abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Fritz!Box 6490: VPN-Verbindungsauf: Meldung "VPN-Server wurde nicht gefunden"
Rrrrrroman
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hey,

 

nach korrekter Konfiguration mit myFritz-Service kommt leider keine Verbindung zustande. Muss vodafone hier auch noch etwas freischalten? Bitte um Hilfe.Danke

7 Antworten 7
thomasschaefer
Royal-Techie
Royal-Techie

Hallo @Rrrrrroman

 

Vodafone kann und wird da nichts freischalten. AVM hat die Einschränkungen seines VPN hier dokumentiert.

 

 "Lediglich einkommende VPN-Verbindungen, beispielsweise mit FRITZ!Fernzugang oder einem Smartphone, zu einer FRITZ!Box an einem DS-Lite-Internetzugang sind nicht möglich."

 

"IPv6-VPN-Verbindungen werden von der FRITZ!Box nicht unterstützt, ..."

 

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Schäfer

Vielen Dank Thomas,

 

wenn ich das richtig verstehe, kommt dann diese Möglichkeit, wie vodafone das mir im folgenden Text ankündigt, nicht in Betracht?

 

"DynDNS

 

Verwenden Sie den DynDNS für die einfache Konfiguration ihrer eigenen Webservices.

Mit dem DynDNS-Service können Sie z.B. einen eigenen Web- und File-Server, einen E-Mail-Server, einen VPN-Zugang in ihr Home Office LAN oder andere Applikationen auf einem Ihrer Computer im Internet erreichbar machen. Der DynDNS-Service ordnet dabei Ihre jeweilige momentane IP-Adresse einem Domainnamen zu und aktualisiert diese Zuweisung auch automatisch. In der HomeBox FRITZ!Box 6490 ist ein DynDNS-Service über MyFritz! Bereits eingebaut.

Wie Sie diesen Service einrichten erfahren Sie auf der Seite
MyFRITZ!-Konto registrieren und in FRITZ!Box einrichten

Um den Service anschließend zu nutzen können Sie hier ihren
MyFRITZ!-Domainnamen ermitteln

Hinweis: Vodafone bietet keinen eigenen DynDNS-Dienst mehr an, weil AVM mit MyFritz! einen geeigneten DynDNS-Dienst zur Verfügung stellt. Kunden, die den DynDNS-Dienst von Vodafone bereits vor April 2013 genutzt haben, können ihn weiter wie bisher verwenden. Es sind jedoch keine Änderungen mehr möglich, Vodafone leistet keinen Support mehr für diesen Dienst."

 

In der Hoffnung auf weitereführende Hinweise.

Hallo @Rrrrrroman

 

an dem von Dir zitierten Text ist grundsätzlich nichts falsch. Er muss nur im Zusammenhang mit den AGB gelesen werden.

Und da steht sinngemäß drin, dass Zugriffe von außen nur via IPv6 möglich sind. Das geht mit der Fritzbox und myfritz wunderbar.

 

Desweiteren steht im Text das VPN möglich ist, das stimmt.

Es steht nicht drin, dass es das VPN von AVM ist.

 

Openvpn von Synology funktioniert beispielsweise.

 

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Schäfer

Vielen Dank. Damit bin ich schon ein wenig schlauer.

 

Aber vielleicht ist es sinvoller, wenn ich meinen speziellen Fall genau schildere:

 

Konkret habe ich seit kurzem Kabel Deutschland über die Fritz!Box 6490 Kabel. Da ich öfters im Ausland unterwegs bin, dachte ich, dass ich Netflix über eine VPN-Verbindung anschauen kann. Ist das überhaupt so machbar.

 

Vielen Dank für weitere Hilfe.

Jens
Moderator:in
Moderator:in

Hallo Rrrrrroman,

 

hast Du Dir dazu auch die Richtlinien von Netflix angeschaut?

 

Gruß

Jens

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Nein

Jens
Moderator:in
Moderator:in

Hallo Rrrrrroman,

 

dann wende Dich bitte mal an Netflix und er Nutzung im Ausland.

 

Gruß

Jens

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!