abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Horizon-Box defekt aber nur Austausch in neue Horizon-Box?
Stardust_UM
Netz-Profi
Netz-Profi

Hallo eben war der Techniker da und hat bestätigt, dass meine uralte Horizon-Box defekt ist.

Einen Austausch gegen eine neue GigaTv-Box gäbe es nur wenn ich einen neuen Vertrag abschließe mit 24 Monaten Mindestlaufzeit.

Da ich das nicht wollte bekomme ich jetzt einen neue Horizon-Box zugesandt!

Ist das so korrekt? Hier haben doch einige User geschrieben, dass sie bei defekter HZ eine neue GigaTV-Box bekommen haben (ohne Neuvertrag).

13 Antworten 13
Gehtdichnichtan
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

 

Die Erfahrung mit der Horizon Box ist einfach unterirdisch selbst nach der ganzen Besserungen nach der GigaTV Update die es zu einem Elektromüll mutierte. 

 

Wenn man sich nach Alternativen umschaut dann wird einem schnell klar das man mit Horizon Box mit dieser schlechten Bedienungserfahrung fast 23 Euro pro Monat aus dem Fenster schmeißt. Nicht mal 4K ist drin. 

 

Damals vor paar Jahren wurde uns die Horizon Box auch durch eine neue ausgetauscht statt GigaTV box und somit hat sich genau Nichts an der miserabler Erfahrung geändert. 

 

Statt allen Horizon Box Besitzer einen Weihnachtgeschenk zu unterbreiten auf GigaTV box kostenfrei zu wechseln wird es bei uns kaputtgespart. 

 

Wisst ihr was? 

 

Mir reicht es. 

 

Ich spare dann auch und werde als ehemaliger Unitymediakunde nach so viele Jahren (unfreiwillig) bei Vodafone Heute TV komplett kündigen.

 

Hallo Gehtdichnichtan,

hast Du hier schon mal die Beiträge zur GB2 gelesen?


@Gehtdichnichtan  schrieb:

Damals vor paar Jahren wurde uns die Horizon Box auch durch eine neue ausgetauscht statt GigaTV box und somit hat sich genau Nichts an der miserabler Erfahrung geändert. 

Da hätte sich auch mit der GB2 nichts geändert. Es gibt Regionen in denen sowohl die HZ-Box als auch die GB2 funktionieren. Dort wo es Probleme gibt, bricht die Verbindung der Boxen mit dem GigaTV- Netzwerk immer wieder ab, weil wie bei Stardust_UM der Anschluss nicht in Ordnung ist und/oder weil der Zugang zu dem GigaTV Netzwerk in dieser Region überlastet ist und dadurch oft kein Zugriff möglich ist. Dieses Problem gibt es vor allem in NRW und BW. Dort fehlt es am Ausbau einer ausreichenden Infrastruktur für GigaTV. In diesen Regionen kann weder die HZ-Box noch die GB2 funktionieren.

 

Die HZ-Box hat es schon vor 2013 gegeben und auch damals gab es Probleme mit der Box, die aber später beseitigt wurden. Der TV-Teil der Box hat aber unter der UM Software kein Internet genutzt. Die erste Version der Box hatte noch einen SCART Anschluss. Bei einer neueren Version gibt es den dann nicht mehr. Zu der Zeit als die HZ-Box entwickelt wurde, hat es noch kein 4K Fernsehen gegeben und das gibt es ja auch immer noch nur bei 2 Sendern von Sky im Kabel. Einige IP-TV Dienste behaupten zwar 4K Sendungen zu haben, wenn man dann aber den Beitrag startet, dann ist die Datenrate meist unter 10 Mbit/s und damit kann es bestenfalls HD sein. Bei 4K sollten Datenraten um 25 Mbit/s anliegen. Alles andere ist kein 4K. Wenn es in Deiner Region schon bei HD Probleme gibt, dann ist eine echte 4K Übertragung sicher nicht möglich.

 

Hast Du denn bei Dir schon mal die Signal Pegel der DOCSIS Kanäle kontrolliert?

Viele Grüße Siegmar

 

 

 

Hallo Siegmar,

 

ich hab heute die alte WISI Antennendose gegen die Axing 12db mit 2 Datenports getauscht.

Wie zu erwarten, sind die Pegel nun etwa 2 db besser geworden.

Wie ist das denn mit den "MSE" Werten, die werden ja jetzt von der FritzBox mit negativen Vorzeichen angezeigt. In den Vergleichstabellen allerdings noch it postiven Werten. Welche Werte sind dann OK?

Hier nochmal die neuen Screenshots dazu.

 

Die Horizon Box mit der neuen Software läuft jetzt auch direkt am Dataport ohne Fehlermeldung. Wobei in den Einstellungen die Qualität mit 100% angezeigt wird, die Siganlstärke aber nur mit 64 - 67%.

Hallo Stardust_UM,


@Stardust_UM  schrieb:

Wie ist das denn mit den "MSE" Werten, die werden ja jetzt von der FritzBox mit negativen Vorzeichen angezeigt.


da muss der Betrag des MSE Wertes von der Fritz-Box verwendet werden. Das ist also alles in Ordnung. Da die HZ-Box auch keine DOCSIS 3.1 Kanäle verwendet, sollte die auch keine Probleme mit dem Internet haben.

 

Die 3 DOCSIS 3.1 Kanäle an der Fritz-Box haben aber alle 3 einen zu niedrigen Signal Pegel. Wenn Du davon an der Fritz-Box nichts bemerkst, dann kommt die Fritz-Box offensichtlich auch noch mit den niedrigen Pegeln aus. Dieses Problem kann aber nur von einem Techniker korrigiert werden.


@Stardust_UM  schrieb:

Die Horizon Box mit der neuen Software läuft jetzt auch direkt am Dataport ohne Fehlermeldung. Wobei in den Einstellungen die Qualität mit 100% angezeigt wird, die Siganlstärke aber nur mit 64 - 67%.


Da an der Fritz-Box die DOCSIS 3,0 Kanäle in Empfangsrichtung auch alle relativ niedrig sind, ist das Sicher auch bei den DVB-C Kanälen nicht viel besser. Du kannst ja mal die DVB-C Funktion der Fritz-Box aktivieren und dann das Spektrum der DVB-C Kanäle kontrollieren, ob die auch um 0 dBmV liegen. Auch da könnte eine etwas höhere Verstärkung sinnvoll sein.

 

Die neue Dose war jedenfalls ein Schritt in die richtige Richtung und hat auch schon eine kleine Verbesserung gebracht. Wenn Die HZ-Box jetzt keine Fehler mehr anzeigt, dann war das doch schon ein Erfolg.

Viele Grüße Siegmar