Archiv_Mobilfunk

Mündlich vereinbarte Vertragsdaten werden nicht eingehalten
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer

Guten Tag zusammen,

 

im Rahmen des geplanten Zusammenschlusses von Vodafone und Unity Media bekam ich einen Anruf von einem Servicemitarbeiter, der mir mitteilte, dass mein bis dato bestehender Tarif "Red S" bald nicht mehr verfügbar wäre und ich deshalb auf "Red M" hochgestuft werde. Da dieser aber teurer sei, sollte mir ein "dauerhafter Rabatt von 10 Euro" eingerichtet werden.

 

Zusammen mit der Giga-Kombi, die ich weiterhin erhalte, wäre mein Monatsendpreis in dieser Konfiguration unverändert.

 

Klang für mich i.O., wurde im Anschluss für das Band auch nochmal so wiederholt und welch ein Wunder, nicht eingehalten.

 

Mir wurden direkt mal 41,66, die sich aus Teilbeträgen des alten und neuen Tarifs inkl. Giga-Kombi zusammensetzen, vom Konto abgezogen.

Das allein für sich ist schon extrem dreist, denn eine monatliche Grundgebühr von 44,99 € - 10 € Giga-Kombi-Rabatt wären nur 34,99 €. Da aber die Vertragsumstellung innerhalb eines Rechnungszeitraums geschah, spielte noch anteilig der günstigere Tarif rein. Ich müsste also bei irgendetwas unter 34,99 € rauskommen (selbst ohne die versprochenen 10 Euro Dauerrabatt). 

 

Ich rufe dann also bei Vodafone an und die Dame am Telefon sagt mir, es sei kein dauerhafter Rabatt von 10 Euro hinterlegt, sie würde mir aber sofort 20 Euro gutschreiben, da bei der Verrechnung etwas schief gelaufen sein muss und sie würde den Rest (ich habe ihr das Telefonat natürlich nochmal geschildert) an die sagenumwobenen Fachabteilungen weiterleiten. Von denen hab ich in der Hotline schon so oft gehört, aber noch nie Rückmeldung bekommen, dass ich glauben muss, diese existieren nicht. Man würde sich bei mir spätestens nach einer Woche melden, hieß es (das war am 09.07.). Gemeldet wurde sich nicht bei mir und natürlich wurde auch kein Rabatt von 20 Euro eingebucht.

Ich habe mich bei der Dame vorher extra nochmal versichert zu welcher Rechnung die 20 Euro Rabatt gebucht werden und sie versicherte mir, dass es auf den aktuellen Rechnungsbetrag geht, ich also nur eine Abbuchung von 21,66 anstelle der 41,66 bekommen werde. Schön wäre es gewesen.

 

So nun meine Frage: was tue ich in der Situation? Ich hoffe inständig, dass mir einer der hier mitlesenden Admins, PowerUser o.ä. helfen kann und erbitte diese Hilfe hiermit. Ich habe mich dieses Jahr schon so oft mit Vodafone rumgeärgert weil verschiedene Dinge nicht eingehalten wurden und bin fast schon verzweifelt, daher wende ich mich hier an Euch.

 

Bitte unterstützt mich ein wenig und gebt mir Rat, was ich tun kann.

Ich rufe natürlich wieder bei der Hotline an, aber das kann nicht das einzige sein, was möglich ist.

Dort wurde ich dieses Jahr schon mehrfach einfach belogen, verschiedene Kundenbetreuer haben sich gegenseitig widersprochen und ich kann dort niemandem mehr auch nur ein Wort glauben.

Dass diese mittlerweile eingebrannte Voreingenommenheit völlig begründet ist, zeit der nun aktuelle Fall.

 

Ich wünsche allen einen schönen Abend.

 

Gruß

Matthias

 

 

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Smart-Analyzer

Hab total vergessen hier den Deckel drauf zu machen.

 

Vodafone hat sich bei mir gemeldet, Vertragsumstellung zurückgenommen.

Nochmal versichert, dass der MITARBEITER (ja es war ein VF-Mitarbeiter für alle Zweifler) völligen Sch*** erzählt hat, quelle surprise --> gehört sofort gekündigt. Naja nicht meine Aufgabe und wird auch nicht passieren.

 

Genau so werde ich nicht der letzte sein, der von übereifrigen abschlussgierigen CA übers Ohr gehauen wird.

 

In diesem Sinne.

 

Schönes Wochenende.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
9 Antworten 9
SuperUser

Hallo @MaKel89!

