Archiv_Kabel

Siehe neueste
Betreff: Verbindungsabbrüche (WLAN und LAN) und hohe Ping mit Sagemcom FAST5460
Gehe zu Lösung
Tobias
Moderator

Hi,

 

ich habe den Auftrag noch mal an den Fachbereich mit aktuelleren Bildern geschickt, ich hoffe, sie können dort noch mal schauen / und finden ggf. was. Falls das nicht klappt, schauen wir weiter.

 

LG

 

Tobias

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
Mehr anzeigen
teoundmaria
Digitalisierer

Hallo @Tobias,

 

nachdem das Entstörungsticket unter vod.af/status abgeschlossen war, haben wir erneut getestet. Praxistest zeigt unveränderte Verbindungsabbrüche und Lags.

 

Zunächst mal zwei Plots vom 11.01.18:

https://abload.de/img/11kdovnachentstrungohs3ohw.png

https://abload.de/img/11kdovnachentstrung2doo0w.png

 

Kabelmodem-Werte:

https://abload.de/img/11kdovkanleigr0w.png

https://abload.de/img/11kdobsignale89pww.png

 

Speedtests hatte ich nur vor 3 Monaten zu Beginn des Vertrags gemacht, da kamen wir meist auf vollen Speed. Ab und zu war es mal darunter und hin und wieder wurde der Ping-Test abgebrochen. Seitdem habe ich keine Speedtests mehr gemacht, weil das nicht das Hauptproblem schien. Habe über breitbandmessung.de welche durchgeführt am 12. und 13.01., erschreckenderweise scheint auch hier etwas nicht in Ordnung, der Downloadspeed ist für lange Zeit nur 3% des Normal-Solls gewesen und auch weit vom Minimum von 120Mbit/s entfernt.

https://abload.de/img/test147s7x.png

https://abload.de/img/test2yvswo.png

https://abload.de/img/test3usspm.png

https://abload.de/img/test4hus6h.png

https://abload.de/img/test5sesrk.png

https://abload.de/img/test6k4soz.png

 

Mit einem Handy habe ich per WLAN und breitbandmessung.de-App ebenfalls gemessen, darunter ein brandaktueller Test. Das Handy war dabei ganz nah am Router und hat Wi-Fi 802.11 a/b/g/n. Keiner der Messwerte erreicht überhaupt die Hälfte des Minimalspeeds.

https://abload.de/img/26937362_916189691889qcj14.png

 

Wir (Anschlussinhaber sowie ich als Accountbetreiber und Vertragsbevollmächtigter) möchten nun den Vertrag mittels Sonderkündigungsrecht kündigen, da die vereinbarten Leistungen nicht gewährt werden.

Dieser Post soll hier noch unverbindlich sein, doch möchte ich erfragen, wie ich eine solche Kündigung in die Wege leiten kann.

Mehr anzeigen
Tobias
Moderator

Hey,

 

nun, das muss dann über die Kollegen vom Beschwerdemanagement gehen. Wenn Du möchtest, gebe ich es an die Kollegen weiter, sie sollten dort einen Lösungsweg finden. Alternativ kannst Du die Kollegen natürlich selbst kontaktieren, sag mir aber in dem Fall bitte Bescheid. Es würde keinen Sinn machen, dass die Kollegen auf "doppeltem" Weg benachrichtigt werden Smiley (fröhlich)

 

Ich habe von hier aus nur noch wenige Möglichkeiten, Dir noch effektiv zu helfen. Der nächste Schritt wäre vermutlich ein erneuter Technikerbesuch gewesen, da die Kollegen im Fachbereich hinterlegt haben, dass bei erneuter Meldung von Euch ein Techniker vor Ort muss, um den Anschluss zu prüfen. Weiterhin lässt sich hier aus der Ferne nicht wirklich viel erkennen Smiley (traurig)

 

LG

 

Tobias

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
Mehr anzeigen
teoundmaria
Digitalisierer

Hallo,

 

wir würden Dich dann bitten, den Kündigungswunsch an die Kollegen vom Beschwerdemanagement weiterzuleiten.

