Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen

 

Überregional: Einschränkungen bei MeinVodafone

 

Dein Anschluss ist gestört und hier gibt's keine Info? Dann nutz unseren Netz-Assistenten bei Kabel/DSL &  TOBi (Button rechts) bei Mobilfunk oder TV.

Close announcement

Störungen im Kabel-Netz

Siehe neueste
Neues Bauteil ins Haus , seitdem sind 3 Familien ohne Fernsehen.....
Oli1262
Smart-Analyzer

Komisch als ich am 27.10. aus der Reha kam  und ich Fernsehen wollte, sagte dieser " No Signal!" . Erste Vermutung FS defekt....Probiert mit DVD .. i.O. dann Satdose und alle Leitungen überprüft  auch i.O. Dann mal auf den Dachboden gegangen und stellte fest das Vodafone bzw ein Subunternehmen was angebracht hat.  Nun hat man ja keinen Support wenn man keinVodafonekunde ist. Und das beste ist mit Satanlagen hätten Sie nix am Hut. Nur die Frage warum wurde in einem 12 FamilienHaus ausgerechnet unsre Leitung erwischt und es fühlt sich keiner von denen verantwortlich. Seit bald 40 Tagen bin ich, als Bürger ohne Migrationshintergrund, der in den Allerwertesten gekniffene, da ich ja keine eigene Schüssel installieren darf. Wann und wie gedenkt wohl Vodafone das mal zu regulieren?

 

Edit: Beitrag in passendes Board verschoben. Lars (Moderator)

Mehr anzeigen
13 Antworten 13
MasterScorp1982
SuperUser

Was hat der nicht vorhandene Migrationshintergrund damit zu tun?


"Nur die Frage warum wurde in einem 12 FamilienHaus ausgerechnet unsre Leitung erwischt"

Verstehe ich es soweit richtig das du dich beschwerst weil es dich als Schwarzseher erwischt hat bei der "großen" Auswahl? 

 

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

Offensichtlich hat VF dort wohl alle Nutzer abgeklemmt, die keinen entsprechenden Vertrag mit Vodafone haben.

Du kannst also nur einen Vertrag mit Vodafone abschließen, wenn du Kabel-TV schauen willst -- mit einer Sat-Anlage hat das hingegen nichts zu tun.

 

Und sofern die Kosten für den Kabelanschluss nicht über die Nebenkosten beahlt werden, solltest du lieber ganz leise sein, bevor Vodafone noch auf die Idee kommt, dir auch rückwirkend für die unerlaubte Nutzung noch die Grundgebühren in Rechnung zu stellen -- denn die Nutzung eines Kabelanschlusses ist NICHT kostenlos!

Mehr anzeigen
Oli1262
Smart-Analyzer

Wieso "Schwarzseher"?  Es war die Leitung an der 3 Familien hängen und es war eine Leitung die unsre Hausverwaltung mir einem Radio- und Fernsehtechniker installiert hat!! Wir haben damal teuer dafür bezahlt. 

 

Der Migrationshintergrund ist der, wenn Du einen hast darfst noch eine Schüssel zur vorhandenen Satschüssel legen, ansonsten ned.

Mehr anzeigen
Oli1262
Smart-Analyzer

Es ist kein Kabelfernsehen!  Es war die Leitung unsres Fernsehens. Und seit VF was installiert hat, ist ja sogar deren Kunde ohne Fernsehen. Und die haben "nur" Internet haben wollen! VF hat hier bzw unser Haus hat gar kein Kabelanschluß mehr!

Deren Subunternehmen hat wohl unsre Leitung, welche durchgeschleift war abgeklemmt und deren Leitung gelegt!

Wenn VF hier nen Kabelanschluß gelegt haben sollte, dann OHNE Einverständnis der Hausverwaltung und deren Eigentümer!

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@Oli1262  schrieb:

Wieso "Schwarzseher"?  Es war die Leitung an der 3 Familien hängen und es war eine Leitung die unsre Hausverwaltung mir einem Radio- und Fernsehtechniker installiert hat!! Wir haben damal teuer dafür bezahlt. 


Weil der Kabelanschluss monatlich kostet - mit einmaligen Gebühren ist es NICHT getan!

 


@Oli1262  schrieb:

Der Migrationshintergrund ist der, wenn Du einen hast darfst noch eine Schüssel zur vorhandenen Satschüssel legen, ansonsten ned.


Nö - auch da bist du schlichtweg falsch informiert. Der Hauseigentümer entscheidet trotzdem, ob der Kabelanschluss ausreicht -oder- ob er dir die Installation einer Sat-Schüssel genehmigt.

Diese Installation darf dann aber NICHT die vorhandenen TV-Kabel vom Kabelanschluss beeinträchtigen, sprich es müssen komplett neue Kabel gezogen werden -UND- eine eventuelle Kabel-Grundgebühr über die Nebenkosten ist weiterhin zu bezahlen.

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@Oli1262  schrieb:

Es ist kein Kabelfernsehen!  Es war die Leitung unsres Fernsehens. Und seit VF was installiert hat, ist ja sogar deren Kunde ohne Fernsehen. Und die haben "nur" Internet haben wollen! VF hat hier bzw unser Haus hat gar kein Kabelanschluß mehr!


