abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Multimediadose
JuergenNO
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

mein Kableanschluß befindet sich auf einer Hutschiene. Ich brauche keine Multimediadose, da allein an dieser Positon das Routerkabel auf die Fritzbox angeschlossen wird (kein TV oder Radio).

 

Könnte ich daher diese Dose umgehen und direkt auf das Datenkabel auf die Fritzbox anschließen (oder befindet sich in dieser Dose z.B. ein notwendiger Widerstand)?

Wenn isch die Dose umgehen kann, muss dann der Anschluß von einem Techniker neu eingemssen werden?

 

Vielen Dank.

Jürgen

VF_Konfig_MD.jpg

13 Antworten 13
Kurtler
SuperUser
SuperUser

Du musst über die Dose gehen, sonst stimmen deine Werte nicht mehr.

 

Und ein Techniker stellt dir auch keine neuen Werte ein, weil du die Dose umgehen willst. Ich weiß auch gar nicht warum, du nicht an der Dose anschließen möchtest.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Hallo,

vielen Dank für Deine Antwort.

Was man nicht braucht, sollte man nicht benutzen.

M.E. entsteht durch die Dose ein Übertragungsverlust, den ich mir gerne sparen würde.

Grüeß

Jürgen


@JuergenNO  schrieb:

M.E. entsteht durch die Dose ein Übertragungsverlust, den ich mir gerne sparen würde.


da entsteht kein Verlust

Nö einen Übergangsverlust entsteht da sicherlich nicht. Das ist eine notwendige Stichdose mit 8 dB!!

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Hallo,

nochmals vielen Dank für Deine Info.

Auch wenn es theoretisch keinen Übetragungsverlust geben sollte, würde ich die Dose gerne umgehen.

Schon die Einführung des Kabels (stark s-förmig) gefällt mir nicht.

Daher nochmalig die Frage: Kann ich die Dose umgehen? Müsste danach ein Techniker kommen?

Vielen Dank.

Grüße

Jürgen

@JuergenNO 

 

Markiere den Beitrag bitte noch als gelöst, dann mache ich hier ein Schloss dran.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Hallo,

leider ist die ***e für mich nicht beantwortet. Dass die Anschlußwerte sich beim Weglassen der Dose ändern, kann ich nachvollziehen. Daraus ergibt sich für mich jedoch nicht, dass ich die Dose technisch zwingend benötige. Ich kann auch verstehen, dass es sich um zusätzlichen Aufwand handelt, wenn man eine neue Einstellung braucht. Aber die Frage lautet: Wird die Dose zwingend benötigt (und nicht: Was ist der geringste Aufwand).

Sorry.

Grüße

Jürgen

 

du kannst die Dose gegen ein passendes Dämpfungsglied tauschen aber was soll das bringen?

hast du ein Problem mit dem Signal an der Fritzbox?

wenn ja poste mal die Signalwerte

Hallo,

vielen Dank für die Antwort.

 

Meine Werte sind laut AVM ok, z..B. korriegierte Fehler unter 100 nach 24 h auf jedem Kanal. Ich bin aber "baugeschädigt": Vor 20 Jahren gebaut und seitdem korrigiere ich den Murx. Um mir weitere Problem zu ersparen, wird jedes Teil, das nicht benötigt wird, entsorgt. Ein Dämpfungsglied (als Verbinder auf das Routerkabel montiert) und die Mediadose entsorgen, würde mir daher viel besser gefallen.

 

Daher wäre ich dankbar für die genaue Bezeichnug des eines funktionirenden Dämpfers (oder reicht die Angabe 8dB).

An welchem Endes des Rotuerkabels sollte Dämpfungsglied montiert werden?

Vielen Dank.

Grüße

Jürgen