abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Premiumprodukt (?!) Gigabitleitung mit Fritzbox 6591 Cable
LeoBerlin91
Digitalisierer
Digitalisierer

Hallo Community, hi Vodafone,

 

nach mehreren Gesprächen mit eurem Tech. Support (Callcenter) habe ich nun unterschiedliche Ansagen bekommen, wie es bei mir zu einer Downloadgeschwindigkeit von 6% meiner gebuchten Leistung kommen kann. Seit Monaten habe ich Probleme, wie so viele eurer Kunden. Auch ich befinde mich im Homeoffice und kann teilweise nur über einen Hotspot meines Handyvertrags (auch Vodafone) arbeiten. 

 

Mir wurde unter anderem gesagt, dass die Störungen durch den Netzausbau kommen - ich gehe eher von einer Überbuchung aus. Ich bin grundsätzlich nicht bereit, den vollen Preis für nicht mal ein 10tel der gebuchten Leistung zu zahlen. Wie kann ich hier weiter vorgehen? Wie sieht euer Plan für eine Lösung dieses Themas aus? Wann kann man wieder mit einer stabilien Leistung rechnen? 

 

Was ich darüber hinaus spannend finde, dass es von eurer Seite keinerlei proaktive Kommunikation gibt. Selbst im Störungbereich heißt es "Es liegt uns keine Netzstörung in deinem Gebiet vor". Vll. wäre es hier Sinnvoll, nicht noch mehr Neukunden mit tollen "bezahl die ersten 18 Monate nur x€" Angeboten onzuboarden und die Leitungen weiter zu überlasten, sondern einfach mal den Bestandskunden entgegenkommen. 

 

Auch wenn ich den Groll der Kunden verstehe, bin ich hier nicht auf Belehrungen aus, sondern suche einfach händeringend nach einer Lösung.


Grüße aus Kreuzberg,

 

  • Welches Produkt hast Du?  Internet + Telefon (Vodafone CableMax 1000)
  • Welches Modem/ Router nutzt Du? FRITZ!Box 6591 Cable
  •  Leih-Gerät
  • Welcher Fehler tritt auf? siehe oben
  • Beginn und Zeitraum der Störung: Immer aber am stärksten Abends 
  • Welche Maßnahmen wurden durch die Störungshotline 0800-5266625 Callcenter sagt erst Techniker kommt vorbei, dann wird der Termin storniert mit der Begründung es gibt ein Netzproblem und die Entstörung läuft, nächster Anruf, das bleibt so weil das Netz überlastet ist - ich kann also das so hinnehmen oder außerordertlich kündigen.
  • In welchem Bundesland wohnst Du? Berlin

 

 

38 Antworten 38

Hallo Claudia,

 

habe gestern einen Anruf von euch bekommen. Eine Kollegin von dir hat mich darüber informiert, dass der Verlust zwischen Leitung und meinem Router an meinem von euch vermieteten Router FRITZ!Box 6591 Cable liegt. Von der Tatsache, dass das Firmewareupdate aussteht hatte ich im Vorfeld schon viel gelesen. Auch am Telefon konnte mir kein grober Zeithorizont gegeben werden. Jetzt bezahle ich wohl seit Monaten eine Extragebühr für etwas was mich bremst und eine Lösung ist bis Dato noch nicht in greifbarer Nähe. Kann ich ein anderes Gerät von euch beziehen, welches Fehlerfrei läuft?

 

Grüße,

Leo

 

PS. mir wurde auch geraten, euch erneut zu kontaktieren, um rückwirkend Geld für die fehlende Leistung zurückzubekommen. An wen wende ich mich hier?

 

Wallace
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hey,

 

ich bin mir gerade nicht sicher, ob der Fehler mit der aktuellen Firmware zusammen hängt. Auf 602MHz gibt es eine erhöhte Fehlerrate und das sollte sich mal ein Techniker vor Ort anschauen. Bist Du mit einem Technikereinsatz einverstanden und kannst Du für den Zugang zur Hausanlage sorgen? Unter welcher Rufnummer bist Du am Besten für die Terminvereinbarung erreichbar?

 

Zu COVID-19: befindest Du dich in Quarantäne oder gibt´s es in Deinem Haushalt Symptome die auf COVID-19 hinweisen?

 

VG Wallace

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Hallo Wallace,

 

sorry aber warum sagt ein Mitarbeiter A und der Andere B? Sind nun wieder 10 Tage vergangen und bei euch wurden 2 Touchpoints erzeugt. 

 

Gerne einen Techniker mit Messwerkzeug - Zugang zur Hausanlage kann ich geben - Symptome gibt es im Haushalt nicht. Nummer ging gerade als PM an dich.

 

Danke dir für die Unterstützung. 

