abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Verlust der Kabelverbindung, schwankende Power Pegel
WonderinWhy
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher
  • In welchem Bundesland wohnst Du? Sende bitte auch die Postleitzahl
    • Brandenburg, 14943
  • Welchen Vertrag hast Du? (z.B. Internet + Telefon 100)
    • Vodafone CABLE 1000
  • Welches Modem/ Router nutzt Du? (z.B. Hitron)
    • Fritz!Box 6660 Cable
  • Nutzt Du ein Leih-Gerät von uns oder hast Du ein eigenes Gerät?
    • Leihgerät
  • Welcher Fehler tritt auf? (Geschwindigkeit zu gering; Packetloss) Schicke dazu auch Screenshots von Speedtests (mit Datum und Uhrzeit) und Tracerts/ Pingplotter-Messungen bei Packetloss oder Ping-Problemen. Stelle beim Pingplotter 2,5 Sekunden beim Intervall ein und nutze betroffene Dienste als Ziel.
    • Verlust der Verbindung zur CMTS Kopfstelle alle paar Stunden / teils auch Minuten
      • beim schreiben des Artikels eben wieder die Verbindung verloren, siehe Bilder
    • Schwankende Power Pegel auf den ersten 4-5 Kanälen, teils nur 3dbmv, daraus entstehend auch viele nicht korrigierbare Fehler
    • Kommender/Gehender DOCSIS 3.1 Kanal Senderichtung (bereits seit Monaten?)
  • Wie ist Dein Endgerät mit dem Modem verbunden? (LAN; WLAN; zusätzlicher Router; PowerLAN)
    • LAN
  • Beginn und Zeitraum der Störung (z.B: seit Anfang April; nur am Abend)
    • Seit ca. 2 Wochen alle paar Stunden oder Minuten
  • Lade dazu noch einen Screenshot von den Signalwerten hoch. Diese findest Du in der Benutzeroberfläche Deines Kabelrouters über 192.168.0.1 bzw. über 192.168.178.1 bei der Fritzbox.
    • Screenshots packe ich in den Anhang
  • Was hat die Prüfung mit dem Netzassistenten und dem Chat-Bot TOBi ergeben?
    • Kein Erfolg
  • Welche Maßnahmen wurden durch die Störungshotline (erreichbar unter 0800-5266625 für Vodafone Kabel Deutschland bzw. 0221/46619100 für Vodafone West) durchgeführt?
    • keine

Pls Help me.

 

Powerpegel 15.11.22 / 16:20Powerpegel 15.11.22 / 16:20Powerpegel 15.11.22 / 16:20Powerpegel 15.11.22 / 16:20Powerpegel 15.11.22 / 16:20Powerpegel 15.11.22 / 16:20Ereignismonitor des 15.11.22Ereignismonitor des 15.11.22Ereignismonitor des 15.11.22Ereignismonitor des 15.11.22Ereignismonitor des 14.11.22Ereignismonitor des 14.11.22Verbindung verloren 15.11.22 16:28Verbindung verloren 15.11.22 16:28Verbindung verloren 15.11.22 16:28Verbindung verloren 15.11.22 16:28

5 Antworten 5
WonderinWhy
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Habe nochmals mit der Störungshotline telefoniert. Durch eine Messung wurde festgestellt das mein Kabelmodem wohl defekt sei. Ich bekomme in den nächsten Tagen ein neues geliefert und melde mich nach Austausch ob das Problem behoben ist. 

das liegt net an der Fritte, aber lass sie mal machen, QAM 256 35 db sind schon die Grenze, es sollten 40db sein, und QAM 64 sollten 36 db sein

 

Der glubb is a Depp

Hi Menne99,

Ich glaube persönlich auch nicht das ein Austausch des Routers es "mal wieder" (hat beim letzten Fehler der Art auch nichts bewirkt) bezwecken soll. Ich rieche da einen Technikertermin auf mich zu kommen.

 

Der Pegelverlust auf den ersten paar Kanälen wird wohl eher weniger durch ein defektes Modem erklärt, jedoch lass ich mich gern überraschen. 

 

Gruß WonderinWhy

wo der Pegel fällt kann ich dir net sagen, ich denke er kommt von draussen schlecht rein, und die BK Anlage ist alt!

 

4

Der glubb is a Depp
WonderinWhy
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Problem scheint sich geklärt zu haben. Lag aber scheinbar auch nicht am Router, die Pegel hielten sich wieder nach dem Supporttelefonat.