abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

BEHOBEN Blumberg, Bräunlingen, Titisee-Neustadt: Ausfall Internet und Telefonie über Mobilfunk und DSL

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

gebrauchte Fritz!Box 6660 Cable aktivieren HILFE!
Jansel
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Liebe Community,

mein Problem wurde hier anscheinend schon behandelt, so dass ich denke zu wissen, warum ich meine Fritz!Box nicht zum laufen bekomme. Allerdings habe ich den bereits behandelten Anliegen auch keine Lösungen zur Selbsthilfe entnehmen können... Ich habe nun schon 2 Tage damit verbracht einige Vodafone-Kundendienst-Mitarbeiter am Telefon kennenzulernen, die allesamt sehr freundlich und bemüht waren, aber letztendlich funktioniert die Box immer noch nicht 😞

Da es mit der Vodafone-Box immer wieder Probleme gab, wurde mir geraten, auf eine Fritz!Box umzusteigen. Ich habe diese bei ebay-Kleinanzeigen erstanden. Angeschlossen, MAC-Adresse durchgegeben, Vodafone sagt alles ok. Nun die Aktivierung. Versuche ich es online, bekomme ich Fehlermeldungen von "es liegt ein technisches Problem vor" bis "die Box ist einem anderen Kunden zugeordnet". Man sagte mir, dass die Box dann von Vodafone aktiviert werden muss, aber wie erfahre ich wann das passiert? Hab eben nochmal angerufen, da konnte mir auch wieder niemand sagen, wie nun der Stand der Dinge ist... Irgendwann wollten wir auch mal wieder online gehen, fernsehen usw. Kann vielleicht mal ein MOD drüber schauen? Das wäre fantastisch! Welche Angaben werden benötigt?

Danke und LG

30 Antworten 30

@Kurtler da gebe ich dir vollkommen recht. Nur schließen solche "Spezies" die eine ehemalige Leihbox verkaufen, meistens eine Rücknahme aus. Und bei einem solchen Gebahren würde ich Anzeige wegen Betrugs stellen, selbst wenn es sich um einen geringen Betrag handeln würde. Solchen Leuten sollte auch mal von Vodafone das Handwerk gelegt werden. Die Strafgebühr für die Nichtrückgabe eines Leihgeräts sollte meiner Meinung nach höher sein, als der Kaufpreis einer baugleichen Fritzbox aus dem Handel. Vielleicht würde sowas bewirken, das Leihboxen nicht mehr auf Ebay und Konsorten verscherbelt werden würden. Gruß haegar2609

Ich bin kein Mitarbeiter von Vodafone und kämpfe mit ähnlichen Problemen, die ihr anderen Kunden auch habt! Und bitte keine Anfragen über PN stellen!

@haegar2609 

 

Einen B etrug nachzuweisen, wird da schwer werden. Ich habe mich mal bei eBay umgesehen. Viele schreiben ja sogar die richtige Leihbox Artikelnummer mit dazu. Und wenn das dann jemand kauft, kann man nicht viel machen.

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/avm-fritz-box-6660-cable-router-kabel-fritzbox-2000-2932...

 

Da greift halt dann "Pech gehabt" oder man hätte sich vorher informieren müssen.

 

B etrug wäre es meiner Meinung nur dann, wenn dazu stehen würde, an jedem Kabelanschluss aktivierbar oder eine falsche Artikelnummer angegeben würde.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

@Kurtler wenn sich das so verhält, wie in dem Link den du bereitgestellt hast, auf jeden Fall. 

Deswegen sollte die "Strafzahlung" für nicht zurückgegebene Leihboxen exorbitant hoch sein und Vodafone sollte sich überlegen, das Gehäuse von Fritz Leihboxen vielleicht in einer anderen Farbe anzubieten. Die Leihbox von UM (6490) hatte damals eine silberne Gehäusefarbe, aber leider gelangten die dennoch in den eigentlich illegalen Verkauf und wurden auch gekauftSmiley (traurig) Gruß haegar2609

Ich bin kein Mitarbeiter von Vodafone und kämpfe mit ähnlichen Problemen, die ihr anderen Kunden auch habt! Und bitte keine Anfragen über PN stellen!

@haegar2609 

 

Da gibt es Gerichtsurteil darüber, was VF für nicht zurückgebende Leihboxen verlangen darf. Darum wurde das ja auch von 160 Euro auf 60 Euro gesenkt.