 


@MaKel89@  schrieb:

 

im Rahmen des geplanten Zusammenschlusses von Vodafone und Unity Media bekam ich einen Anruf von einem Servicemitarbeiter, der mir mitteilte, dass mein bis dato bestehender Tarif "Red S" bald nicht mehr verfügbar wäre und ich deshalb auf "Red M" hochgestuft werde. Da dieser aber teurer sei, sollte mir ein "dauerhafter Rabatt von 10 Euro" eingerichtet werden.


Alles was da geäußert wurde ist völliger Quatsch. Deshalb hege ich sehr starke Zweifel, daß du tatsächlich jemanden direkt von Vodafone am Telefon hattest.

 

  • Der Zusammenschluss von Vodafone und Unity Media Bedarf noch der Zustimmung der Behörden. 
  • Deshalb wird es aktuell definitiv keine “Maßnahmen” irgendwelcher Art geben geben, die in Zusammenhang mit diesem Zusammenschluss stehen. Zudem ist, wenn du mal in Ruhe nachdenkst, nicht einmal im Ansatz ein Sinn darin zu sehen, daß wegen einer möglichen Übernahme eines Kabelnetzbetreibers in der Zukunft, der Tarif eines Vodafone Mobilfunkkunden zwingend jetzt in einen höheren Tarif gestuft werden müsste. Eine aktuelle Zwangsumstellung für Red S Tarife gibt es definitiv nicht. Einziges Interesse eines Anrufers mit solchen Aussagen kann nur das eigene sein.Smiley (zwinkernd)
  • Falls du einen Unity Media Anschluss nutzt: Es gibt aktuell keine Gigakombivorteile für Unity Media Tarife, wenn noch nicht einmal eine Übernahme von Unity Media erfolgt ist.

Deshalb würde ich dir dringend raten, dich bezüglich eines Widerrufs dieser Tarifumstellung kundig zu machen, von wem auch immer sie initiiert wurde. Im Normalfall hast du bei telefonischen Abschlüssen ein 14 tägiges Widerrufsrecht.

 

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Guten Morgen @ttwa2011

 

zunächst mal Danke für deine Antwort.

Dass das völliger Quatsch ist habe ich mittlerweile gemerkt. Fakt ist aber, dass mein Vertrag umgestellt wurde. Sofern Vodafone nicht von eine fremden Intelligenz übernommen wurde, unterstelle ich dem Anrufenden natürlich direkt von Vodafone zu sein.

 


  • Einziges Interesse eines Anrufers mit solchen Aussagen kann nur das eigene sein.:smileywink 

Ja, wer hat denn nur Interesse daran, mir einen "hochwertigeren" Vertrag unterzujubeln......wer kann das sein?

 

Richtung Widerruf ist da leider nix zu machen, das ist schon zu lange her.

 

Gibt es sonst noch irgendwelche Ideen?

 

Einen schönen Tag zusammen.

 

Gruß

Matthias

Mehr anzeigen
SuperUser

Hallo @MaKel89,

ich stimme @ttwa2011 zu, dass die Argumentationskette in Bezug auf den Zusammenschluss mit Unitymedia nicht nachvollziehbar ist. Leider war keiner von uns beim Gespräch dabei.

 

Nicht selten wird Kunden aber angeboten in einen höheren Tarif zu wechseln. Wenn ein Tarifwechsel stattgefunden hat, wird das einer dieser Anrufe gewesen sein.

 

Wann genau wurde der Tarif denn gewechselt?

errare humanum est - nein, ich bin kein Mitarbeiter von Vodafone, ich sage nur gern meine Meinung
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hallo @Helferlein,

 

ich widerspreche dem ja gar nicht. In dem Moment war ich einfach zu doof da genauer drüber nach zu denken.

Nichtsdestotrotz ist es unfassbar, dass ein Vodafone-Mitarbeiter sowas behauptet, um mich in einen höheren Tarif zu treiben.

 

Ich habe nochmal mit einem CA gesprochen, habe nun eine Bestätigung für die 20 Euro Gutschrift schriftlich (SMS) bekommen. Der Tarif wurde wohl von der Fachabteilung gecheckt und ist so nicht umsetzbar, also soll eine Rückstellung auf meinen alten Tarif erfolgen.

 

Sobald das erfolgt sein sollte, melde ich mich hier nochmal.

Mehr anzeigen
SuperUser

Nein, ich finde nicht, dass du "zu doof" warst. Diese Verkaufsmasche war einfach mal dumm und plump seitens des Mitarbeiters, der sicherlich nicht darüber nachgedacht hat, dass sowas auf das ganze Unternehmen zurück fällt.

