Mit Vertrag: Tarife & Rechnung

Siehe neueste
Betreff: Portierung Rufnummer
jb34
Daten-Fan

Hallo Community,

 ich habe meinem Vertrag (RED 2017) vor einigen Tagen gekündigt und wollte meine Rufnummer zum neuen Anbieter übernehmen. Der teilt mir nun mit :  

dein bisheriger Mobilfunkanbieter hat die Rufnummernmitnahme zu .... leider abgelehnt, weil du dort einen Geschäftskundenvertrag nutzt.

Die nächsten Schritte sind ganz einfach:

  • Ändere deinen bisherigen Vertrag auf deinen Namen.

Es ist tatsächlich so der der Vertrag auf meine im Jahre 2000 !!!  liquidierte Firma (eine Gmbh dessen Geschäftsführer ich war) läuft und ich als Haupteilnehmer (als einziger) eingetragen bin. Seit über 20 Jahren versuche ich nun diese Daten zu ändern, im letzten Jahr hat dann ein wirklich netter Mitarbeiter nach endlosen anderen versuchen  zumindest dafür gesorgt, das ich das Recht bekommen habe, diesen Vertrag über myvodafone zu kündigen. Das habe ich nun auch getan. Ich kann aber die Kundenadresse nicht ändern.  Was ist zu tun, damit die Rufnummer portiert werden kann ?  Freue mich über jede Hilfe.

 

Jörg

 

 

Mehr anzeigen
1 Antwort 1
ttwa2011
SuperUser

Hallo @jb34 !

 

Bei Vodafone kannst du umgekehrt ohne Probleme bei einem abweichendem Inhaber der Rufnummer portieren.

 

Mehr anzeigen
170322.jpg

 

Das ist anscheinend bei deinem neuen Anbeiter nicht der Fall.

 

Wenn ich es richtig sehe war das ursprünglich ein Red Privatkundentarif mit Selbständigenrabatt?

Zu wann wurde denn gekündigt?

 

2 Möglichkeiten die ich sehe:

  • Du kannst eine kostenpflichtige Vertragsübernahme mit Hilfe dieses Formulars auf dich privat machen.Nach der Übernahme kannst du sofort portieren. Nachteil: Mit der Übernahme wird eine aktuelle Kündigung gelöscht. Du musst also innerhalb der Kündigungsfristen erneut kündigen.
  • Du lässt den Vertrag zum Vertragsende vorerst in Callya umstellen. Anschließend machst du in kostenlose Übernahme der Callya Sim auf deinen Namen mit Hilfe dieses Formulars. Nach dieser Übernahme auf die korrekten Inhaberdaten steht einer Portierung auch bei deinem neuen Anbieter nichts im Wege. 
Mehr anzeigen