Archiv_LTE

Siehe neueste
Gehen Sie immer so mit Ihren Kunden um??
Honigdieb
Daten-Fan
zur Historie: mit Schreiben vom 19.07.2014 wurde mir die Änderung LTE Zuhause TeIefon/ Internet auf das Merkmal Komfortanschluss mit Änderungsdatum 23.07.2014 schriftlich bestätigt. Im Schreiben wurde ebenfalls angekündigt, dass ich einen Brief mir den Zugangsdaten für die Einrichtung des Anschlusses erhalten soll. Der angekündigte Brief mit den Zugangsdaten ist bis zum heutigen Tage natürlich NICHT angekommen. Natürlich haben Sie auch den vorhandenen Anschluss abgeschaltet, natürlich haben Sie auch eine neue Hauptrufnummer aktiviert, natürlich haben Sie auch das Sprachpasswort geändert. Jedenfalls kann ich auf dem Onlineportal keine Änderung des Sprachpasswortes vornehmen, Fehlermeldung: altes Sprachpasswort falsch. Klartext: seit dem 24.07. bin ich nicht mehr telefonisch erreichbar. Weiter geht’s: Ich habe Ihnen meine Hardwarekonstellation mitgeteilt, jetzt kommen Sie mir nicht mit der Ausrede, es würde sich alles selbsttändig updaten. Wozu teilen Sie auf dem Anschreiben eigentlich eine Fax-Rufnummer mit? An diese Rufnummer habe ich sowohl meine Fehlermeldungen als auch den Widerspruch gegen die aktuelle Rechnung gefaxt. Bislang keine Reaktion. Auch auf Mails wird nicht mehr reagiert. Nach Rücksprache mit meiner Rechtsanwältin teilte diese mir mit, das die Vodafone-Kundenbetreuung selbst auf Einschreiben mit Rückschein nicht reagiert. Soll ich nun Widersprüche und Fehlermeldungen per Zustellung über einen Gerichtsvollzieher veranlassen? Sie haben bei der Bewerbung vor einigen Jahren bezüglich des Heideclusters den Zuschlag bekommen und sich zur Schließung der weißen Flecken in meinem Landkreis verpflichtet. Damit haben Sie eine Quasi-Monopolstellung. Augenscheinklich sind Ihre Mitarbeiter bei der Kundenbetreuung nicht in der Lage, online beauftragte Änderungen fehlerfrei umzusetzen. Und, ersparen Sie sich den Hinweis, auf die Rufnummer 0800 1721212 Erstens ist die Spracherkennung mangelhaft, und wenn ich dann endlich meine betroffene Telfonnummer übermittelt habe, kommt der Hinweis, diese Rufnummer ist uns nicht bekannt. Zusammenfassend kann ich nur ein Urteil bilden: Die Vodafone-Kundenbetreuung mitsamt der Onlinebeauftragung ist ein Chaos, Die Servicewüste Deutschland hat ein neues Highlight. Und nun erwarte ich jetzt und hier eine Stellungnahme.
Mehr anzeigen
20 Antworten 20
Nesquik
Royal-Techie

Meine Güte, da fordert jemand aber ganz schön viel.

Es geht Ihnen doch jetzt nicht wirklich darum Aufmerksamkeit zu bekommen, oder?

Ich denke Sie wollen, dass Ihr Anschluss schnell zum laufen kommt...

....der Brief mit den Zugangsdaten kommt per Email, wenn man eine Hinterlegt hat. Wenn es jetzt nur um die Einrichtung des Anschlusses geht dann hops ins Handbuch schauen oder es doch noch einfacher machen und die Einrichtungs-Hotline anrufen, dann sparen Sie sich weitere Wutausbrüche und Geld, welches Sie der Anwältin in den Rachen werfen.

Hier die Telefon-Runfummer: 0800/172 1201

Und nun erwarte ich hier und jetzt, dass Sie sich da schleunigst melden um Ihr Problem schnell und effizient zu lösen!

Anmerkung: Eine offizielle Stellungnahme werden Sie hier nicht erhalten, dazu müssten Sie sich schon schriftlich an Vodafone wenden.

 

Edit: bitte Forenregeln beachten!

