abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

BEHOBEN Blumberg, Bräunlingen, Titisee-Neustadt: Ausfall Internet und Telefonie über Mobilfunk und DSL

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Extrem langsame Verbindung & hoher Ping
HenryG
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo,
10.12.2021 wurde unser Vodafone-Anschluss (Red Internet 100 DSL) geschaltet. Leider brachte dieser statt den 80+Mbit/s lediglich 5-10Mbit/s, woraufhin am 13.10.2021 eine Störung gemeldet habe. Es wurde festgestellt, dass mein Anschluss von einer überregionalen Störung betroffen sei. Seitdem hat sich die Verbindung noch weiter verschlechtertet, sodass ich teilweise nur 1-2 Mbit/s im Downstream und 40-50ms Ping habe.  Interessanterweise liegt der Upstream bei 40-50Mbit/s.

Ich bin mittlerweile ziemlich genervt, da ich berufsbedingt viele Daten runter- und hochladen muss und der aktuelle Zustand eine Katastrophe ist.

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
HenryG
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Guten Morgen,

 

nachdem ich am 05.01.2022 Vodafone per E-Mail eine Fristsetzung zur Lösung des Problems geschickt hatte, ist das Problem nun seit dem 07.01.2022 verschwunden (siehe Screenshot).

speedmonitor.png

 

Ich werde das Ganze mal noch ein paar Tage weiter beobachten. Danke noch einmal an @Julz2k .

 

Schade, dass ich erst so "rumpoltern" und mit Vertragskündigung drohe musste bis etwas passiert. Wer in Zukunft einmal auf diesen Thread stößt und das gleiche Problem hat, dem kann ich leider auch nur empfehlen mit der App der Bundesnetzagentur eine Messkamapge durchzuführen und das Protokoll zusammen mit einer Fristsetzung an Vodafone zu schicken ... 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

14 Antworten 14
HenryG
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo,
leider hat sich die Situation bisher nicht gebessert :(. Allerdings hat mich ein anderer Nutzer dieses Forums auf eine Idee gebracht. Ich habe mir ein kleines Setup gebasteltet, dass automatisch jede Stunde einen Speedtest mittels der Anwendung speedtest-cli ( https://www.speedtest.net/de/apps/cli ) durchführt und mir die Ergebnisse als einen kleinen Graphen plottet. Dadurch habe ich herausgefunden, dass ab ca 1:00 der DSL-Anschluss funktioniert wie er soll.  Ich werde damit jetzt einmal kontinuierlich protokollieren, wie der Anschluss sich so tagsüber verhält.

 

speedtest.png

Liebe Forums-Moderatoren,

schreibt mich doch bitte einfach einmal an, wenn ihr das hier lest.

 

Mfg
Henry

Norman
Community Manager
Community Manager

Hey HenryG,

 

sieht nicht gut aus. Sorry, dass der Anschluss direkt Probleme bereitet.

Hast Du die Störung schon gemeldet? Falls nicht, lass bitte mal über die Kundenbetreuung ein Ticket aufnehmen. Ich vermute, dass der Koppelpunkt bei Dir ausgelastet ist. Vielleicht wäre ein Wechsel ins Kabel-Netz hier eine Alternative für Dich? Das prüfen die Kolleg:innen alles.

 

Wichtig ist noch, dass Du bitte 3 Speedchecks mit mindestens 6 Stunden Abstand via speedcheck.vodafone.de machst. Wenn Du das vor Deinem Anruf erledigst, kannst Du die IDs direkt durchgeben.

 

Falls wir uns nicht mehr lesen: Schöne Feiertage und einen guten Rutsch.

 

Viele Grüße

Norman

 

 

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!
HenryG
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo @Norman ,

 

Störung habe ich schon letzte Woche letzte Woche erstellt, als mir das Problem erstmalig aufgefallen ist und habe seitdem mehrere Speedchecks über speedcheck.vodafone.de durchgeführt (siehe Screenshot).

 

speedcheck.jpg

 

Leider bessert sich nichts und auch die Bearbeitung des SecondLevel-Tickets/Master-TIckets scheint nicht voran zu gehen.

 

Ein Umstieg auf Kabel wäre akezeptabel, wenn wir damit die Probleme beseitigen können.

 

MfG

Henry

HenryG
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Ein neuer Tag eine neue Visualisierung.

 

Hallo liebes Vodafone-Team,

da mein DSL-Anschluss tagsüber weiterhin nur sehr eingeschränkt funktioniert, habe ich mich  gestern Abend mit grafana auseinander gesetzt und mir ein neues Monitoring-System für meinen DSL-Anschluss gebaut. Es wird halbstündlich ein Speedcheck auf https://www.speedtest.net durchgeführt und das Ergebnis in einer Datenbank gespeichert und mittels grafana grafisch aufbereitet.

