Internet, Telefon & TV über DSL

Siehe neueste
Glasfaser
Jerry8D
Smart-Analyzer

Hallo,

 

diese Woche wird / wurde bei mir im Haus Glasfaser verlegt (ich glaube heute wurde die Dose angebracht, bin leider gerade noch auf der Arbeit).

 

Meine Frage ist, kann ich auch bei Vodafone einen entsprechenden Glasfaser-Tarif bestellen?

Wenn ich über Vodafone den Verfügbarkeitscheck mache, wird bei mir stattdessen nur ein Kabelanschluss empfohlen.

Bei der Telekom könnte ich jedoch direkt bestellen.

Ist Glasfaser in meiner Ortschaft tatsächlich Telekom-exklusiv? (würde mich wundern, aber ich habe ja letztendlich keine Ahnung).

Mich würde der Tarif bei Vodafone schon interessieren, da hier beim Upload mit 250 mbit/s geworben wird (Telekom => 200 mbit/s) und auch der Preis minimal geringer ausfällt.

 

Edit: @Jerry8D Beitrag ins DSL-Board verschoben. Gruss Methusalem1

Mehr anzeigen
9 Antworten 9
DreiViertelFlo
Giga-Genie

Ja ist telekom exclusiv.. Macht ja sonst kein Sinn Glasfaser auf eigene Kosten auszubauen.. Aber dann damit kein Geld verdient wird. 

Mehr anzeigen
CE38
Giga-Genie

@Jerry8D 

Der Netzbetreiber vermarktet bei Neuverlegung von Glasfaser zunächst exklusiv. Später wird wie bei DSL das Fiber Netz auch fuer Vodafone geöffnet. 

 

Welchen Preis hast du den verglichen ? Vodafone Red & Internet 250 Cable oder Vodafone Red & Internet Fiber (Glasfaser) ?

Mehr anzeigen
Jerry8D
Smart-Analyzer

@CE38 

Ging um den Upload hab also bei beiden Anbietern die 1000mbit/s Tarife verglichen.

Mehr anzeigen
CE38
Giga-Genie

@Jerry8D 

Beim Red Internet & Phone 1000 Glasfaser sind es 250 Mbit/s Upload

- Red Internet & Phone 1000 Cable hat 50 Mbit/s Upload

 

Mehr anzeigen
starlight2
Mastermind

@CE38 

 

Das stimmt so leider nicht. 

Telekom hat für alle FTTH Anschlüsse eine Vereinbarung mit O2 und Vodafone getroffen. Die dürfen diese Anschlüsse mitnutzen. Jedoch vermarktet Vodafone die Anschlüsse nur dort, wo kein Kabel verfügbar ist. Über O2 lassen sich die Anschlüsse bereits in vielen Gebieten buchen. Und zwar nicht erst in Jahren, sondern sofort wenn der Anschluss freigegeben ist.  Lediglich die Verfügbarkeit auf der o2 Seite hinkt ein wenig. 

 

https://www.computerbase.de/2020-12/telekom-vodafone-ftth-netz/

 

Besser bedient ist man natürlich immer mit der Telekom, da Vodafone und o2 im backend öfters Probleme haben. Dafür ist die Telekom nicht zuständig.

 

Unabhängig davon ist ein FTTH Ansvhluss nicht mit Kabel oder DSL vergleichbar.. 

 

1. funktioniert der FTTH auch bei Stromausfall, da rein passive Komponenten auf der Strecke verwendet werden. D.h. mit USV oder Generator ist man weiter online.

 

2. ist die Latenz deutlich besser

 

3. Ist man nicht von der Nachbarschaft abhängig wie bei Kabel .. stichwort Rückwegstörer. 

Mehr anzeigen
CE38
Giga-Genie

@starlight2 

Die Exklusivfristen bei Neuerschliessung gilt gegenüber allen anderen TK-Anbietern.

 

Vodafone vermarktet schwerpunktmäßig die Produkte aus dem eigenen Netz (Cable). Dies ist ja auch verständlich. Unabhängig davon können aber Vodafone DSL und Fiber (Glasfaser) Anschlüsse - sofern verfügbar - gebucht werden. Es gibt da kein "nur Cable". Viele Unternehmen und auch Privatkunden nutzen im Rahmen ihrer Fallback Strategie parallel mehrere Anschlusstechnologien von Vodafone.

Mehr anzeigen
starlight2
Mastermind

@CE38 

 

Das war mal. Die Telekom hat von sich aus das Netz geöffnet. Ich habe selber 3 Immobilien im Ausbaugebiet für FTTH, eins davon in einem Neubaugebiet. In zweien wurde bereits Telefonterror seitens O2 betrieben mir einen FTTH Anschluss anzudrehen. Das geht seit ca. Mai.

 

Vodafone hat kein Interesse an FTTH. Nicht grundlos hat Vodafone gegen den Zusammenschluss im Norden von Telekom&EWE geklagt. Die müssen ihre Investition für das Kabelnetz wieder reinbekommen... Hier in den FTTH Gebieten der Telekom betreibt Vodafone bereits massive Plakatwerbung für ihre 39,99€ Gigabit-Fake-Glasfaser Anschlüsse... Das hat genau dann angefangen, als die Telekom die Straßen aufgegraben hat.

 

Theoretisch kann Vodafone überall dort Glasfaser anbieten, wo die Telekom bereits gelegt hat. In der Realität ist das für Privatkunden mit Kabelanschluss aber nicht möglich. Die Diskussion hatte ich bereits mit Vodafone. O2&Telekom FTTH buchbar, Vodafone für Privat nur Kabel&DSL.

Mehr anzeigen
CE38
Giga-Genie

@starlight2 

Es ist unbestritten, dass die Marketingaktivitaeten von Vodafone das eigene Cable Netz in den Vordergrund stellen. Auf Nachfrage kann aber immer auch DSL / Fiber - je nach Verfügbarkeit - gebucht werden. Federführend ist hier die Vodafone GmbH und nicht die regionalen Vodafone Cable Unternehmen. Dass der Vertrieb keine Fremdnetze pusht, liegt in der Natur der Sache.

 

Ein Anbieter ohne eigenes Netz bietet offensiv alles an, was in der Produktsammlung verfügbar ist. Ohne Verantwortung fuer ein eigenes Netz kann der Vertrieb da natürlich freier agieren.

Mehr anzeigen
Jerry8D
Smart-Analyzer

@CE38 

Es ging von meiner Seite aus von Anfang an nur um Glasfaser-Tarife, mein Vergleich bezieht sich auf:

Vodafone (größter Glasfaser-Tarif) 1000mbit/s down, 250mbit/s up,

Telekom (größter Glasfaser-Tarif) 1000mbit/s down, 200mbit/s up.

 

Ich denke es macht aber generell mehr Sinn Glasfaser über die Telekom zu regeln.

Das Attraktive waren halt eben die 50mbit/s mehr und ein geringfügig geringerer Preis.

Mehr anzeigen