Archiv_Störungsmeldungen-Internet-TV-Telefon-Kabel

Siehe neueste
Re: Email Modemwerte außerhalb der Norm
Cyberkunde
Smart-Analyzer

Hallo,

alles Began mit dieser Email.

Heute morgen habe ich von der KSN GmbH eine Email erhalten das meine Modemwerte außerhalb der Norm seien.

Da ich hier im Kundenportal nirgends eine Nachricht finde das dem so ist, habe ich die Hotline angerufen um zu erfahren wo diese Nachricht her kommt.

Die Hotline teilte mir mit das ich am 14.12. um 8? Uhr angerufen hätte und eine Störung gemeldet hätte.

Die LEHMENSIEK Tele-Technik GmbH sei damit schon beauftragt, ich solle die doch anrufen.

Weder ich noch meine Frau haben am 14.12 um 8? Uhr bei Ihnen angerufen!

Das machte ich auch dem Hotline Typen klar. Trotzdem meinte er immer wieder es muss so gewesen sein und ich solle da anrufen. Dann hat er mir noch eine Telefon Nummer  gegeben und eine Fallnummer.

 

Noch mal wo kommt dieser Auftrag überhaupt her? Von uns hat niemand bei Ihnen angerufen.

Warum wird hier von 2 Unterschiedlichen Firmen gesprochen LEHMENSIEK und KSN?

Sollte jemand von Ihnen festgestellt haben sollte das es bei mir ein Problem gibt, dann muss das auch so gesagt werden.

Von uns kam kein Anruf!

Richtig ist das ich meinen Vertrag habe umstellen lassen und ein neues Modem habe.

Vodafone typisch mal wieder mit einer veralteten Firmware... 

Also sollten Sie an meiner Leitung irgend etwas festgestellt haben, dann muss das auch so gesagt werden und nicht das ich irgendwo angerufen hätte.

 

Um was also handelt es sich hier?

 

Mit freundlichen Grüßen


Edit: @Cyberkunde  In passendes Board verschoben.

Mehr anzeigen
19 Antworten 19
DreiViertelFlo
Giga-Genie

Die Leitungen werden überwacht vom. Außendienst. Wenn die unter div Werten liegen wird dies der Firma bzw Außendienst gemeldet und der meldet sich dann. Da du ein Router Wechsel hattest hängt es sicher damit zusammen. 

 

Ruf doch da einfach mal an.. 

 

Du hast die Vodafone Station oder welches Modem? 

Mehr anzeigen
Cyberkunde
Smart-Analyzer

Moin,

ich habe die Fritz!Box 7591 Cable.

Sorry in Zeiten von Pishing und co. rufe ich bestimmt nicht einfach mal so eine Firma an mit der ich nichts zu tun habe. Die haben mir ja direkt eine Mail geschickt, von Vodafone habe ich keine Nachricht weder als mail noch hier im Kunden Center. Lediglich die Vodafone Hotline behauptet ich hätte bei Vodafone angerufen. Was nicht stimmt.

Die Hotline spricht davon das LEHMENSIEK Tele-Technik GmbH beaftragt wurde aber die Mail und auch der Anruf in Abwesenheit kommt von KSN GmbH. Einer Firma die einen Internet Auftritt hat als komme der aus der BTX Zeit. Ich finde das alles sehr seltsam.

 

Im übrigen habe ich immer noch keine Bestätigungs/Verifizierungsmail von hier an meine Email Adresse erhalten. Und ja ich weiß mit möglichen Spam umzugehen. Also nein da ist auch nix.

 

Wenn die Prüfung oder der Fehler von Vodafone oder deren Partner Routinemäßig gefunden wurde, warum wird dann behauptet ich hätte angerufen?

Mehr anzeigen
Martin59
Moderator

Hallo Cyberkunde,

 

in der Tat klingt das etwas Mysteriös.

Kannst Du mir bitte per PN Deine Anschrift, Deinen vollständigen Namen, die Kundennummer und die Dir genannte Fallnummer per PN senden?

 

Gib uns hier eine kurze Info wenn die PN versendet wurde, dann schauen wir uns das mal genauer an.

 

Viele Grüße Martin

#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Cyberkunde
Smart-Analyzer

Hallo,

die PN habe ich gerade verschickt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Mehr anzeigen
Martin59
Moderator

Hi Cyberkunde,

 

danke erst einmal für die Übermittlung der Daten.

Ich konnte mit jetzt einen Überblick verschaffen.

 

Zu allererst können wir festhalten, das der Auftrag durch eine automatische Prüfung zustande kam. Es hat sich hier keiner aus Deiner Familie telefonisch bei uns gemeldet.

 

Die Firma Lehmensiek ist unser Service Partner in deinem Einzugsgebiet. Die haben wiederum einen Auftrag an einen Subunternehmer, die Firma KSN GmbH, übermittelt. Da die Leitungswerte nicht so optimal laufen, wird das ganze durch einen Techniker in eingestellt werden müssen.

 

Ich hoffe das ich dieses Rätsel nun etwas auflösen konnte.

 

Viele Grüße Martin

 

 

 

#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Cyberkunde
Smart-Analyzer

Hallo,

vielen Dank für die Aufklärung.

Schade das es überhaupt nötig war.

 

Generell sollte es irgendwo nachvollziehbar sein das es ein Problem gibt.

Wenn man sich Online einloggt gibt es ja die Benachrichtigung in dem man sowas ablegen kann.