 

Weil laut Gerichtsurteil, der hohe Preis für eine gebrauchte Box nicht zu vertreten war.

 

https://www.borncity.com/blog/2021/04/20/urteil-vodafone-darf-fr-verlorene-router-receiver-keinen-ne...

 

Und da machen die Verkäufer bei eBay nun natürlich Kasse, wenn sie "nur" 60 Euro für die Nichtzurücksendung bezahlen müssen und die Box für 140 Euro verkaufen können.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

@Kurtler schade....dies begünstigt leider den Verkauf einer Leihbox.....dann müsste Vodafone stärker vor dem Kauf von Leihboxen warnen und es für die vermeintlichen Käufer noch leichter machen, eine Leihbox zu erkennen, das mit der Modellnummer ist schon gut, aber auch äußerlich sollten sich vielleicht die Leih-von den Kaufboxen unterscheiden.

Gruß haegar2609

Ich bin kein Mitarbeiter von Vodafone und kämpfe mit ähnlichen Problemen, die ihr anderen Kunden auch habt! Und bitte keine Anfragen über PN stellen!

Das mit der Artikelnummer hilft meiner Meinung nach nicht viel. Denn wenn die Käufer sich nur die Mühe machen würden diese mal kurz bei Google einzugeben, dann würde sie ja sehen, dass es sich dabei um Leihboxen handelt, die nicht freischaltbar sind. Und das machen ja die wenigsten, sonst würden sie solche offensichtlichen Leihgeräte ja erst gar nicht kaufen.

 

Meiner Meinung nach bekäme man das nur in den Griff, wenn VF solche Leihboxen wieder auf andere Anschlüsse freischalten würde, auch wenn dazu ein Einsenden der Box erforderlich wäre.

 

Das wäre dann zwar nie eine freie Box, wo man selber Updates installieren könnte, es wäre dann eine eigene Leihbox, wo VF die erforderlichen Daten aufspielen würde, so könnte man sie wenigstens benutzen.

 

Natürlich alles gegen entsprechende Bezahlung.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

@Kurtler wäre eine sinnvolle Lösung und die vermeintlich geprellten Kunden hätten dann zwar eine Leihbox, aber eine die funktioniert. Gruß haegar2609

Ich bin kein Mitarbeiter von Vodafone und kämpfe mit ähnlichen Problemen, die ihr anderen Kunden auch habt! Und bitte keine Anfragen über PN stellen!

@Kurtler, @haegar2609

Vielen Dank, ihr beiden, dass ihr euch soviel Zeit für mein Anliegen genommen habt und mir besser und schneller helfen konntet als 6 Mitarbeiter aus dem technischen Kundendienst von Vodafone. 
Wie geahnt funktionierte der Anschluss nicht. Ich habe die Fritz!Box nun entfernt und den Vadofone-Router wieder angeschlossen. Nun funktioniert alles wieder. Schade, dass ich beim Kauf der Box reingefallen bin und schade, dass ich mich nicht eher hier im Forum umgesehen habe. Eventuell habe ich noch die Möglichkeit mein Geld über den Käuferschutz zurückzubekommen. Habe erstmal den Verkäufer angeschrieben, aber ich vermute mal, der wird sich nicht melden. Schon komisch, dass sich jemand sowas traut. Ich habe seine Adresse und er hat bei PayPal sogar ein Foto von sich im Profil... Naja, muss auch alles nicht stimmen. Aber eure Theorie kommt schon hin. Hatte 70 € für die Box bezahlt, viel zu günstig. Der Verkäufer wollte wahrscheinlich wirklich nur seine Strafgebühr wieder raus haben. Oder er wusste von allem nichts.
Ich bin jetzt jedenfalls schlauer!
Lieben Dank und Grüße
Jansel

Ja, bei 70 Euro, hätten bei dir die Alarmglocken läuten sollen. Einfach viel zu günstig.

 

Ich denke nicht, dass er sich bei dir melden wird. Und ja ich denke auch, dass er sich halt ganz einfach die Gebühr, für das nicht zurückgesendete Gerät so wieder zurückgeholt hat.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

da @Jansel anscheinend aus dem ehemaligen Unitymedia kommt und es sich bei der 6660 um ein Vodafone KD Leihgerät handelt, würde es mich nicht wundern, wenn die trotzdem freigeschaltet wird 😄

@Jansel wenn plötzlich dein Leihgerät nicht mehr funktioniert schließ mal die Fritzbox an 😉