Mit Vertrag: Tarife & Rechnung

Siehe neueste
1. Juli 2022 - 4G und 5G im EU- Ausland - Auch bei Vodafone?
Alexander49
Highspeed-Klicker

Liebe Community, liebe Mitarbeiter von Vodafone,

ab dem 1. Juli 2022 gelten angepasste Regelungen bzgl. des Roamings im EU-Ausland. Es soll die gleiche Netzqualität im "zu Hause" gelten.

 

Werde ich als Vodafone-Nutzer im EU-Ausland Telefonate über dortiges 4G- oder 5G-Netz (falls verfügbar) durchführen können? Es handelt sich um die Telefonie. Bisher werden alle Anrufe im EU-Ausland über das mieserable 3G-Netz realisiert.

 

Mehr anzeigen
7 Antworten 7
reneromann
SuperUser

VoLTE hat erst einmal nichts mit der Netzgeschwindigkeit zu tun. Die Regelung der EU zielt lediglich darauf ab, dass du im Ausland nicht gedrosselt werden darfst, wenn dies im Inland nicht der Fall ist (z.B. max. Geschwindigkeit im Inland heißt auch, dass im Ausland ebenfalls maximale Geschwindigkeit anliegen muss und nicht künstlich auf z.B. 21,6 MBit/s gedrosselt werden darf (wie es bei o2 der Fall war)).

 

In Bezug auf VoLTE-Roaming hat diese Regelung aber keinerlei Aussagekraft - hier bedarf es weiterer Übereinkünfte zwischen den Providern, was VoLTE-Roaming schwieriger macht.

Mehr anzeigen
Alexander49
Highspeed-Klicker

Mir ging es nicht um die Geschwindigkeit.

Die gleiche Netzqualität bedeutet, dass auch die Telefonie die gleiche Qualität hat.

 

Wenn ich also weiterhin das 3G-Netz verwenden muss, dann ist die Regelung.... na ja.. schlecht.

 

Ich wende mich erneut an die Pressestelle der Europäischen Kommission.

Mehr anzeigen
Mav1976
SuperUser

@Alexander49  schrieb:

(...)

Werde ich als Vodafone-Nutzer im EU-Ausland Telefonate über dortiges 4G- oder 5G-Netz (falls verfügbar) durchführen können? Es handelt sich um die Telefonie. Bisher werden alle Anrufe im EU-Ausland über das mieserable 3G-Netz realisiert.

 


Das hängt davon ab, ob die Provider im europäischen Ausland 4G bzw. 5G anbieten. Tun sie das, müssen sie den Zugang gewähren.

 

Lt. dem Artikel von Teltarif bieten Vodafone und Telekom den neuen Standard bereits im Ausland an. Aber, wie im Artikel auch zu lesen, sofern die Provider im Gastland diesen neuen Netzstandard ebenfalls anbieten.

 

Mehr anzeigen
[...] Zudem sollen Kunden, die im Heimat­netz 5G nutzen können, auch im Roaming den neuen Netz­stan­dard zur Verfü­gung haben, sofern er vom Provider im Gast­land ange­boten wird.[…] (...) während Voda­fone und die Deut­sche Telekom den neuen Netz­stan­dard im Ausland längst anbieten.
[…]

 

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@Mav1976  schrieb:

@Alexander49  schrieb:

(...)

Werde ich als Vodafone-Nutzer im EU-Ausland Telefonate über dortiges 4G- oder 5G-Netz (falls verfügbar) durchführen können? Es handelt sich um die Telefonie. Bisher werden alle Anrufe im EU-Ausland über das mieserable 3G-Netz realisiert.

 


Das hängt davon ab, ob die Provider im europäischen Ausland 4G bzw. 5G anbieten. Tun sie das, müssen sie den Zugang gewähren.


Zum 4G/5G-Netz ja, aber das hat nichts mit VoLTE-Roaming zu tun.

Denn bei VoLTE-Roaming muss neben dem reinen Netzzugang (der für die Datenverbindung genutzt wird) auch die komplette Signalisierung des Roamings an den IMS funktionieren - und dazu bedarf es weitergehender Einstellungen, die eben nicht einfach so von jetzt auf gleich gemacht sind.