Wie auch die Tage zuvor fällt auf, dass der Anschluss ab ca. 0:30 anfängt sich zu erholen. Bis ca. 9:30 funktioniert alles prima. Danach fällt die Bandbreite wieder rapide ab. Ich finde es schon etwas seltsam, dass sich die Zeiträume und Bandbreitenänderungen jeden Tag sehr stark ähneln ....

 

grafana.png

 

Andre
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo HenryG,

also hast Du bereits ein Störungsticket aufgenommen?

Dann schau ich mir das gern mal an.
Schick mir dafür eine PN mit der DSL-Kundennummer.

Es wird aber mehrere Tage dauern bis ich zu der Nachricht komm.

Dann schau ich ob hier ggf. ein Ausbautermin steht oder z.B. Kable als Alternative in Frage kommt.
VG,

Andre

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
HenryG
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo @Andre ,
ich habe dir mal eine PN mit der Störungsnummer geschickt. Wäre sehr nett, wenn du etwas erreichen könntest. Ich komme leider über euren First-Level-Support nicht hinaus ... .

 

Ansonsten hat sich in den letzten Tagen leider nicht viel verändert, wie der angehangenen Screenshot meines Monitoring-Systems leider zeigt. Ich kann jede Nacht ab ca. 1:30  beobachten, dass die Downstream-Bandbreite meines DSL-Anschlusses rapide ansteigt und bis ca. 9:00 ihren Soll-Wert von 100Mbit/s hält. Danach fällt die  Brandbreite wieder rapide ab.

Für mich sieht es so aus, als ob in dieser Zeit eine andere System-/Netzkonfiguration zum Tragen kommt.

 

@Andre/ @Norman :
Vielleicht könnt ihr ja diese Information einmal an eine entsprechende Abteilung weiterleiten. bzw. mir helfen Kontakt aufzunehmen.

 

MfG

Henry

 

speed.png

HeikeF
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo HenryG,

 

danke Dir für Deine PN.

 

Wir melden uns dazu so schnell wie möglich in einer PN zurück.

 

Danke für Deine Geduld und viele Grüße

 

Heike

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
HenryG
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

@HeikeF: Hab auf deine PN geantwortet.

Kleines Status-Update zum neuen Jahr.

Leider läuft der Anschluss auch im neuen Jahr tagsüber noch nicht recht rund. Die Download-Raten sind nach wie vor weit von den 100Mbit/s  entfernt.

Allerdings habe ich zwischen den Feiertagen Kontakt zum Vodafone Service via Twitter aufgenommen. Dort habe ich erfahren, dass wohl eine zentrale Glasfaser-Strecke defekt, die wohl jetzt zum Beginn des neuen Jahres repariert wird bzw. werden kann ... .
Ich habe jetzt eine LTE-SIM-Karte erhalten, mit der ich tagsüber halbwegs vernünftig arbeiten.  Allerdings ist das für mich keine Dauerlösung, da die Bandbreite auch hier sehr instabil ist (siehe Bild).

speed.png

 

Liebe Vodafone-Moderatoren ( @HeikeF ,  @DanyG , @Andre , @Norman   ),

gibt es eine Abschätzung, wann diese Strecke wieder einsatzfähig ist?

 

 

 

 

Zentrale Glasfaserstrecke? So etwas wird meistens innerhalb von Stunden bis Tagen repariert, falls nicht, dann werden Kunden umgeleitet, falls eine andere fiber nicht vorhanden ist um den Traffic abzuwickeln ist so etwas meistens innerhalb von Stunden bis wenigen Tagen durch. 
Ich vermute eher das bei dir die Bitstromanbindung überlastet ist, hier könnte Vodafone auch einfach den Traffic durch einen anderen Punkt abwickeln, ein klick remote, wird aber nicht gemacht, stattdessen warten Kunden auf ein entsprechendes Upgrade.

Was ich mir bei dir vorstellen kann, dass du bereits auf Bitstrom L2 migriert bist und dort etwas ausgefallen ist und Vodafone hier auf externe angewiesen ist, da die errichtung von Bitstromanbindungen größtenteils outsourced ist, zumindest was die Expertise betrifft.

 

Du könntest den Breitband-PoP aus der FritzBox, System, Ergeignisse auselesn oder per Wireshark und dann ein mal neu verbinden.

Dazu dann noch ein traceroute wenns am schlechtesten läuft und man kann es weiter eingrenzen.