 

An dieser Stelle wirklich herzlichen Dank an @Tobias@Jens und @seelo2010 für die Hilfestellungen, die ihr uns geboten habt. 

 

LG,

teoundmaria

Mehr anzeigen
teoundmaria
Digitalisierer

Hallo noch einmal,

 

nur kurz zur Klarstellung, das "würden Dich dann bitten" sollte nicht heißen, dass wir noch Bescheid geben, sondern wir sind uns mit der Kündigung sicher und bitten, diese weiterzuleiten. Smiley (fröhlich)

Mehr anzeigen
Tobias
Moderator

Hey,

 

ich habe die Kollegen kontaktiert. Du solltest dazu dann Infos von den Kollegen bekommen.

 

LG

 

Tobias

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
Mehr anzeigen
teoundmaria
Digitalisierer

Hallo!

 

Für alle Interessierten oder Personen mit ähnlichen Problemen möchte ich hier kurz schildern, wie der Fall ausgegangen ist.

 

Die Symptomatik war, dass es - sowohl bei Echtzeitanwendungen (VOIP, Onlinespiele) als auch mit PingPlotter, MultiPing und Co. feststellbar - mehrmal in der Stunde, teils minütlich kurze Verbindungsabbrüche gab.

Äußerte sich praktisch in Lags und Wegbleiben der Stimmen von Gesprächspartnern (oder Roboterstimmen). Manchmal gab es auch Disconnects.

Äußerte sich technisch in kurzen, aber meist 100%igem Packet Loss in erwähnten Programmen.

Das eigene Heimnetz als Problemursache habe und konnte ich auf viele verschiedene Weisen ausschließen (am wichtigsten: Router anpingen gibt keine Probleme.).

 

Beschriebene Maßnahmen waren leider erfolglos:

 

- Routerwechsel (Sagemcom auf Compal).

- Etliche Fernwartungen von seiten KD und deren Fachabteilung(en).

- 1. Techniker tauschte Multimediadose an und installierte Dämpfer an Router.

- 2. Techniker tauschte MM-Dose bei darüberliegender Wohnung, da es ins Netz "reinpfeife". Entfernte Dämpfer von Router wieder.

 

Weitere Auffälligkeiten:

- Vor etwa einem halben Dutzend Jahre war unsere Straße an 3 Stellen offen. Die Kabel (vermutlich) sahen laut einem Bekannten "sehr zerfressen" aus, er wundere sich, dass überhaupt noch das Internet funktioniere. Ausgetauscht wurden die Kabel damals nicht, nur Verzweigungen zu den Häusern.

- (Unbestimmte) Beschwerden von einigen KD-Kunden aus der Gegend.

- Probleme auch ein paar Straßen weiter per Plot-Programmen festgestellt.

 

Mein Fazit wäre also (mit gewisser Vorsicht), das aller Voraussicht nach das Kabelnetz in meiner Wohngegend schlicht nicht gut genug ausgebaut oder veraltet ist und die Probleme verursacht.

 

Das Ganze zog sich seit Vertragsbeginn über 3 Monate mit vielen Forenposts und Plots, wo mir Mods und User freundlich und zuvorkommend zur Seite standen (herzlichen Dank nochmal!), das Problem allerdings leider nicht beseitigt werden konnte.

 

Die "Lösung" war dann schlicht: Kündigung. Diese wurde erfolgreich durchgeführt ("auf Kulanz", wobei ich der Ansicht bin, dass das auch ohne funktionieren müsste, da Vertragsinhalte nicht angemessen erfüllt wurden) und mein alter DSL-Anbieter hat mich gern zu einem reduzierten Preis wieder aufgenommen.

 

(1)
Mehr anzeigen
Tobias
Moderator

Hey,

 

vielen Dank für Dein Feedback Smiley (fröhlich) Da das Thema dann geklärt ist, kommt hier ein Haken ran.

 

LG

 

Tobias

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
Mehr anzeigen