abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!

 

Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Komme nicht an mein Router
AlexSchnee
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo brauche Hilfe,

Ich wurde aus der Gemeinsamen Wohnung geworfen( Sie darf da bleiben wegen Kinder). Nun komme ich nicht an mein Router da sie den nicht Rausgeben will. Was kann ich da machen? Polizei meint ich soll mit Ihr reden aber das klappt nicht.

Wäre schön wenn jemand helfen kann.

Danke

5 Antworten 5
Gelöschter User
Nicht anwendbar

Auf welchen Namen läuft er Vertrag? Wenn du derjenige bist der zahlt (und in Zukunft noch viel, viel mehr zahlen darf) wirst du um einen Anwalt nicht herum kommen. Aber ich möche wetten, dass du im Moment von Haus aus einen brauchst, dann kann der sich gleich mit darum kümmern

Mav1976
SuperUser
SuperUser

Aber genau die Polizei wäre in der Hinsicht Ansprechpartner, um zu vermitteln.

Wenn sie Eigentum unterschlägt und es nicht rausgibt, wäre ein Anruf bei der Polizei der erste Weg.
Ansonsten solltest du einen Anwalt einschalten.


@Mav1976  schrieb:

Aber genau die Polizei wäre in der Hinsicht Ansprechpartner, um zu vermitteln.


Nein, dafür ist die Polizei nicht zuständig - das ist alleine Privatrecht, bei dem die Polizei nicht eingreift...

 


@Mav1976  schrieb:

Wenn sie Eigentum unterschlägt und es nicht rausgibt, wäre ein Anruf bei der Polizei der erste Weg.


Da ein Leihrouter aber kein Eigentum des Kunden ist, kann die Frau das Eigentum auch nicht unterschlagen...

Hier hilft ggfs. nur bei Vodafone einen Umzug und den Router als Verlust melden - selbst wenn man den Router dann bezahlen muss. Zumindest wird dann aber der "alte" Router gesperrt und die Ex kann nicht mehr auf Kosten des TE online gehen...

 


@Mav1976  schrieb:

Ansonsten solltest du einen Anwalt einschalten.


Leider die einzig sinnvolle Möglichkeit...


@reneromann  schrieb:

(...)

Da ein Leihrouter aber kein Eigentum des Kunden ist, kann die Frau das Eigentum auch nicht unterschlagen...

(...)


Woher willst du wissen, dass es ein Router zur Leihe ist? Das steht nirgendwo. 

Wenn's ein eigenes Gerät wäre, dann Leihrouter anschließen und damit das eigene Endgerät deaktivieren...