 

Denn selbst beim inländischen VoLTE hat's ja schon einige Zeit gedauert, bis dort die Signalisierung sauber mit dem Handover funktioniert hat - bei VoLTE-Roaming kommen dort zusätzliche Schwierigkeiten mit rein.

 

Und nein, es ist halt nicht nur VoIP im 4G/5G-Netz, sondern dort muss auch über die IMS-Plattform des Heimnetzbetreibers der Notruf entsprechend der Zelle des Gastnetzes geroutet werden, damit man bei 112 auch bei der jeweils zuständigen regionalen Notrufzentrale ankommt - und es bedarf halt auch der Aufenthaltsinformation für die korrekte tarifliche Abwicklung -- Gruß in dem Zusammenhang an VoWiFi, was immer als nationales Gespräch gilt und daher gerade im EU-Ausland zu unerwünschten Kosten führen kann, wenn das Gespräch zum örtlichen Restaurant/Taxibetrieb dann auf einmal bei VoWiFi teuer als Auslandsgespräch abgerechnet wird, während ohne VoWiFi dies aufgrund der Roaming-Regelungen kostenlos ist.

 


@Mav1976  schrieb:

Lt. dem Artikel von Teltarif bieten Vodafone und Telekom den neuen Standard bereits im Ausland an. Aber, wie im Artikel auch zu lesen, sofern die Provider im Gastland diesen neuen Netzstandard ebenfalls anbieten.

 

Mehr anzeigen
[...] Zudem sollen Kunden, die im Heimat­netz 5G nutzen können, auch im Roaming den neuen Netz­stan­dard zur Verfü­gung haben, sofern er vom Provider im Gast­land ange­boten wird.[…] (...) während Voda­fone und die Deut­sche Telekom den neuen Netz­stan­dard im Ausland längst anbieten.
[…]

Das betrifft lediglich den reinen Netzzugang zum 4G/5G-Datennetz, nicht aber VoLTE.

 

Was ebenfalls nicht mehr erlaubt ist, ist eine Drosselung im Ausland, wenn diese im Inland nicht besteht - also z.B. eine Drossel auf max. 21,3 MBit/s wie bei o2, obwohl im Inland Datenverkehr ungedrosselt ist.

Mehr anzeigen
Alexander49
Highspeed-Klicker

Das ist das große Problem! Seit Jahren konnte ich als Vodafone-Kunde im Inland das 4G, dann das 5G nutzen und die Telefonie im Inland in sehr guter Qualität durchführen (VoLTE).

Aber zum Beispiel in Österreich war ich zwar auch im 4G oder sogar im 5G Netz eingebucht, jedoch wurden alle Verbindungen (Telefonie) über 3G oder gar Edge realisiert. Die Internetnutzung war über 4G/5G möglich.


Es bedeutet am Ende, dass sich seit dem 1. Juli 2022 nichts geändert hat und man mit etwas angibt, was in der Praxis keine Verbesserung bedeutet. Echt böse!

Mehr anzeigen
Alexander49
Highspeed-Klicker

So, gerade im spanischen Vodafone Netz mit der deutschen Rufnummer als Vodafone-Kunde getestet: Anrufe NUR über 3G!

 

So viel zum Thema gleiche Netzqulität seit dem 1. Juli 2022.

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@Alexander49  schrieb:

So, gerade im spanischen Vodafone Netz mit der deutschen Rufnummer als Vodafone-Kunde getestet: Anrufe NUR über 3G!


Korrekt, weil VoLTE im Ausland nur sehr sporadisch funktioniert und es hierfür weitergehender Kooperationen auf technischer Seite bedarf.

Dies war aber NICHT Teil der EU-Regelung!

 


@Alexander49  schrieb:

So viel zum Thema gleiche Netzqulität seit dem 1. Juli 2022.


Kannst du im Ausland 4G/5G nutzen und wird nicht mehr (künstlich) gedrosselt? Wenn ja ist der EU-Regelung entsprochen!

 

Von VoLTE steht dort kein Wort - denn VoLTE ist noch Mal eine ganz andere Hausnummer als der reine LTE/5G-Zugang.

 

Es bedarf bei VoLTE noch der korrekten Zusatzsignalisierung zum Standort und auch der Fallback vom VoLTE hin zum nationalen 3G/2G-Netz muss korrekt funktionieren - und das ist deutlich schwieriger als der reine Netzzugang!

Mehr anzeigen