Oder aber die Hotline sollte das vernünftig erklären. Wenn man dort aber nur widersprüchliches hört, dann ist das Käse.

Wenn man von einem Fremden Unternehmen angeschrieben und angerufen wird, ohne das man selbst nachvollziehen kann ob das stimmt was die da sagen, ist das auch blöd.

Kundennummer und Kontaktdaten können die auch von einem abgefangenen Brief oder gehackten Zugang haben.

Ich rufe doch nicht irgend jemanden an den ich nicht kenne oder den ich irgendwie überprüfen kann.

 

Da sollte man vielleicht mal dran arbeiten.

 

Mit freundlichen Grüßen

Mehr anzeigen
Martin59
Moderator

Hallo Cyberkunde,

 

ich kann Deine Kritik absolut nachvollziehen, denn spätestens an der Hotline hätte man Dir die Infos schon geben können.

 

Ich gebe das ganze nochmal weiter, damit wir schauen können wie und wo etwas verbessert werden kann.

 

Sind von Deiner Seite aus noch Fragen offen?

 

Viele Grüße Martin

#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Cyberkunde
Smart-Analyzer

Hallo,

der Termin hat gut geklappt der Techniker war auch sehr nett und hat das Problem gut erklärt.

Aber der Fehler liess sich nicht abschalten.

Die Box meldet Werte die so nicht passen können. Das sei physikalisch garnicht möglich.

Mit den Werten dürfte die Box eigentlich nicht mal arbeiten.

Dieses Phänomen hatte er in den letzten Wochen schon ein paar mal.

Sein Messgerät liefert völlig normale Werte.

Er sagte aber auch das es ein neueres Messgerät gebe, das aber noch nicht alle Techniker haben.

Er beschrieb auch das Problem mit der Techniker Hotline.

Für ca. 1800 Techniker in Deutschland stehen nur 2 Personen in der Hotline zur Verfügung. Arme Leute...

Es ist quasi aussichtslos da anzurufen da nach 30 Min auch zwangs getrennt wird. Er versuchte es dennoch...

 

Er machte also einige Screenshots von seiner Handy App die zu Hohe Werte ausspuckt und vom Messgerät welche völlig normal waren.

Die Messwerte von der App ließen sich nur erklären, wenn ich einen Verstärker zwischen Hausanschluß und Box hätte. Ich habe aber nur ein Kabel (ca. 5-8m so damals auch von einem Techniker installiert) was durch den Keller verläuft und durch die Decke im Erdgeschoss direkt in die Box geht.

Die Messwerte mit dem Messgerät waren aber sowohl am Hausanschluß, als auch am Kabel was direkt in die Box geht komplett in Ordnung.

 

Die Störungsnachricht erfolgt wohl auch komplett automatisch, ich kann mir also sicher sein das demnächst der nächste Termin ansteht.

 

Kurzum ich weiß nicht was ich von all dem halten soll.

 

Dazu noch eine völlig veraltete Fritz!Box firmware 7.03.

Aktuell ist 7.12 vom 24.10.2019 davor gab es mind. noch eine 7.04.

Wenn man sich die 7.12 Versions History durchließt kann man schon fast von einer neuen Box Generation reden.

Dazu der Umstand das die alte Box 6490 schon mit 7.12 lief. Also ein Backup lässt sich bei der neueren Box gar nicht einspielen. Sonst ist das kein Problem selbst bei einer anderen Box. ähnlich wie beim iPhone.

Ergo den ganzen WLAN krempel mit Namen und Freigaben usw., das normale Lan (ich habe überall Netzwerkdosen und natürlich auch Geräte), Kindersicherung usw. alles muss man neu einstellen. Mit einem Backup einspielen wäre das aufs Minimum reduziert aber nö es gibt ja die Vodafone Frimware Politik!

Lediglich das Telefonbuch lässt sich einzeln sichern aber auch die Telefone muss man neu einrichten.

Es könnte alles so einfach sein...

Vodafone gibt sich gerade extrem Mühe mir auf den Zeiger zu gehen.

 

Was soll diser ganze Mist bitte schön?

 

Einzig der Kontakt hier und auch mit dem Techniker war gut aber sonst gibt es nicht gerade viel was verhindert das ich einen Anfall bekomme wenn ich Vodafone sehe. Alleine schon die Vorgeschichte siehe oben in diesem Thread.

 

Mit freundlichen Grüßen

Mehr anzeigen
seelo2010
SuperUser
Habe ich das richtig verstanden, dass bei Dir zwischen Verstärker und Fritzbox nur ein Kabel ist, welches 6-8 Meter lang ist?

Dann hätte der Techniker so nicht fahren dürfen, denn die Fritzbox gehört ein eine MMD (Multimediadose) welche zwingend am Ende der Leitung (6-8m) zu installieren ist.

Von dieser MMD darf ein bis zu 3,5 m langes Kabel zur Fritzbox verwendt werden.

Der Gesamtaufbau hat wie folgt auszusehen.

HÜP --> Potentialausgleich --> HAV --> Potentialausgleich --> ggf. Abzeiger/Verteiler --> MMD --> Fritzbox/Modem

HÜP und HAV MÜSSEN zusätzlich mit dem Potentialausgleich verbunden sein, sowie die Leitungslänge zwischen HÜP und HAV sollte kurz gehalten werden.
Mehr anzeigen