Simone (Moderatorin)

We are here to help.
Mehr anzeigen
Honigdieb
Daten-Fan

Nun pass mal auf, Nesquick: wenn du erst seit etwa drei Wochen registriert bist und schon mehr als 400 Beträge geschrieben hast,dann bist du noch lange nicht berechtigt, mich zu maßregeln, hast du verstanden? Habe ich geschrieben, dass ich meiner Rechtsanwältin Geld in den Rachen werfen will? Ein Brief ist ein Brief und keine E-Mail. Weiterhin hat Vodafone einen mit mir geschlossenen Vertag zu erfüllen, Punkt. Nun das Zitat von dir: Und nun erwarte ich hier und jetzt, dass Sie sich da schleunigst melden um Ihr Problem schnell und effizient zu lösen! Deine ganze Art und Weise lässt unmittelbar auf den vorhandenen Intelligenzquotienten schließen. Oder hackst du immer und grundsätzlich auf schwerbehinderten Menschen rum??? Im übrigen ist Vodafone bekannt, dass ich mich telefonisch nur eingeschränkt verständigen kann, Vodafone hat bis zum heutigen Tage nicht kapiert, dass ich ausschließlich per Mail oder Fax oder Brief kontaktiert werden will. Vodafone liegt das Formblatt sowie die Kopie meines Schwerbehindertenausweises vor, warum bitteschön ist das bis zum heutigen Tage bei der Kunden“Beratung“ nicht angekommen? Als Schwerbehinderter werde ich nicht nur diskriminiert, sondern auch noch gedemütigt. Und im übrigen versuchst du als augenscheinlich Nicht-Vodafone-Mitarbeiter kritische Äußerungen gnadenlos niederzumachen. Seit mehr als sechs Jahren bei Vodafone habe ich zum größten Teil nur inkompetente Mitarbeit bei der Fehlerbeseitigung meiner Zugänge/Verträge gehabt, konkrete Anfragen wurden mit völlig unpassenden, vorgefertigten Textbausteinen beantwortet, und vor allem einige Mitarbeiter waren arrogant genug, sich selbst als Techniker hinzustellen. Mit meiner Sach-und Fachkunde sowie meinen Ausbildungen stecke ich manchen DiplIng in die Tasche. Eigentlich hatte ich erwartet, dass sich hier und jetzt mal einer von den Mods oder VF-Mitarbeitern einklinkt. Und noch was, ich bin in einem Alter, da fragen die Enkelkinder nicht mehr nach nem Lolli, sondern nach nem Fuffi, weil sie auf die Piste wollen. Na, Nesquick, leuchtet was???

 

Edit : bitte Forenregeln und Wortwahl beachten. Auf Beleidigungen verzichten. Und hier werden keineswegs Behinderte diskriminiert!

Simone (Moderatorin)

Mehr anzeigen
Gelöschter User
Nicht anwendbar
Schon heftig, was hier manche Leute für einen Umgangston hier an den Tag legen. Und nun erwartest du hier auch noch hilfe ? .... Viel Glück.
Mehr anzeigen
Mari194
Buddy

Hallo Honigdieb,

 

läuft dein LTE Vertrag direkt über Vodafone?

Seit dem Jahr 1999 bei Vodafone Mobilfunk (D2 Mannesmann)
Seit 2006 bei Unitymedia, 1000-50
Mehr anzeigen
Der Ritter
Giga-Genie

@Honigdieb schrieb:

Mit meiner Sach-und Fachkunde sowie meinen Ausbildungen stecke ich manchen DiplIng in die Tasche.


Schade, daß Sach- und Fachkunde in so manchem Fall nicht mit einem entsprechenden Verhaltens- und Kommunikationsniveau, das einem selbsternannten Dipl.-Ing.-in-die-Tasche-Stecker gut zu Gesicht stehen würde, einherzugehen scheinen...

 

 

Nur am Rande, ich fühle mich erschreckend an ein anderes ehemaliges Forenmitglied erinnert, das sich u.a. immer dann, wenn Hinweise auf ein mögliches suboptimales Auftreten kamen, auf die "Ich bin schwerbehinderrt und jetzt werde ich auch noch diskriminiert!".-Position zurückgezogen hat.  Das war megapeinlich...

