abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Mein Vater hat versehentlich einige Bezahlfilme angeklickt und kurz abgespielt....
mTwCrUsH1
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo zusammen,

 

es ist etwas ziemlich dummes passiert.

Und zwar hat mein Vater 80 Jahre alt, nachdem es einen TV Senderausfall bei ihm am 31.3. und 3.4.23 gegeben hat, wohl in seinem TV Cable 2Receiver 21Bezahlfilme angeklickt und jeweils nur für ein paar Minuten angeschaut und dann zum nächsten gewechselt. Man kann es in der

Abrufe & Abrufkosten Historie genau einsehen.

 

GIbt es irgendwie die Möglichkeit die mittlerweile 113 eur irgendwie zurückzubekommen?

Und kann man diese Option der Bezahlfilme für die Zukunft sperren lassen?

es wäre super, wenn ein Mod sich meinem Problem annehmen könnte. Daten kann ich dann gerne per PN senden.


Viele Grüße

Michael

 

 

2 Antworten 2
reneromann
SuperUser
SuperUser

@mTwCrUsH1  schrieb:

GIbt es irgendwie die Möglichkeit die mittlerweile 113 eur irgendwie zurückzubekommen?


Nein - auch wenn der Film nur wenige Minuten läuft, heißt das, dass die Dienstleistung erbracht wurde und damit ein eventuelles Widerrufsrecht erloschen ist.

 


@mTwCrUsH1  schrieb:

Und kann man diese Option der Bezahlfilme für die Zukunft sperren lassen?


Meines Wissens kann eine PIN-Sperre gesetzt werden, d.h. für den Abruf ist dann eine PIN notwendig - ob aber eine generelle Sperre zum Abruf von Bezahlinhalten möglich ist, kann ich dir nicht sagen.

 


@mTwCrUsH1  schrieb:

es wäre super, wenn ein Mod sich meinem Problem annehmen könnte. Daten kann ich dann gerne per PN senden.


Seit August 2022 gibt es hier keinen Einzelsupport seitens der Moderatoren mehr - also auch nichts mit PN.

Hallöchen,

 

erstmal danke für die Antworten.  Schade das es keine Mods mehr gibt, hat immer prima funktioniert=).

Ja , ich hake es mal für ihn als Lehrgeld ab, da muss er dann wohl durch.

 

Somit ist das Problem gelöst und der Thread ist erledigt.

 

Viele Grüße