Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

  • Mobil Es kommt zu Verzögerungen bei der Auslieferung von SMS, überregional/SMS Benachrichtigungen der Mailbox sind auch betroffen.
  • MeinVodafone im Web: Selfservice MeinVodafone im Web Registrierung/Hinzufügen von Verträgen.
  • Mobil: Aktuell kann es zu Einschränkungen, bei der Nutzung des Mobilen Hotspots bei iOS Geräten kommen.
  • Mobil: Bei Huawei Mifi Routern und Embedded Modulen, kann es zu falschen APN Einstellungen kommen. 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Archiv_Störungsmeldungen-Internet-TV-Telefon-Kabel

Siehe neueste

Erdung(Potentialausgleich fehlt) , kein Kabelanschluss möglich. Kosten?

GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Netzwerkforscher
Hallo, eben war ein Techniker von Kabel Deutschland da, ich sollte eigentlich neues Kabelinternet kriegen. Leider konnte er nix machen da die Potentialausgleichschiene fehlt. Er meint er schickt ne Elektrikerfirma vorbei die mir nen Kostenvoranschlag macht um den Potentialausgleich zu machen und Kabel Deutschland würde 150 Euro übernehmen, rest muss man selber bezahlen. Hat jemand Erfahrung was das kostet? Auf jeden fall is bei mir der Stromkasten im haus im ersten Stock und der Kabelanschluss liegt im Keller .
Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Netzwerkforscher
Ok also Elektriker war da. Mich kostet das ganze 150 EUR zusätzlich zu den 150 EURO was KD bezahlt.
Is zwar schade das ich was draufzahlen muss aber geht noch.
Er muss halt kabelkanal vom Keller zum Stromkasten ziehn und bissel was aufklopfen etc.
Aber Kreuzerder oder irgendwas was in den Boden gesteckt wird wird nix gemacht also brauch nicht

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
58 Antworten 58
Highlighted
App-Professor
Hallo, selbst ist der Mann Smiley (fröhlich)

.....im nächsten Elektrofachhandel kaufen:

Kreuzerder m.Lasche L1500mm.................................15,00 EUR
Anschlussklemme für Kreuzerder 1-fach.....................6,00 EUR
Erdungskabel Erdkabel NYY-J 1x16mm² pro Meter.....2,30 EUR
(halb so dick reicht auch)
Potentialausgleichsschiene...........................................8,00 EUR
Befestigungsmaterial für Kabel.............................ca.10,00 EUR

Erder am Haus in die Erde schlagen, Kabel anschließen, Loch durch die Wand bohren, den Kabel in den Keller legen, Schiene in der Nähe des Kabelanschlusses befestigen, Kabel anschließen, fertig. Maximal zwei Stunden Arbeit für Dich oder einen Freund. Geht das nicht, wohnst Du in der Nähe Rinteln, verdiene ich mir gern den fürstlichen Lohn von 150 EUR, den dir KD dafür geben will.
JUG/Ri
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Also erstens bezahlt so hat mir der Techniker das gesagt nur 150 Euro dazu wenns die Partner Elektriker firma macht.
Zweitens hab ich von solchen Arbeiten keine Ahnung, traue ich mir erlich gesagt nicht zu.
Aber ist es nicht ein wenig komplizierter als du sagst? Weil der Techniker meinte da der Stromkasten im ersten Stock ist und der Kabelanschluss im keller ist das großer aufwand??
Aber danke schonmal für die Antwort
Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
Den Aufwand können wir noch weniger einschätzen als Du!
Wie alt ist denn dein Haus? Meist sollte irgendwo bereits ein Erder verfügbar sein. So das Du nur noch den Potentialausgleich Richtung HÜP bereit stellen musst, da reichen sogar 4mm² besser 6mm².
Mehr anzeigen
Highlighted
App-Professor
Es ist unerheblich, was das Haus schon hat und wo. Diese Erdung ist allein für den Kabelanschluss und muss einfach im Keller am Übergabepunkt verfügbar sein. (Natürlich sollte dort auch eine Steckdose für den Verstärker in der Nähe sein) Dafür reicht das Rezept, was ich oben schon erwähnte. Nichts anderes, egal was der Techniker gesagt hat. Bring ein Auto in die Werkstatt und sag "ich hab keine Ahnung, machen Sie alles, was nötig ist"...... wer das macht ist selbst Schuld, und soll auch die viel zu hohe Rechnung zahlen. Und das ist genau so einfach, wie ich es beschrieben habe und kann auch von Jedermann gemacht werden. Anleitungen und Bilder gibt es bei Google, wenn man sich nicht sicher ist.
JUG/Ri
Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie
Und wer macht die Erdungsmessung? Soeinfach ist das nicht! Wie weiß er ob der Erdungswiderstand ausreicht, kennst du sein Erdreich?


http://de.wikipedia.org/wiki/Erdungsmessung
Der glubb is a Depp
Mehr anzeigen
Highlighted
Forum-Checker
Es ist ja schön, dass Fachleute hier ihre Anregungen geben.
Wird das angenommen, ist ja alles in Ordnung. Man muss aber auch akzeptieren können, wenn jemand meint, er könne das nicht. Es ist ein Unterschied, ob jemand versucht, ein perfektes Abendessen mit Rezepten von Hans Haas nachzukochen (mißlingt es, kann man immer noch versuchen einen Tisch im "Tantris" zu bekommen) oder an der der elektrischen Anlage rumbastelt.
Auch die Mär von den "viel zu hohen Rechnungen" mag ich nicht glauben, ebensowenig wie, dass Elektriker, Automechaniker oder Installteure ihre Ausbildung vollkommen umsonst gemacht haben, da ja alles als bunte Bilderanleitung im internet verfügbar ist.
Und ich glaube auch, dass sich niemand in einen Flieger sitzt, dessen Captain seine Kenntnisse nur am Flugsimulator erworben hat.
Mehr anzeigen
Highlighted
App-Professor
alles klar.....
JUG/Ri
Mehr anzeigen

Anhänge

Highlighted
Forum-Checker
Nun, warum wundert mich jetzt diese Antwort überhaupt nicht?
Eigentlich habe ich doch auch das Recht auf eine eigene Meinung und diese auch kundtun zu dürfen?
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Hallo Uwe,
einen Spieß in die Erde schlagen und eine Potschiene setzen,kann ein 5-jähriger.
Problem dabei ist,wer garantiert,dass du keinen Potentialunterschied hast ,zwischen Kabelanlage und restlicher Hausanlage???
Wenn man es richtig macht,muß die gesetzte Potschiene,mit der restlichen Elektroanlage ebenfalls verbunden werden und auch alle metallenen Rohre(Wasser,Heizung),damit der Potentialunterschied "NULL"ist und erst garkeine gefährliche Berührungsspannung entstehen(auftreten) kann
Mehr anzeigen