 

 

Sei's drum:  Wie wäre es, @Honigdieb, wenn Sie einfach mal ohne überzogene Forderungshaltung in Form von


@Honigdieb schrieb:

Eigentlich hatte ich erwartet, dass sich hier und jetzt mal einer von den Mods oder VF-Mitarbeitern einklinkt.


und stattdessen ganz sachlich-pragmatisch (wie es einem selbsternannten fach- und sachkundigen Dipl.-Ing.-in-die-Tasche-Stecker gut zu Gesicht stehen würde) schildern, was genau Ihr Anliegen ist und wo/wie genau Sie jetzt hier Unterstützung zu bekommen erhoffen?

 

Vielleicht klappt's ja dann eher.

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Möhrchen
Smart-Analyzer

Zuerst einmal ein Hallo in die Runde werfen , könnten aber auch Steine sein um ein paar zu steinigen Smiley (wütend)

 

Den Frust vom Honigdieb kann ich gut nachvollziehen und ich kenn die Geschichte schon etwas länger ! An seiner Stelle wäre ich auch angefressen , zumindest enttäuscht. Hier hätte ich eigentlich etwas mehr Einsatz von den Mods bzw. VF-Mitarbeitern erwartet !!! Schade, es wirft einfach ein schlechtes Licht auf das Unternehmen , machne Menschen machen ihren Beruf eben nicht aus Berufung. Man darf sie nicht fragen wieviel Geld sie verdienen , sondern wieviel sie bekommen !!! Smiley (traurig)

 

Bei mir in Erding im VF-Shop wird es etwas anders gehandhabt, die haben das Motto: " Nicht der Kunde hat das Problem , sondern wir haben das Problem !!! " Das nenne ich nachhaltiges Arbeiten !

 

Mich würde es nicht wundern wenn jetzt mein Beitrag zensiert wird oder gar gelöscht !!!

 

Gruß

 

Franz

 

 

EDIT: Forenreglen beachten!

Mehr anzeigen
Ospel
Smart-Analyzer

Guten Morgen Zusammen,

 

auch ich kenne Honigdieb wie Franz schon etwas länger. Kenne sein Handicap und auch seine Odysee beim Versuch seinen LTE-Tarif "online" upzugraden.

 

Jetzt mal ganz im Ernst. Wenn man einen Aufrag erteilt, die Auftragsbestätigung eintrifft der alte Zugang abgeschaltet wird und die Zugangsdaten für den neuen Zugang nicht kommen? Jegliche Kontaktaufnahme per Brief, Fax und Mail unbeantwortet bleiben weil die alten Zugangsdaten ja ungültig und die neuen nich bekannt sind? Eine Kontektaufnahme per Telefon wegen das Handycaps sehr schwierig bis unmöglich ist?

 

Da muss man erst mal ruhig bleiben. Mir kocht schon das Blut wenn ich diesen Thread nur lese. Der Schritt von Honigdieb ins VF-Forum war und ist der Griff nach dem letzten Strohhalm auf der Suche nach kompetenter Hilfe.

 

Ich bitte euch inständig sich den Vorgang zumindest mal anzusehen und meinem Freund Honigdieb in seiner Verzweiflung zu unterstützen. DANKE!

 

MfG

Ospel

 

PS: @Franz, deinen Beitrag hätte ich gerne im Original gelesen war aber leider ein paar minuten zu spät dran...;o))

Mehr anzeigen
AlexaB
Community Manager

Hallo Honigdieb,

 

Willkommen im Vodafone-Forum!

 

Pauschal kann und möchte ich keine Stellung nehmen - gern möchte ich mir aber Deine Daten ansehen und eine abschließende Lösung für Dich finden.


Lass mir dazu Deine Kundennummer & Deine Anfrage in Stichpunkten gern via PN zukommen.

 

Gruß,

Alex (Moderatorin)



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
Nesquik
Royal-Techie
So ganz Lösungsorientiert geht der Honigdieb aber nicht vor....

.... ich habe nur das entgegen gesetzt, was der TE selbst gefordert hat, das nennt man nämlich in dem Fall Mitwirkungspflicht.

Niemand weiß im world wide web - wer sich hinter einem Synonym von Nickname in einem Forum verbirgt - ich werde auch täglich von meinen Arbeitskollegen diskriminiert, wenn ich die heiligen Vodafone Hallen betrete und darüber könnte ich mich jetzt echt ausheulen. Tu ich aber nicht weil keiner die Umstände der Person hinter dem Profil kennt.
We are here to help.
Mehr anzeigen