abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Wie kann es sein, dass man Kabelvertrag einen anderen Vertragsnamen drauf hat?
Eljot
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

ich habe seit 2021 einen Kabelvertrag bei Vodafone. Als ich ihn in einem Kölner Vodaphone Shop mit anderen Konditionen verlängert wollte, stellte ich später fest, dass ich eine neue Kundennummer habe und meine alten Kundennummer einen völlig anderen, mir unbekannten Namen als Vertragsinhaber hat, der mir jetzt aus Datenschutzgründen nicht mehr genannt werden darf.

Wie kann das sein? Alle Rechnungen der letzten zwei Jahre liefen auf meinem Namen. Zusätzlich hatte ich den Vodafonepreisvorteil, weil ich auch einen Mobilvertrag habe. Das geht ja nur, wenn beide Verträge auf meinem Nahmen liefen?

Hat jemand eine Idee, was genau passiert ist und wie auf einmal ein fremder Name Vertagsinhaber ist?

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
peter12_
Giga-Genie
Giga-Genie

Hi,

da wurde dein bisheriger Vertrag auf eine andere Personen (keine Ahunung, woher dessen Daten stammen) gebucht, sodass ein Vertrag zu Neukundenkonditionen auf deinen Namen eingebucht werden konnte. Bestandskunden sind nämlich für 3 Monate nach Vertragsende für Neukundenkonditionen bei Vodafone gesperrt.

Mal ne andere Frage: Ist der alte Vertrag definitv beendet oder wer zahlt jetzt die Rechnungen? 🤔

Grüße

GigaZuhause 1000 Kabel mit Technicolor TC4400-EU

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

7 Antworten 7
andreasabaad
SuperUser
SuperUser

Seit 08/22 Ist ist dies ein reines Kunden helfen Kunden Forum. 

Du musst dich an die offiziellen Kontaktstellen wenden.

https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-News/Dein-Kontakt-zu-Vodafone/m-p/1912292#M10954

Eljot
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Ich hatte gehofft ein anderer Kunde hat eine Idee.

peter12_
Giga-Genie
Giga-Genie

Hi,

da wurde dein bisheriger Vertrag auf eine andere Personen (keine Ahunung, woher dessen Daten stammen) gebucht, sodass ein Vertrag zu Neukundenkonditionen auf deinen Namen eingebucht werden konnte. Bestandskunden sind nämlich für 3 Monate nach Vertragsende für Neukundenkonditionen bei Vodafone gesperrt.

Mal ne andere Frage: Ist der alte Vertrag definitv beendet oder wer zahlt jetzt die Rechnungen? 🤔

Grüße

GigaZuhause 1000 Kabel mit Technicolor TC4400-EU
natas666
Giga-Genie
Giga-Genie

eine kundennummer kann eigentlich nur auf eine andere person übertragen werden, wenn der ursprüngliche vertragsinhaber verstorben ist u der nachfolge alles ohne änderung etc übernimmt,

in allen anderen fällen der vertragsübernahme, umzug etc erhält der neue kunde / vertrag / adresse eine neue kundennummer.

 

handelt es sich evtl um 2 versch bundesländer ??

tatsächlich sind im bereich kabel west (ex unity) kundennummern mehrfach vergeben.

also die nr 123456701 ist in nrw herr mustermann in köln - in hessen läuft unter 123456701 frau meier in hanau.


@peter12_  schrieb:

da wurde dein bisheriger Vertrag auf eine andere Personen (keine Ahunung, woher dessen Daten stammen) gebucht, sodass ein Vertrag zu Neukundenkonditionen auf deinen Namen eingebucht werden konnte. 

 


Ich vermute, dass der Mitarbeiter im Vodafoneshop das ohne meines Wissens gemacht hat. Wenn es so ist, dass Bestandskunden 3 Monate keine Neukundenkonditionen bekommen, hat der Shop wohl einfach den Namen auf meinem bestehenden Vetrtag zu einem fiktiven Namen geändert, um diese Regel zu umgehen.  Der "alte" Vetrag läuft noch mit meiner Kontonummer, aber laut Hotline ist er diesen Monat gekündigt. Im Grunde habe ich ja dann weiter keinen Schaden, wenn es danach keine weiteren Rechnungen mehr gibt, und wenn ja, kann ich sie ja theoretisch als Nicht-Vertragsinhaber, den Betrag zurückbuchen lassen. Dann kann Vodafone ja den fiktiven Namen anmahnen. Ich denke aber er ist gekündigt

Danke für die Info, dass man 3 Monate keine Neukundenbedingungen haben darf. Das erklärt, was in etwa passiert sein müsste.


@natas666  schrieb:

eine kundennummer kann eigentlich nur auf eine andere person übertragen werden, wenn der ursprüngliche vertragsinhaber verstorben ist u der nachfolge alles ohne änderung etc übernimmt,

in allen anderen fällen der vertragsübernahme, umzug etc erhält der neue kunde / vertrag / adresse eine neue kundennummer.

 


Nein, alles ist exakt gleich: Ich wohne in der gleichen Wohnung, gleichen Stadt, und habe den gleichen Namen. Ich war auch beim alten Vertrag der Vertagsinhaber. Die Person die jetzt auf dem Vertrag steht, wird wahrscheinlich die Erfindung des Vodafone Shops sein, der irgendeinen fiktiven Namen ausgedacht hat, um mir einen neuen Vertrag anzudrehen.


@peter12_  schrieb:

 

Mal ne andere Frage: Ist der alte Vertrag definitv beendet oder wer zahlt jetzt die Rechnungen? 🤔

 


Ich habe nochmal mit der Hotline telefoniert:

Anscheinend ist der alte Vertrag nicht gekündigt, aber mehr durfte die Mitarbeiterin mir nicht sagen. Sie sagte ich solle eine Beschwerde schreiben. Anderseits, wenn der Vertrag nicht mehr auf meinem Namen läuft, bin ich denn überhaupt noch für den Vertrag verantwortlich? Wenn ich zB die Zahlungen zuückbuchen lasse, sollte es weiter von meinem Konto abgebucht werden, kann man mich ja nicht verantwortlich machen, oder doch?