Leo

Wallace
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hi Leo,

 

ich möchte jede potentielle Fehlerquelle beseitigen. Smiley (zwinkernd)

 

Der Techniker wird sich bald bei Dir melden und einen Termin vereinbaren.

 

VG Wallace

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Hi Wallace,

 

das freut mich. Termin wurde für Mittwoch diese Woche vereinbart. 

 

Ich berichte 🙂 

 

Gruß,

Hallo,

 

also der Techniker war am Mittwoch da und hat erstmal einen Speedtest gemacht. Auch er meinte dann sofort, dass die eingehende Leistung und der Durchsatz zum Netzwerk das Problem sein müsste. Kurzerhand ist er nochmal zum Auto und kam mit einer neuen Fritz!Box 6590 Cable zurück. Angeschlossen und statt 880 Mbit/s beim Schritt "Dein Netzwerk" waren es danach 920 MBit/s. von 1150 Mbit/s "Download zum Modem". Dann wurde auch schon wieder eingepackt. Also der Termin war tatsächlich nicht wirklich zielführend. Durch die Entstörung ist die Bandbreite definitiv wieder besser geworden. Das Thema mit hohem Ping, Paketverlust beim Online Gaming und starken Bandbreiten Schwankungen bleibt jedoch bestehen. 

 

Kann es wirklich ausgeschlossen werden, dass die Fritzbox hier der Überltäter ist? Ich habe mich zum Thema Kabel-Ping nochmal belesen und eig. sollte dieser je nach Auslastung unter 20ms liegen. Bei mir ist dieser oftmals über 50ms in Speedtests und dann über 100ms beim Online Gaming. Cable Gigabit wird doch zum Gaming, neben Glasfaser, zum Gaming beworben, ich verstehe einfach nicht, wie es dann trotzdem zu einer solchen Experience kommen kann, Gleiches bei Videotelefonie.

 

Mir ist klar, dass vertraglich kein Ping zugesichert wird, gibt es hier eine Option diese dazuzubuchen? Ich will mich nur nicht mehr mit diesem Thema beschäftigen müssen. Etwas "so einfaches" kann einen Kunden der zahlungsbereit ist doch nicht so viele Stunden seiner Lebenszeit kosten.

 

Grüße und danke für die Unterstützung, an dieser hat es hier im Forum zumindenst noch nicht gefehlt.

Leo

 

 

Martin59
Moderator:in
Moderator:in

Hallo LeoBerlin91,

 

eine Möglichkeit eine Zusatzoption für den Ping zu buchen, gibt es leider nicht. Generell ist wohl zu erwähnen, dass der Ping im Kabelnetz meist höher ist als im DSL Netz.

 

Einen Ping bis 30 - 40 MS sehen wir noch als normal an, was sicher den ein oder anderen Gamer schon stört.

 

Kannst Du aber bitte einmal einen Pingplotter zu einem Spieleserver durchführen, damit wir nochmal schauen können, wo der Verlust genau auftritt.

 

Viele Grüße, Martin

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Hallo Martin,

 

danke für deine Antwort.

Bevor ich jetzt wild rumteste, kannst du mir sagen, mit welchem Tool ich, das am besten mache & welche Server für euch sinnvoll sind? Möchte vermeiden Information zu sammeln, welche euch nicht weiterbringen und mich nur Zeit und Mühe kosten. 

 

Ein Ping von 80-100ms seht ihr also dann auch als erhöht an. Ich habe von sehr ähnlichen Problemen bereits viel hier gelesen (https://forum.vodafone.de/t5/Internet-Telefon-TV-%C3%BCber-Kabel/Probleme-bei-Online-Gaming/td-p/211...) und verstehe die Ursache trotzdem nicht. Es schein nicht wirklich eine Lösung zu geben. Ein Wechsel zu DSL oder Business DSL/Kabel wäre einen Versuch wert - geht das ohne einen neuen Vertrag zu machen? 

 

Bin wirklich am Ende mit meinem Latein.... 

 

Grüße,

Leo

 

 

Martin59
Moderator:in
Moderator:in

Hallo LeoBerlin91,

 

nimm am besten direkt das Programm Pingplotter, da sollte es eine 14 Tägige Gratis Version geben.

 

Welches ziel Du anpingst, ist im Endeffekt eigentlich egal. Wir empfehlen aber immer ein Ziel, wie z.Bsp. einen Spieleserver oder eine Website.

 

Wichtig ist, dass der Intervall im Pingplotter auf 2,5 Sekunden eingestellt ist, alles darunter wird nicht aussagekräftig.

 

Viele Grüße, Martin

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Hi Martin,

 

Wolle dir die Daten (pp2) gerade per PM schicken. Kann das Format aber nicht hochladen. Wie kann ich euch das zukommen lassen? Wetransfer link?

 

 

Grüße