Archiv_Community

VF Mitarbeiter kommentieren im Forum
Highlighted
Gelöschter User
Nicht anwendbar
Hallo zusammen,

weiß jmd. ob in diesem Forum VF Mitarbeiter posten und kommentieren die sich jedoch nicht als Mitarbeiter zu erkennen geben?
Kann man irgendwo im Profil der Teilnehmer sehen ob es reale Kunden sind oder nicht?

Gruß
11 Antworten 11
Host-Legende
Ja, es gibt hier Mitarbeiter, die hier privat unterwegs sind. Sowohl bei den super Usern, als auch bei dem Rest. Das kann man nicht erkennen, eine Pflicht zur Kennzeichnung gibt es meines Wissens nicht. Ich finde aber, dass dies auch nicht notwendig ist.
Mehr anzeigen
SuperUser

Hallo @Gelöschter User


@Gelöschter User@  schrieb:

weiß jmd. ob in diesem Forum VF Mitarbeiter posten und kommentieren die sich jedoch nicht als Mitarbeiter zu erkennen geben?

Das weiß nur derjenige User selbst und vielleicht die, von denen der User möchte das Sie es wissen.


@Gelöschter User@  schrieb:
Kann man irgendwo im Profil der Teilnehmer sehen ob es reale Kunden sind oder nicht?

Was sind für Dich keine realen Kunden? Auch ein VF Mitarbeiter kann Kunde bei VF sein.

Allerdings wüsste ich nicht was uns das angeht!? Es fragt ja auch niemand was Du so den ganzen Tag beruflich machst, weil das hier eigentlich auch nichts zur Sache tut.

Mitarbeiter im Forum haben den Status eines Moderators. Alle Anderen sind ganz normale User.

 

Ich hoffe Deine Frage ist damit beantwortet und auch hier kann dann geschlossen werden?!

 

Toleranz lernt man aus der Intoleranz der Anderen.
Mehr anzeigen
Gelöschter User
Nicht anwendbar
Hallo Lotti aus Berlin,
vielen Dank für deinen Beitrag. Gib mir bitte etwas Zeit um meine Antwort zu bedenken und ausreichend zu formulieren. Ich melde mich dann wieder.
Mit freundlichem Gruß
Mehr anzeigen
SuperUser
Mitarbeiter von Vodafone sind gekennzeichnet als „Moderatoren“. Der Rest ist hier in der Regel einfach nur Kunde.
SuperUser sind normale User ä, die sich in den Jahren als hilfreich und kompetent erweisen haben.
Den Status SU kannst du nicht erwerben, er wird dir angeboten, wenn du bestimmte Kriterien erfüllst.

Und das was übrig bleibt sind tatsächlich nur registrierte Nutzer die mein Kunde sind. Das ist auch möglich, aber selten.
Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Mehr anzeigen
Gelöschter User
Nicht anwendbar

@denschnet@  schrieb:
Mitarbeiter von Vodafone sind gekennzeichnet als „Moderatoren“. 

Das stimmt so nicht! Es muss heißen, "Moderatoren sind VF-Mitarbeiter"


@denschnet@  schrieb:
Der Rest ist hier in der Regel einfach nur Kunde. 

Nein, es gibt user, die keine Kunden sind. Und es gibt einige user/SU, die Mitarbeiter von VF sind.

Die Debatte, VF-MA auch als solche zu kennzeichnen (im Kabelforum war das so), wurde ja auch schon mal geführt. Wurde aber als nicht erforderlich angesehen. Ich seh es zwar anders, aber meine Meinung ist halt nicht die von VF. Auch egal.

Mehr anzeigen
Giga-Genie

Die Frage damals wie heute ist und bleibt (um es mal so zu formulieren):  Cui bono?

