Kabel: Tarife & Rechnung

Siehe neueste
Internetsperre bei 30€ Rechnungsvetrag v. 23.05 am 29.06
braunerbrownie
App-Professor

Hallo mir wurde von Vodafone eine Hotspothilfe falsch gegeben, ja Hotspot geht, dann doch nicht und ich muss 24 Monatsvertrag dafür abschliessen, sowas ist doch wie versuchter xxx?!

Meine Rechnung habe ich am 29. gestundet, mir wurde sogar TV angeboten, heute wegen 30€ wurde mein Internet gesperrt und mir gesagt wird angeblich jetzt entsperrt, ziemlich unklar wenn seit einer Stunde keine Freigabe erfolgt und Personal jetzt nicht erreichbar sein soll.

Ich stunde jeden Monat meine Rechnung pünktlich und noch nie wurde mein Internet gesperrt, dazu hat jeder Kunde 30Tage Stundungsfrist vom Gesetzgeber.

Ich hab ja schon über hundert falache Auskünfte bekommen von Vodafone , aber sowas kann man wirklich nicht als einen wirklich funktionsfähigen kundenorientierten Dienstleister beziechnen und wenn man nicht reklamieren würde, dann würde sogar noch Drittdienstleister von Vodafone üppig normal einfach Ihre Zahlungen erhalten .

es hiess nach 20-30Minuten ist Internet wieder entsperrt und KD wieder nicht erreichbar... Vodafone wann schaltet Ihr mein Internet wieder frei oder wo kann man sich dafür noch bei Vodafone hinwenden?

danke für ne hilfe

Mehr anzeigen
7 Antworten 7
reneromann
SuperUser

Eine Rechnung ist fällig, wenn sie erstellt wird - nicht später. Und du hast -auch vom Gesetzgeber- kein Recht, die Zahlung auf einen beliebigen Zeitpunkt, der dir besser erscheint, zu verschieben.

Wenn also hier Zahlungen ausstehend sind, dann wird gesperrt.

 


@braunerbrownie  schrieb:

Ich stunde jeden Monat meine Rechnung pünktlich und noch nie wurde mein Internet gesperrt [...]


Dann war es jetzt wegen Zahlungsverzug das erste Mal...

 


@braunerbrownie  schrieb:

[...] dazu hat jeder Kunde 30Tage Stundungsfrist vom Gesetzgeber.


Den Gesetzesteil kannst du dann doch sicherlich auch klar benennen, oder?

Oder hast du das nur mal irgendwo vom Hören-Sagen aufgeschnappt, ohne es genau zu wissen?

 

Denn im BGB gibt es keine solche Stundungsfrist - Zahlungen sind unverzüglich zu leisten. Und unverzüglich definiert sich als "ohne schuldhaften Verzug", also direkt nach Eingang und Prüfung der Rechnung, sofern nicht per Vertrag ein längeres Zahlungsziel vereinbart wurde (was Vodafone nicht vereinbart hat).

 


@braunerbrownie  schrieb:

Vodafone wann schaltet Ihr mein Internet wieder frei [...] ?


Wenn deine offenen Zahlungen eingegangen sind.

Mehr anzeigen
braunerbrownie
App-Professor

Nein, die Rechnung wurde am 29.6 gestundet gemeinsam und das hat mir Vodafone bestätigt, Vodafone hat mir einen Zahlungsaufschub gewährt. Zahlungsverzug kann somit kein Grund für willkürliche Internetsperre heute sein.

 

 

Mehr anzeigen
braunerbrownie
App-Professor

Wenn man trotz vereinbarten Zahlungsaufschub Internet sperrt, dann ist wohl etwas nicht richtig bei 30€.

Internetsperre ist erst ab Zahlungsverzug von mindestens 75€  erlaubt, kannst ja mal nachlesen versuchen im Internet.

Mehr anzeigen
braunerbrownie
App-Professor

Vielleicht kannst du mal lesen lernen, der Berater hat gesagt er schaltet es Internet frei und es war ein Fehler, Internet sollte in 30Minuten wieder gehen angeblich.

(1)
Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

Ich glaube bevor du hier anderen Leuten fehlende Lesekompetenz unterstellst, solltest du dir erst einmal an deine eigene Nase fassen und deine Rechnungen rechtzeitig begleichen.