Du widersprichst dir - wenn Internet über KabelTV möglich ist, ist auch ein Kabelanschluss vorhanden. Und wenn jemand Internet über KabelTV bucht, wird die vorhandene KabelTV-Anlage dafür genutzt.

 

Wenn ihr die Kabel der KabelTV-Anlage irgendwann mal für eine Sat-Anlage "missbraucht" habt, dann ist das nun euer Problem.

 


@Oli1262  schrieb:

Deren Subunternehmen hat wohl unsre Leitung, welche durchgeschleift war abgeklemmt und deren Leitung gelegt!


Nein, sie werden einfach die KabelTV-Leitung, die ihr irgendwann mal zweckentfremdet habt, wieder für den Zweck KabelTV/Kabel-Internet geklemmt haben - also für das, wofür sie da ist.

 


@Oli1262  schrieb:

Wenn VF hier nen Kabelanschluß gelegt haben sollte, dann OHNE Einverständnis der Hausverwaltung und deren Eigentümer!


Der war vorher schon da - und ohne Einverständnis und Auftrag des Eigentümers legt Vodafone definitiv keinen Übergabepunkt in's Haus, der die Grundvoraussetzung für alle weiteren Installationen ist.

 

Wenn ihr damals bei der Sat-Verkabelung die "alten" Kabel vom Kabelanschluss "missbraucht" habt, statt neue Kabel zu ziehen, dann habt ihr jetzt ein Problem. Das liegt aber nicht an Vodafone, sondern daran, dass ihr damals rumgepfuscht habt und keine neuen Kabel verlegt habt.

Mehr anzeigen
Oli1262
Smart-Analyzer

@MasterScorp1982  schrieb:

Was hat der nicht vorhandene Migrationshintergrund damit zu tun?


"Nur die Frage warum wurde in einem 12 FamilienHaus ausgerechnet unsre Leitung erwischt"

Verstehe ich es soweit richtig das du dich beschwerst weil es dich als Schwarzseher erwischt hat bei der "großen" Auswahl? 

 So das Schwarzseher verbiete ich mir hier. Es sind ja 3 Familien betroffen, sogar der "neue" VFkunde kann kein Fernsehen empfangen.

 


 

Mehr anzeigen
Oli1262
Smart-Analyzer

@reneromann  schrieb:

@Oli1262  schrieb:

Wieso "Schwarzseher"?  Es war die Leitung an der 3 Familien hängen und es war eine Leitung die unsre Hausverwaltung mir einem Radio- und Fernsehtechniker installiert hat!! Wir haben damal teuer dafür bezahlt. 


Weil der Kabelanschluss monatlich kostet - mit einmaligen Gebühren ist es NICHT getan!

Lest Ihr eigentlich mal richtig mit . ES ist kein Kabelfernsehen betroffen, Es ist das Kabel/Leitung unsrer Satellitenanlage betroffen!


@Oli1262  schrieb:

Der Migrationshintergrund ist der, wenn Du einen hast darfst noch eine Schüssel zur vorhandenen Satschüssel legen, ansonsten ned.


Nö - auch da bist du schlichtweg falsch informiert. Der Hauseigentümer entscheidet trotzdem, ob der Kabelanschluss ausreicht -oder- ob er dir die Installation einer Sat-Schüssel genehmigt.

Diese Installation darf dann aber NICHT die vorhandenen TV-Kabel vom Kabelanschluss beeinträchtigen, sprich es müssen komplett neue Kabel gezogen werden -UND- eine eventuelle Kabel-Grundgebühr über die Nebenkosten ist weiterhin zu bezahlen.


 

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@Oli1262  schrieb:

@reneromann  schrieb:

@Oli1262  schrieb:

Wieso "Schwarzseher"?  Es war die Leitung an der 3 Familien hängen und es war eine Leitung die unsre Hausverwaltung mir einem Radio- und Fernsehtechniker installiert hat!! Wir haben damal teuer dafür bezahlt. 


Weil der Kabelanschluss monatlich kostet - mit einmaligen Gebühren ist es NICHT getan!


Lest Ihr eigentlich mal richtig mit . ES ist kein Kabelfernsehen betroffen, Es ist das Kabel/Leitung unsrer Satellitenanlage betroffen!


Offenbar habt ihr damals die Leitung vom KabelTV für die Sat-Anlage "missbraucht", statt neue Leitungen zu ziehen. Und das rächt sich jetzt natürlich, wenn jemand an dem Strang Kabel-Internet bucht und der Techniker von Vodafone den vertragsgemäßen Zustand "Kabel-Signal auf Kabel-Antennenkabel" wieder herstellt, damit der Internetkunde auch Internet via Kabel empfangen kann.

 

Ihr hättet damals schlichtweg neue Antennenkabel ZUSÄTZLICH zur Kabel-TV-Anlage verlegen müssen, statt die Kabel von der Kabel-TV-Anlage zu missbrauchen.

Mehr anzeigen