abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Zwei Verträge aufgrund Adressefehler
Nush1
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo,

Seit 25.09.23 versuche ich einen Vertrag für Kabelanschluss abzuschliessen.

Am 25.09.23 über Check 24 Antrag an vodafone übermittelt, aber Geburtsdatum falsch

Am 29.09.23 habe ich den Vertrag widerrufen und neuen Antrag gemacht- keine Rückmeldung von vodafone. Auf Rat von Check 24 habe ich auch für diesen Antrag letzte Woche widerruf geschickt

Gestern am 12.10.23 habe ich einen Vertrag beim vodafone shop abgeschlossen. Der Anschlussvertragspartner hat heute angerufen und wir haben festgestellt- der Mitarbeiter hat im Vertrag meine Adresse falsch geschrieben

Heute, den 13.10.23 bin ich zu dem gleichen Mitarbeiter gegangen um die Adresse zu korrigieren. Er machte einen neuen Vertrag und meinte, der vorherige mit der falschen Adresse wird automatisch storniert.

Ja, aber heute abend habe ich eine Auftragsbestätigung für den alten Vertrag bekommen.

Ich weiss nicht mehr weiter. Wieviel Verträge ich habe, weiss ich auch nicht mehr. Ich will nur Internet haben und Löschung der alten Daten. Telefonisch kann ich niemanden erreichen

Bitte um Hilfe

Der angehängte Vertrag ist der mit der falschen Adresse. Bitte stornieren Sie diesen Vertrag. Bitte stornieren Sie meine Anträge von 25 und 29.09.23. 

Bitte um kurze Bestätigung

Ich bin verzweifelt

 

*** @Nush1 Beitrag von Mobilfunk nach Kabel verschoben! Ebenso Anhang, aufgrund persönlicher Daten entfernt. ***

8 Antworten 8
natas666
Giga-Genie
Giga-Genie

leider gibts hier im community forum keinen offiziellen support durch vodafone (vf) mehr.

ist inzwischen ein reines "kunden-helfen-kunden" forum.

du solltest unbedingt kompetenten support von vf einholen!

telefonisch (hoitline) ist dies reine glückssache, aber die agents die du über facebook o whatsapp erreichst sollen wohl eher kompetent sein.

zugleich würde ich an deiner stelle den (provisions fixierten - klar die leben / finanzieren sich dadurch ) shop beine machen,

okay, shop hat adresse falsch geschrieben - du hast es allerdings offenbar nicht kontrolliert u so unterschrieben....

dennoch: wenn der shop was von einer automatischen stornierung behauptet, dann kann er dir das ja eigentlich auch schriftlich geben.

reicht ja ein formloser 2-zeiler.

und bei derartigen vorhaben immer bedenken, dass im shop gemachte verträge nicht widerrufen werden können

(im gegensatz zu telefonisch o online verträgen)

u ggf gibt es über den einen vertriebsweg sonderkonditionen, die es beim anderen nicht gibt

Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

bedenke im Shop kannste nicht wiederrufen!

Der glubb is a Depp

Ein Widerrufsrecht hast du in egal welchen der Fällen... dies ist seit Jahren gesetzlich vorgeschrieben und daran kann kein Kunden Shop (Vodafon, Telekom, O2 usw.) etwas ändern.

 

Bitte erkundigt euch im Vorfeld, bevor ihr hier etwas behauptet... @Menne99 und @natas666 

@Duisburger98 Wenn man selbst keine Ahnung hat, sollte man die Klappe nicht so weit aufreißen.

 

Ein gesetzlich geregeltes Widerrufsrecht gibt es nur für Fernabsatzverträge -- dazu gehören KEINE Verträge, die in Geschäftsräumen abgeschlossen werden, also insbesondere KEINE Verträge, die in Shops (egal ob Franchise oder Eigenshop oder auch nur (dauerhafter) Stand in einem (anderen) Geschäft) abgeschlossen werden. Solche Verträge sind rechtlich bindend und OHNE gesetzliches Widerrufsrecht!

 

Wenn also im Shop zwei Verträge abgeschlossen wurden, gelten auch beide Verträge und der Shop muss sich ggfs. um die Storno kümmern - als Kunde hat man da KEIN Widerrufsrecht!

@reneromann da erzählst du einen Quatsch... ließ dies dies mal genauer durch, denn nur von dieser Seite kann man auf diese Informationen vertrauen und nicht auf diese, wo ihr diese falsch Informationen herholt, das, was die Bundesnetzagentur sagt gilt und nicht solch ein Schwachsinn, was du hier schreibst!!! Ich sende den Link zu denen mit...

 

https://www.bmuv.de/themen/verbraucherschutz/digitaler-verbraucherschutz/rueckgabe-und-widerrufsrech....

Ich bin dann mal auch so frei. @Duisburger98 Hast Du Dir den Artikel auch genau durchgelesen? Es besteht kein Widerrufsrecht!

 

Zitat: Beim Kauf in einem Geschäft ist das Widerrufsrecht gesetzlich nicht vorgeschrieben. Jede Rücknahme der Ware geschieht dort aus Kulanz.

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

@MariaK ich habe mir dies durchgelesen und auch alle Verlinkungen auf deren Seite. Weshalb ich dies auch so geschrieben wurde von mir, weshalb jetzt eine gegen Frage... kennt ihr überhaupt den Text plus die Verlinkungen von denen?

reneromann
SuperUser
SuperUser

@Duisburger98 

A) Dein Link führt nicht zur Bundesnetzagentur (die für Wiederrufsrecht eh nicht zuständig wäre), sondern zum Bundesministerium für Umwelt, Natur und Verbraucherschutz.

B) Wie von @MariaK schon angesprochen, steht dort gleich im ersten Satz, dass das Wiederrufsrecht NUR für Verträge greift, die außerhalb von Geschäftsräumen oder per Fernabsatz geschlossen wurden.

 

C) Wenn du mir nicht glaubst, lies dir die entsprechenden Paragraphen 312g im BGB durch!