 

Ich habe sehr wohl gelesen, dass am Telefon dir eine Freischaltung versprochen wurde - aber die wird nicht erfolgen, wenn noch Außenstände existieren. Und soweit mir bekannt, wird das Internet auch nicht wegen 30 € gekappt - sondern erst ab den von dir erwähnten 75 € -- was aber schnell mal zusammen kommen kann, wenn noch andere Rechnungen offen sind und/oder z.B. Gebühren für Rücklastschriften nicht beglichen wurden.

 

Zumal bei einer Rechnung vom 23.05. ja mittlerweile auch die Nachfolgerechnung vom 23.06. aufgelaufen sein dürfte - und damit reißen die beiden offenen Forderungen dann recht schnell die 75 €-Grenze und es wird gesperrt.

Mehr anzeigen
braunerbrownie
App-Professor

ach Verzeichung, meine 23.06 natürlich hehe tut mir Leid und nein auch völlig falach so : per lastschrift termin so 15. vereinbart für abbuchung und Rechnungskunden zahlen sogar rechtzeitiger und werden schlechter gestellt weil Sie rechtzeitiger zahlen würde und es keinen Sinn machen. Es sind nur 30€ zirka und der Zahlungsaufschub wurde gemeinsam vorgenommen von mir und Kundendienst, so gesehen zahle ich meine Rechnungen immer Anfang des Monats uns muss wegen der Rechnungslegung von Vodafone immer ab 23. meine Rechnung deswegen stunden.... kein Verständnis wenn man seine Rechnung zum Anfang des Monats begleichen möchte, so kam es erstmal rüber lach keine Sorge leider kann Vodafone Technik nicht mal ne Internetsperre aufheben im technischen Kundendienst und das ist schon so ziemlich unfähig nachdem man gesagt hat ja wir aentsperrt und ist Fehler von uns, genauso wie Guthaben und laut Rechnungsübersicht alles bezahlt und grün, nur keine seperaten Rechnungen in die Gesamtübersicht einbeziehen ist eine falsche Rechungsbilanzübersicht und entspricht  nicht mal Vorgaben für die Individualabrede wie zum Beispiel die Angaben laut Rechnungsübersicht. du wuerdest nicht mal glauben wenn man trotz Guthaben keine Rechnungsverrechnung erhält , nicht informiert wird, seine Rechnungsübersichtsreklamation ignoriert wird, nach über 3 Monate ne seperate Rechnung richtig upgeloadet wird und man nach 4 Monate per email endlich Vodafone erklärt es war ein Fehler das der Betrag nicht verrechnet werden konnte und man nichts für selbstverschuldeten Fehler zahlt auch bei Vermoegensschaden und man letztlich nicht mal mit Nachweis per download und dateigrösse glaubt man hätte als vodafone ne rechnung mit evn verwechselt lach Vodafone hat meine Mulitmediaadaptereklamariin mit Auskunft und Nachfrage für Kabellänge vermerkt wenn man mal eine Zahl verschriebt ja okay, aber sowas zeigt eindeutig wie schlecht gearbeitet wird auch wenn Rechnungen rechtzeitg bezahlt werden ist es kein Grund Kunden Ihren Anspruch einfach so zu verwehren und nicht zu helfen. Du wirst ja wihk wissen wie Unfähigkeit geschrieben wird, also wer am Anfang des Monats seine Rechnungen erst zahlen möchte, sollte nicht schlechter gestellt weden als Lastschriftkunden die den Abbuchungstermin erst zum 15. deswegen vereinbart haben. ich überweise fast immer Anfang des Monats und damit 15 Tage eher als entsprechende Kunden mit derartigen Abbuchungstermin. 

Deine Antwort ist mir keine Hilfe aber trotzdem Danke!

 

 

Mehr anzeigen
Nancy
Moderatorin

Hallo braunerbrownie,

 

ein paar Informationen benötige ich von Dir. Wie hast Du eine Stundung vereinbart? Um welchen Vertrag geht es Dir genau, WLAN-Hotspot-Flat? Aus welchem Bundesland kommst Du?

 

Bitte verwende Satzzeichen und nutze Absätze für Deine Antwort.

 

Viele Grüße

Nancy

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
(4)
Mehr anzeigen