 

Was ich dir hoch anrechne ist, dass du das Problem nun durch die Rückumstellung lösen lässt und hier nicht herumpolterst und alle verdammst, die generell mit Vodafone zufrieden sind. Danke dafür. 

errare humanum est - nein, ich bin kein Mitarbeiter von Vodafone, ich sage nur gern meine Meinung
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Danke für die netten Worte. Ich habe ja nichts davon Leute zu verdammen, die bei Vodafone zufrieden sind. Ich bin es nur einfach nicht.

Das war leider nicht der erste, zweite oder dritte Vorfall, sondern in der gesamten Zeit, die ich bei VF bin schon der sechste, bei dem sich nicht an Abmachungen gehalten wurde. Ich will gar nicht wissen, wieviel Zeit ich schon in der Hotline hing.

 

Nichtmal dieses Jahr ist das der erste. Beim Internetanschluss gab es auch schon diverse Unstimmigkeiten bei Aussagen verschiedener CA, dabei wurden mir Lügen unterstellt, sogar schriftlich. Diese konnte ich dann glücklicherweise mit gespeicherten Anruflisten wiederlegen (man sagte mir an dem Tag, wo der Telekom-Techniker kommen und den Anschluss vornehmen sollte, dies aber nicht getan hat, hätte ich mich viel zu spät zurückgemeldet, ich konnte dann aber nachweisen, dass ich mich noch innerhalb des angegebenen Zeitraums bei VF gemeldet habe, um zu sagen, dass einfach ein Zettel in den Briefkasten geworfen wurde). Da werden einfach Fakten erfunden, um sich herauszureden und nach langem hin und her ist es dann seitens Vodafone offenbar mit einer standardisierten Entschuldigungsmail getan.

 

Das ist einfach eine Unverschämtheit gegenüber langjährigen Kunden.

 

Nichtsdestotrotz kann ich nicht glauben, dass es bei allen so läuft, sonst würde der Laden nicht mehr existieren.

 

Daher habe ich dann mit Auslaufen meines aktuellen Vertrags erstmal genug von VF. Bin schon gespannt auf die Anrufe der Kundenrückgewinnung. Da kommen bestimmt wieder tolle Angebote.

 

Naja schönen Tag weiterhin noch. Ich sag Bescheid, sobald hier ein Schloss dran kann.

Mehr anzeigen
SuperUser

@MaKel89 kleiner Tipp, bevor du gehst. Aktuell werden die Kunden nur noch sporadisch bis garnicht mehr durch die Kundenbetreuung kontaktiert. Das hängt wohl mit der neuen Datenschutzverordnung zusammen.

 

Du musst zunächst noch einmal aktiv zustimmen, dass du Angebote von Vodafone erhalten möchtest.

 

Wie das dann im Hintergrund gehändelt wird, bzw. wie und welche Kunden dann auch angerufen werden, kann ich dir nicht sagen, das übersteigt meinen Wissensstand. Smiley (zwinkernd)

 

Du kannst aber (ich empfehle immer den Zeitpunkt, zu dem du ein neues Handy erhalten kannst als frühesten Zeitpunkt) die Kundenrückgewinnung auch selbst über die 1212 kontaktieren. Durchstellen kann dich die Kundenbetreuung montags bis freitags von 9 bis 20 Uhr und samstags von 9 bis 15 Uhr.

 

Und du weißt doch "wenn man glaubt es geht nicht mehr ...." Smiley (zwinkernd) Ab jetzt gehts steil aufwärts..

errare humanum est - nein, ich bin kein Mitarbeiter von Vodafone, ich sage nur gern meine Meinung
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hab total vergessen hier den Deckel drauf zu machen.

 

Vodafone hat sich bei mir gemeldet, Vertragsumstellung zurückgenommen.

Nochmal versichert, dass der MITARBEITER (ja es war ein VF-Mitarbeiter für alle Zweifler) völligen Sch*** erzählt hat, quelle surprise --> gehört sofort gekündigt. Naja nicht meine Aufgabe und wird auch nicht passieren.

 

Genau so werde ich nicht der letzte sein, der von übereifrigen abschlussgierigen CA übers Ohr gehauen wird.

 

In diesem Sinne.

 

Schönes Wochenende.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Moderator

Hallo @MaKel89,

 

das ist echt kein schönes Erlebnis. Ich entschuldige mich da in aller Form bei Dir. Verlegener Smiley

 

Es lässt sich nachvollziehen, wer mit Dir gesprochen hat. Dabei kannst Du sicher sein, dass entsprechende Maßnahmen ergriffen werden. Welche das genau sein werden, werden wir nicht erfahren.

Gut, dass sich das alles wieder zurückdrehen ließ. Ich hoffe, dass Du zukünftig nicht mehr solche Erfahrungen machen musst.   

 

Hier schließ ich dann ab. Smiley (fröhlich)

Beste Grüße,

Norman

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen