Mit Vertrag: Tarife & Rechnung

Siehe neueste
EU Roaming ab 01.07.2022
Sebulba
Smart-Analyzer

Moin Moin,

gilt bei der neuen EU Roaming Verordnung ab 01.07.2022 immer noch die Fair use policy beim Datenverbrauch?

Ich habe irgendwo gelesen dass es keine Drosselung mehr geben darf. 

Viele Grüße 

Mehr anzeigen
6 Antworten 6
Gr3g
Giga-Genie

Was hat denn Fair Use mit Drosselung zu tun? Einfacher wäre es, du stellst den Link rein, ich gehe von einer Fehlinterpretation aus...

Mehr anzeigen
Sebulba
Smart-Analyzer
 
Zitat:
"Gegen­über der bishe­rigen Verord­nung kommt es aber auch zu Ände­rungen. So sollen Verbrau­cher Roaming­dienste in der glei­chen Qualität bekommen, wie sie es aus ihrem Heimat­netz gewohnt sind. Eine Daten-Drossel speziell für die Internet-Nutzung im Ausland darf es somit nicht mehr geben."
Mehr anzeigen
Gr3g
Giga-Genie

Betraf nur O2 siehe dein Link...

Mehr anzeigen
FireFly030
Digitalisierer

@Gr3g 

nein da steht überwiegend und nicht ausschließlich. Somit betrifft es alle Provider. Und Datendrossel betrifft auch das Datenvolumen 

Mehr anzeigen
Gr3g
Giga-Genie

Was da verlinkt wurde, ist nicht der Gesetzestext, es gibt ja auch noch Reseller. Das hier ist ein VF-Forum, also nicht betroffen^^Liest irgendwer eigentlich die verlinkten Texte vollständig?

Das Datenvolumen in der EU ist abhängig von dem dir in Schland zur Verfügung stehendem...

Und nochmals, was hat Datenvolumen mit Drosselung zu tun? Die simpelste Google-Suche sollte das beantworten.

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

Eine Fair Use Policy beim Datenverbrauch gab es weder bei der Telekom noch bei Vodafone.

 

Du konntest schon immer dein komplettes Datenvolumen ohne Einschränkungen im Ausland verbrauchen -- lediglich kamen nach den 4 Monaten überwiegender Nutzung im Ausland dann die Aufschläge wegen nicht vertragsgerechter Nutzung oben drauf.

 

Und eine Drossel gab es ebenfalls weder bei der Telekom noch bei Vodafone - es wurde also im Ausland, anders als bei o2, nie aktiv die Geschwindigkeit gedrosselt - sondern du konntest schon immer mit maximal vor Ort möglicher Geschwindigkeit das Datenvolumen verbrauchen.

 

Was auch weiterhin bleibt und erlaubt ist:

Die Drossel nach Verbrauch des Datenvolumens - also wie im Inland auch.

Sprich: Highspeed-Datenvolumen verbraucht, dann wird's je nach Tarif entweder schnarchlangsam -oder- die Datenverbindung wird wie im Inland komplett getrennt, bis entweder der nächste Abrechnungszyklus beginnt oder man Highspeed-Datenvolumen nachkauft.

 

Und es ist weiterhin auch erlaubt, dass inländische Unlimited-Verträge nur ein -nach der Formel Nettogrundgebühr / Nettogroßhandelspreis pro GB * 2- begrenztes Datenvolumen in der EU aufweisen, nach dessen Verbrauch dann entweder nachgebucht werden muss oder (je nach Vertrag) die Datenverbindung extrem langsam wird oder komplett getrennt wird.

Mehr anzeigen