja nicht normal sein.

Ein Ping von 60ms kann man meiner Meinung nach auch nicht als normal und ok betitelt werden.

 

Wo finde ich die Signalwerte bzw wie kann ich diese mir anzeigen lassen?

 

Gruß

Rally07

(1)
Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

Natürlich kann 60ms als ok betitelt werden. Es gibt nämlich kein vertragsbestandteil zum ping, da wäre sogar noch höher akzeptabel. 

 

Wie gesagt der pink von 60ms ist völlig inordnung 

Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer

Ich habe eine Frage an dich, wie lange hast du schon beobachten können das der Packetloss und die lags weg sind seid Umstellung auf die Fritzbox?

Ich habe mit der Vodafone nämlich genau diese Probleme und obwohl ich jetzt seit April 2020 immer wieder die Hotline und seit Anfang September permanent hier im Forum um eine Lösung bitte, hat sich bis jetzt noch nichts getan. Wenn ein Wechsel zur Fritzbox das Problem mit den Packetloss und den Lags tatsächlich beheben würde wäre das toll.


Einen Ping von 60 ms erarchte ich in der heutigen Zeit, wo fast jeder mit einen Ping von um die 20 ms rum läuft als nicht mehr tragbar. Selbst meine Eltern mit DSL2000 auf dem Land habe einen Ping von 20-30 ms.
Dennoch spiele ich leider mit einen erhöhten Ping als mit den ständigen lags und Packetloss.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hey,

 

vielen Dank für deinen Kommentar! Schön dass du meine Situation verstehen kannst. Natürlich schade, dass du genau die gleichen Beobachtungen machst, wie ich.

Die Fritzbox haben wir seit circa 1 1/2 Monaten. Seit dem gibt es auch keine Packet Losses mehr oder eben Ping Schwankungen die jenseits der 100 ms liegen.

Am selben Tag, als die Fritzbox eingerichtet wurde, habe ich noch über die Vodafone-Box die schlechten Erfahrungen machen müssen, weshalb ich sehr überzeugt davon bin, dass die überaus großen Packet-Losses durch die Vodafone-Box entstanden sind.

 

Dennoch muss ich klar stellen, dass auch mit einem Ping von 45-60ms, es nicht möglich ist zu spielen, da dieser Ping dennoch immer noch schwankt. Siehe auch PingPlotterTest -> heftige Drops von 40-70 ms.

Es kann mir hier keiner erzählen, dass man so etwas hinnehmen muss. Kleinere Toleranzen kann ich gerne akzeptieren, aber eine Ping-Differenz zwischen "ich pinge den Vodafone Server an" und "ich pinge einen nicht Vodafone-Server an (wie bspw. wieistmeineip) von knapp 29 ms, also wirklich dem doppelten des eigentlichen Pings, kann nicht normal sein. Wie du schon sagst, ein Ping in der Höhe sollte in der heutigen Zeit nicht mehr tragbar sein.

 

Mehr anzeigen