abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Hausnetz abklemmen
tru5
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Ich habe vor Kurzem ein Haus gekauft. Dieses hat einen Kabelanschluss von Vodafone/Kabeldeutschland. Ich möchte diesen nicht nutzen, sondern TV und Internet über meinen bestehenden DSL vertrag weiterführen. Um das Internetsignal im Haus zu verteilen möchte ich das Kabel-Hausnetz via Ethernet-over-Coax (G.Hn) weiterverwenden. Kann ich einfach den Verstärker abklemmen oder muss ich etwas anderes beachten? Ich habe keinen Vertag mit Vodafone/KD.

5 Antworten 5
ERFD
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo tru5,

 

willkommen in der Community 🙂

 

Ja, Du kannst einfach die Hausverkabelung vom Verstärker/Übergabepunkt trennen und liegen lassen, falls Du doch mal ne höhere Bandbreite als DSL brauchst. Falls Du es nicht brauchst, kann man es auch zurückbauen.

 

Gruß Fred

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
tru5
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo Fred, danke für deine Antwort. Also kann ich auch den Verstärker abklemmen und vom Strom trennen? Muss das Antennenkabel, das vom HÜP kommt mit einem Abschlusswiderstand versehen werden?

Grüße, Adrian

pRo-Marco
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hi Adrian,

 

ja, kannst Du machen. Es wird erst einmal reichen, wenn Du das Kabelende isolierst.

 

Viele Grüße

Marco

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Hallo Marco,

ein Bekannter hatte erzählt dass das Vorgehen illegal wäre da die Netzebene 4 mir nicht gehört? Ferner können Störungen im Netz z.b. beim Nachbarn auftreten? Ist dies wahr? 
Grüße Adrian

Hi tru5,

 

habe die gleiche Frage. Wie hast du es inzwischen gelöst?

 

Gruß