Archiv_Andere_Hersteller

Siehe neueste
Zugriff auf meinen router von extern - alle Ports blockiert?
Micha369
Smart-Analyzer
Hallo Leute,


ist das normal, dass man, wenn man ein Funk-Internet von Vodafone hat, nicht auf sein Netzwerk von extrern zugreifen kann? Ich habe in meinem Heimnetzwerk einen USB-Router (UMTS/HSDPA) und die Easybox III.
Im Netzwerk will ich auf ein bestimmtes Gerät (es handelt dich um eine Sunny Webbox, die die Photovoltaikanlage überwacht) von außen zugreifen um den Status der Anlage sehen und evtl. Fernwartung durchführen zu können. Leider geht das nicht! Ichbekomme noch nicht mal eine Antwort, wenn ich den Router anpinge mit der öffentlichen dynamischne IP. Also bei z.B.

ping 109.42.59.146

gibt es lediglich timeouts. Ich wollte gern einen vollwertigen Ersatz für einen DSL-Anschluß haben und nicht so einen beschränkten Internetanschluß. Könnte mir vorstellen, dass hier viele Leute das Problem haben. Man kann von außen auf nichts zugreifen, weder PC, Webcam oder Haussteuerung! Oder doch?

Gibt es eine Lösung, die nicht noch mehr monatl. Gebühren bedeuten? Ich sehe wiederum nicht ein, dass man für die paar Zugriffe von außen gleich wieder 5 Euro pro Monat mehr zahlen soll, wobei die richtigen DSL-Alschlüßße haben das alles inklusive.

Warum wird das von Vodafone gemacht?

Gruß,

Micha
Mehr anzeigen
20 Antworten 20
sven.steinecke
Netzwerkforscher
Hallo Micha369,
um was für einen Router handelt es sich? Hast Du evtl. eine Firewall auf dem Router aktiviert?
Nicht das Internet macht wahnsinnig, sondern die Wahnsinnigen machen das Internet.

Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral
Mehr anzeigen
ChrisLee
Digitalisierer
Könnte mir vorstellen, dass hier viele Leute das Problem haben. Man kann von außen auf nichts zugreifen, weder PC, Webcam oder Haussteuerung! Oder doch?

Das ist leider bei mir auch so. Von extern bekommt man keinen Zugriff. Nicht einmal der Zugriff auf die Easybox selbst ist aus dem Internet möglich, obwohl man das aktivieren kann. Mit DSL klappt das - aber per Stick nicht! Wenn es doch jemand hinbekommt bitte POSTEN!

Gruß ChrisLee
Mehr anzeigen
sven.steinecke
Netzwerkforscher
Hallo,
welche IP Adresse bekommt Ihr über DHCP auf dem Stick?
Nicht das Internet macht wahnsinnig, sondern die Wahnsinnigen machen das Internet.

Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral
Mehr anzeigen
ChrisLee
Digitalisierer
welche IP Adresse bekommt Ihr über DHCP auf dem Stick?


z.B. 2.201.16.87 - Es handelt sich dabei durchaus um eine öffentliche IP, die eigentlich erreichbar sein sollte. Das wird aber scheinbar durch Vodafone nicht zugelassen.

ChrisLee
Mehr anzeigen
sven.steinecke
Netzwerkforscher
Soweit ich weiss werden über die normalen Datentarife nur rausgehende Verbindungen zugelassen, aber keine eingehenden ( Firewall, Adresse von aussen nicht erreichbar). Meines Wissens funktionieren ein- und ausgehende Datenverbindungen nur bei den Corporate Datentarifen, da kann aber sicher ein Vodafonmitarbeiter mehr zu sagen.

Schaut Euch mal diese URL an, vielleicht ist das interessant: http://www.mdex.de/produkte/fixedip/
Nicht das Internet macht wahnsinnig, sondern die Wahnsinnigen machen das Internet.

Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral
Mehr anzeigen
chef
Netzwerkforscher
z.B. 2.201.16.87 - Es handelt sich dabei durchaus um eine öffentliche IP, die eigentlich erreichbar sein sollte. Das wird aber scheinbar durch Vodafone nicht zugelassen.

Nein - es ist keine öffentliche IP - bei UMTS hängst Du quasi am Router deines Funkmastes
Mehr anzeigen
adhministrator
Netzwerkforscher
..es ist doch eine öffentliche IP. Smiley (zwinkernd)

Edit:
inetnum: 2.200.0.0 - 2.203.255.255
netname: DE-D2VODAFONE-20101118
descr: Vodafone D2 GmbH
country: DE
Mit wieviel T schreibt man "unschuldig"?
Mehr anzeigen
sven.steinecke
Netzwerkforscher
Soweit ich weiss verwendet Vodafone die Adressen aber als quasi "intern". Das bedeutet das sie von extern nicht erreichbar sind. Sollte ich mich irren bitte korrigiert mich.
Nicht das Internet macht wahnsinnig, sondern die Wahnsinnigen machen das Internet.

Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral
Mehr anzeigen
adhministrator
Netzwerkforscher
Oftmals werden private IP Adressen genutzt (via NAT/PAT), um so nicht unbegrenzt IP Adressen zu "verschwenden".

Öffentliche IP Adressen sollten erreichbar sein, ich denke dass hier das Problem eher der Router ist..
Mit wieviel T schreibt man "unschuldig"?
Mehr anzeigen