Archiv_Kabel

Siehe neueste
Vertrag erhalten ohne diesen in Auftrag zu geben
Gehe zu Lösung
Anonym98924
Youngster
Ich bin sehr verärgert über das Vorgehen und den Kundenservice von Vodafon. Zunächst wollte ich einfach nur von meinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen, da ich umziehe. Jetzt soll ich erste 3 Monate nach Umzug aus dem Vertrag rauskommen. Plus aufgrund der momentanen Lage kann ich keine geforderte Ummeldungsbescheinigung bringen, was das ganze nochmals verlängern wird.

Dann habe ich Ende April eine Auftragsbestätigung für einen Digitalen Kabelanschluss erhalten. Diesen Auftrag habe ich jedoch nicht erteilt. Aufgrund des Umzugs und der akutellen Situation war ich in den letzten Wochen nicht regelmäßig in meiner Wohnung. Konnte also somit nicht fristgerecht widerrufen. Nun soll ich monatlich bis April 2021 15,48€ für etwas zahlen, das ich nie bestellt, genutzt geschweige denn nutzen werde. Das ist eine absolute Frechheit und unzumutbar. Der Kundenservice zeigt sich in beiden Fälle nicht kooperativ und kann mir nicht mit Aussagen weiterhelfen.



1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Anonym56789
Netz-Profi
Verträge, die du nicht abgeschlossen hast, kannst und musst du nicht widerrufen. Stelle eine Strafanzeige wegen Betrug. VF muss dir nachweisen, dass du einen Antrag gestellt hast. Das wird nicht klappen.
Zum Umzug: Wenn VF an deiner neuen Adresse verfügbar ist, läuft der Vertrag dort weiter. Wenn nicht, beträgt die Kündigungsfrist tatsächlich drei Monate, beginnend mit dem Einreichen der Ummeldebestätigung. Das ist gesetzlich so geregelt.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
4 Antworten 4
Anonym56789
Netz-Profi
Verträge, die du nicht abgeschlossen hast, kannst und musst du nicht widerrufen. Stelle eine Strafanzeige wegen Betrug. VF muss dir nachweisen, dass du einen Antrag gestellt hast. Das wird nicht klappen.
Zum Umzug: Wenn VF an deiner neuen Adresse verfügbar ist, läuft der Vertrag dort weiter. Wenn nicht, beträgt die Kündigungsfrist tatsächlich drei Monate, beginnend mit dem Einreichen der Ummeldebestätigung. Das ist gesetzlich so geregelt.
Mehr anzeigen
Anonym98924
Youngster
Danke für die schnelle Antwort. 


Mehr anzeigen
Gonzo-4
Datenguru
Hallo Zusammen, ich hoffe das wird nicht zur Gewohnheit von Vodafone. 


Einen guten Namen mach Vodafone sich zur Zeit nicht.  

https://www.businessinsider.de/wirtschaft/verbraucher/vodafone-verurteilt-mit-fiesen-methoden-vertra...

Mehr anzeigen
Anonym98238
Digitalisierer
Ja die negativen Schlagzeilen um Vodafone reißen nicht ab. Zumeist sind es Vertriebspartner die für solche negativen Schlagzeilen sorgen. Es hilft auch nicht Mitarbeiter oder Vertriebspartnern hinterher zu kündigen. Denn es fällt zwangsläufig auf Vodafone zurück. Schade eigentlich.
Mehr anzeigen