Archiv_Kabel

Siehe neueste
Speedprobleme, Support anwortet mal wieder mit Standardantworten..
Mindprint1
Netzwerkforscher
Hallo,

da ich schon eine Antwort hier, via das Forum bekommen hatte, versuche ich es jetzt hier noch ein letztes Mal.
Da mir geschrieben wurde das die Segmentarbeiten bis März 2014 andauern werden, habe ich
mich Aufgrund von Speedproblemen, mal wieder an das Beschwerdemanagement gewandt.

Die Beschwerde ist via Kontaktformular versandt und auch schon beantwortet worden.

Ich habe KD darum gebeten mir entweder bis die Arbeiten abgeschlossen sind finanziell entgegen zu kommen, oder mich aus dem Vertrag zu lassen.
Desweiteren habe ich auch noch einmal auf die fehlende Funktion der Anrufersignalisierung in Abwesenheit bei Gigaset Geräten, sowie auf das katastrophale Wlan hingewiesen.

Allerdings (bitte entschuldigt die Wortwahl!), komme ich mir verarscht vor.

Es ist die selbe Standardantwort die ich schon einmal bekommen habe, gekommen.
Es wurde kein Wort erwähnt wie es weiter gehen soll, nichts.

Ich wurde einfach mit einem Monat Gutschrift abgespeist - das war es..

Hat hier irgendwer ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir sagen wie die Sache gelöst wurde?

Ich bin nämlich kurz davor die Kündigung war werden zu lassen...

Gruß..

Mehr anzeigen
3 Antworten 3
Claudia
Moderatorin

Hallo Mindprint, 


ich habe mich mit deinen Kundendaten aus dem anderen Beitrag selbst an das Beschwerdemanagement gewandt und auch erwähnt, dass du mit der Bearbeitung deiner Anfrage nicht zufrieden bist. Ich hoffe, dass diesmal individueller auf deine Fragen eingegangen wird. 


Allerdings sind die Kollegen vom Kundenservice und können bei technischen Anfragen (Anrufersignalisierung und WLAN) nicht viel ausrichten. Zu dem ersten Anliegen hatte dir ja mein Kollege Enrico vor einiger Zeit schon geantwortet. Tatsächlich habe ich beim letzten Mal aber versäumt, mich nach dem WLAN zu erkundigen. 


Das möchte ich jetzt nachholen: Wie genau äußert sich die katastrophale Leistung? Gibt es immer wieder Verbindungsabbrüche oder ist die Bandbreite zu niedrig? In welchem Abstand steht die Fritzbox zu den Endgeräten, sind hier Mauern oder Störquellen (wie z.B. eine Mikrowelle) dazwischen oder besteht "Sichtkontakt"? Hast du schon einmal danach geschaut, wie viele Anschlüsse den gleichen WLAN-Kanal nutzen wie du und möglicherweise einen weniger frequentierten Kanal ausgewählt?


LG


Claudia

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
Mehr anzeigen
Mindprint1
Netzwerkforscher
Hallo Claudia ,

vielen Dank für Deine Antwort.

Das Wlan ist einfach vom Datendurchsatz her, viel zu langsam.
Die Box funkt auf einem freiem Kanal ( bei uns sind nur 3 benachbarte Wlans ).

Egal ob die Box mitten im Raum steht, an der Wand - der Datendurchsatz ist trotz angeblich vollen 300 Mbits bei max. 3-4 MB/s (mit Unterbrechung beim Streaming ) - hier im vergleich die Fritzbox 7270 mit 5 MB/s ohne Unterbrechung beim Streaming (HD Filme).

Zum Vergleich macht mein TP-Link Router sogar knapp 7 MB/s - alle Router am selben Standort getestet.

Somit ist klar dass das Wlan der 6360 nicht das Beste ist..
Ich bin ganz ehrlich, ich bräuchte die Fritzbox 6360 eigentlich nicht, nur leider bietet Kabel Deutschland das Modem nicht mit 2 Leitungen an.

Sonst hätte ich schon längst auf Modembetrieb gewechselt.

Vielleicht ist ja Kabel Deutschland so gnädig und nimmt die Fritzbox zurück und stellt mir ein Modem mit 2 Leitungen zur Verfügung??

Und nicht zu vergessen, das seit dem Update auf die Firmware 5.50 die Anrufersignalisierung in Abwesenheit nicht mehr bei Gigaset Geräten funktioniert - bei allen anderen Fritzboxen geht es!!

Mir geht es nicht um die 5 Euro im Monat, sondern um das Prinzip das ich für eine Leistung zahle, die nicht, oder nur sehr Mangelhaft erbracht wird..

Gruß...
Mehr anzeigen
Claudia
Moderatorin
Hallo Mindprint,

ein Modem mit zwei Telefonleitungen kann ich dir leider nicht verschaffen. Die 4 MBit WLAN-Leistung sind nicht gerade viel, hier kann unter Umständen die in dem anderen Thread angesprochene Segmentierung Schuld sein. Wenn du aber mit der Fritzbox ständig nur so wenig Leistung bekommst und mit anderen Routern zur gleichen Zeit fast das doppelte, könnte ich auf Verdacht WLAN-Defekt einen Techniker schicken. Hier solltest du dir nur sicher sein, dass der Fehler nicht an deiner Hardware liegen kann, einfach um zu vermeiden, dass dir Kosten entstehen.

Viele Grüße,
Claudia
 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
Mehr anzeigen