 

 

Welchen praktischen Nutzen würde es aus Sicht der Forenmitglieder erfüllen, wenn ein sich in seiner Freizeit in einem Forum seines Arbeitgebers engagierender Mitarbeiter (m/w/n) entsprechend gekennzeichnet wäre/würde/werden müßte?  Mir fällt momentan keiner ein, der diesen Eingriff des Arbeitgebers in das Privatleben seines Mitarbeiters entsprechend rechtfertigt/rechtfertigen würde.  Von der anzunehmenden Unmöglichkeit aus verschiedensten Gründen, als Arbeitgeber die Mitarbeiter dazu zu "zwingen", mal ganz abgesehen.

 

 

Mögliche Gründe für das teils unstillbare Verlangen nach einem entsprechenden "Outing" gibt es sicher einige.  Nur ob die einen praktischen Nutzen haben und einen effektiven Mehrwert darstellen, ist sehr offen.  Sehr sehr offen.

 

  • Ah, das ist ein Mitarbeiter.  Was der schreibt, muß also stimmen.  (Ähm...nein.  Auch Mitarbeiter können sich irren.  Umso möglicher, da sie in der Freizeit vermutlich auch keinen Zugriff auf die Systeme des Arbeitgebers haben und daher aus Erfahrung/"Hinterkopf-Wissen" antworten.)
  • Ah, da ist ein Mitarbeiter.  Was der geschrieben hat, stimmte nicht.  Dadurch habe ich jetzt einen Schaden (oder behaupte es zumindest).  Da werde ich mich gleich mal praktischerweise Schadenersatzforderungen geltend machen.  (Ähm...nein.  Der Mitarbeiter handelt in seiner Freizeit nicht als Erfüllungsgehilfe o.ä. seines Arbeitgebers, das Ansinnen ist also fruchtlos.)
  • Ah, das ist ein Mitarbeiter.  Dem schicke ich mal meine persönlichen Daten, damit der als mein persönlicher Ansprechpartner ab sofort immer meine Anliegen klärt.  (Ähm...nein.  Erstens ist der Mitarbeiter im Feierabend/Wochenende und zweitens ist nicht mal ansatzweise gesagt, daß der Mensch selbst im Dienst überhaupt für das Anliegen der richtige Ansprechpartner wäre.)
  • Ah, das ist ein Mitarbeiter.  Was der geschrieben hat, paßt mir nicht.  Auch wenn es vermutlich sogar richtig ist.  Da werde ich mich gleich mal beim Arbeitgeber über den Menschen beschweren.  (Ähm...nein.  Das ist dem sein Freizeit-"Vergnügen" und kann daher unter diesen Umständen keine arbeitsrechtlichen Konsequenzen nach sich ziehen.)
  • Ah, das ist ein Mitarbeiter.  Dem habe ich meine Daten geschickt und der hat sich nicht gekümmert.  Da werde ich mich gleich mal beim Arbeitgeber über den Menschen beschweren.  (Ähm...nein.  Das ist dem sein Freizeit-"Vergnügen" und da bestehen definitiv keinerlei derartige Verpflichtungen.)

 

Das sind jetzt mal nur ein paar Punkte, die mir so spontan einfallen.  Es gibt sicher noch viele weitere, aber das soll für den Anfang ausreichen.

 

Was die alle gemeinsam haben:  Von praktischem Nutzen und/oder effektivem Mehrwert sind da nicht einmal ansatzweise Andeutungen von geringfügigen Spuren erkennen, so leid es mir tut.

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Gelöschter User
Nicht anwendbar

@Der Ritter@  schrieb:

Cui bono? 


Wem schadet es? 

 

Im Kabelforum jedenfalls niemand. Aber ich denke, die Debatte ist abgeschlossen, VF will es nicht und Ende!

Mehr anzeigen
Gelöschter User
Nicht anwendbar
Ihr langweilt mich.
@Irgendeinen Moderator aus diesem Forum: Bitte entfernt alle meine Posts und Kommentare von mir. Ich mag mit dem Mist aus diesem Forum nicht mehr belästigt werden.
Mehr anzeigen
SuperUser

Die Posts werden nicht entfernt.

 

Und löschen kannst du dich über dein Profil/Einstellungen - Konto schließen selbst.

 

Gruß Kurt

Anfragen über PN werden von mir nicht beantwortet!
Mehr anzeigen