abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

Behoben: Delligsen, Gronau, Alfeld, Elze: Ausfall Telefonie und Daten über Mobilfunk

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

CI-Modul
wolfgang53
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

In meinen TV-Geräten nutze ich (Wohnort Bochum) CI-Module mit den Smartcards von Unitymedia/Vodafone. Für eine drittes TV-Gerät habe ich ein weiteres CI-Modul bei Kleinanzeigen von Privat (ebenfalls Wohnort Bochum) erworben. Der Verkäufer versicherte mir schriftlich, dass es sich nicht um eine von Vodafone gemietetes Modul sondern um ein Kaufmodul handelt und das es im Kabelnetz von Vodafone in Bochum einwandfrei funktionierte. Das CI-Modul befand sich in der Vodafone Originalverpackung. Der Verkauf erfolgte wegen Umstellung auf SAT-TV.  Ich habe das Modul bei mir sofort zu Hause mit einer  bereits bestehende und aktivierten Smartcard getestet. Alles funktionierte einwandfrei.

Gestern bekam ich die dritte Smartcard von Vodafone via Post. Die Karte ist laut Vertrag kostenlos, lediglich einmalig 9,99 Euro Aktivierungsgebühren fallen an.  

Leider klappte die Aktivierung der Karte nicht (Fehlermeldung 204). Die technische Hotline verweigerte die Aktivierung der Smartcard mit dem Hinweis, dass es sich (angeblich) aufgrund eines Seriennummernabgleichs um ein Mietmodul handelt.  

Woran kann und soll ich erkennen, dass es sich um ein Mietmodul handelt? Schließlich steht auf dem Modul nicht "Eigentum Vodafone" darauf.  Der Vodafone-Mitarbeiter wollte mir darauf hin seine sehr sehr teure Vertragsänderung "unterjubeln"....welche ich natürlich mich dankend abgelehnt habe. Bin gespannt, wie es in der Sache weitergeht, den ich habe Beschwerde bei Vodafone eingelegt.... wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

 

Edit: @wolfgang53 In das passende Board verschoben. Gruß Kurtler

 

Nie wieder Gestern
Nie wieder Faschismus
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen

Update: Vodafone hat es heute endlich geschafft,  die von mir georderte dritte Smartcard zu aktivieren. Offensichtlich spielt es keine Rolle, ob es sich jeweils um Miet- oder Kauf CI-Module handelt. Es muss lediglich kompatibel zur UM02 Smartcard sein.  Danke an alle die mir hier konstruktive Vorschläge zur Lösung des Problems entgegen gebracht haben. 

Nie wieder Gestern
Nie wieder Faschismus

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

47 Antworten 47
runzelpunzel
Full Metal User
Full Metal User

Die Smartcard die du bekommen hast wird schlicht leer sein. Du musst schon was bestellen, was da drauf sein soll. Das kostet dann natürlich monatlich extra. 

 

Zum Modul: Das Modul musst du nicht bei Vodafone hinterlegen lassen. Ändert aber natürlich dann nix an der Tatsache, dass es wohl Vodafone Eigentum ist und bleibt. 

Aber warum und wofür sollte ich eine leere Smartcard bestellen? Ich habe bereits 2 Smardcard. Für die Erste zahle ich monatlich als HD-Option 4,99 Euro. Die zweite Karte ist und war bisher kostenlos. Die dritte Karte sollte laut telefonischer Auskunft Vodafone ebenfalls kostenlos sein. Wo steht geschrieben, dass jede einzelne Karte eine Gebühr kostet? Ich habe hier nichts gefunden. Und wer ist bezüglich des von mir gutgläubig erworbenen CI-Moduls nun in der Beweispflicht? Nach meiner Auffassung muss Vodafone mir nachweisen (und nicht nur einfach am Telefon behaupten), das das CI-Modul Vodafone-Eigentum ist. Mal schauen was die Verbraucherzentrale NRW hier für eine Rechtsauffassung hat.   

Nie wieder Gestern
Nie wieder Faschismus

Hallo wolfgang53,

seit dem digitalem Fernsehen wird auf der Smartcard keine permanente Freischaltung vorgenommen, sondern es gibt ein Verfallsdatum für die Freigabe. Seit dem kann aber die Smartcard auch in dem Gerät in dem sie steckt freigeschaltet werden und das kannst Du auch selbst über das Kunden Portal starten. Seit dem kann aber auch VF die Seriennummer der Geräte abfragen. Vermutlich hat der Techniker beim setzen der Freigabe dann die Seriennummer des CI-Moduls gesehen und erkannt, das dies ein Mietmodul ist. Bei den Fritz-Boxen von AVM ist auch an der Seriennummer zu erkennen, ob das eine gekaufte oder gemietete Box ist. Vermutlich wird das bei den CI Modulen auch so gemacht.

Viele Grüße Siegmar

wolfgang53
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Nein, so war es nicht. Der Techniker konnte das CI-Modul nicht auslesen, sondern fragte mich explizit nach dessen Seriennummer. Nach dem ich ihm diese nannte, behauptete er, das das CI-Modul Vodafone-Eigentum wäre. Belegen konnte oder wollte er diese Behauptung nicht. Im empfinde ein solches Verhalten als Wild-West-Methodik. Der Mitarbeiter wollte mir noch einen neuen Vodafone-Vertrag mit absolut unverständlichen und unverschämten Bedingungen "unterjubeln". Nach dem ich diesen ablehnte legte er einfach auf und das Gespräch war beendet.  Ich habe mich bei Vodafone schriftlich über dieses Verhalten beschwert. Gleichwohl ist die Karte nach weiteren Bemühungen seitens Vodafone auch heute noch nicht aktiviert.  

Nie wieder Gestern
Nie wieder Faschismus
natas666
Giga-Genie
Giga-Genie

du könntest schlichtweg ein inkompatibles modul haben,

in nrw gibt es bei unity (nun voda) schon immer "UM02" smartcards.

von premiere (nun sky) bekommt man aber bundesweit "NDS" smartcards

diese hatte kabel bw - dann unity - in bawü auch ursprünglich vertrieben.

 

fehlermeldungen wie 204 oder 106 sind für UM02 systeme

Nein , das Modul ist nicht inkompatibel. Habe noch zwei weitere UM02 Smardcard. Beide funktionieren in besagten Modul. 

Nie wieder Gestern
Nie wieder Faschismus

Hallo wolfgang53,

dann stecke die neue Karte mal in einen der anderen beiden Geräte und stell dort z.B.: RTL HD ein. Starte dann die Freigabe der Smartcard über das Kundenportal. Dabei sollte dann auch die neue Smartcard für etwa einen Monat freigeschaltet sein. Das kann aber nur funktionieren, wenn im Kundenportal alle drei Smartcards mit Ihren Seriennummern aufgeführt sind.

Viele Grüße Siegmar

...alles schon probiert und gecheckt. Aktivierung über das Vodafone-Portal ist gescheitert "Das hat leider nicht geklappt. Bitte versuchen sie es später noch einmal oder wenden sie sich an das Kundencenter" 

Nie wieder Gestern
Nie wieder Faschismus

Hallo wolfgang53,

die Fehlermeldung muss kommen, da ja eine Smartcard in dem neuen Modul nicht erreicht werden kann. Trotzdem sollten dabei die anderen beiden Karten neu gesetzt werden, denn sonnst hätte es mit den beiden auch schon Probleme geben müssen. Man kann leider im neuen Kundenportal nicht mehr nur eine Karte einzeln ansprechen. Es werden immer alle gleichzeitig neu geschrieben.

Viele Grüße Siegmar