Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen

 

Überregional: Einschränkungen bei MeinVodafone

 

Dein Anschluss ist gestört und hier gibt's keine Info? Dann nutz unseren Netz-Assistenten bei Kabel/DSL &  TOBi (Button rechts) bei Mobilfunk oder TV.

Close announcement

Wer hat diesen Beitrag bewertet

flor62
Digitalisierer

Hallo Zusammen,

aufgrund des Hinweises hier https://forum.vodafone.de/t5/GigaCube/Gigacube-externe-antenne/m-p/2987725/highlight/false#M6630 , dass die Antennenanschlüsse nur bei 5G aktiv sind habe ich mich jetzt doch dazu entschlossen, mir mal die "Innereien" des GigaCube anzuschauen.

Man erkennt insgesamt 12 Antennen. Es sind 3 Bauarten, die jeweils 4-fach vorhanden sind:

Antenne ANT1 bis ANT4, Antenne W1 bis W4, Antenne N1 bis N4.

Alle Antennen scheinen plantinenseitig gesteckt und nicht gelötet zu sein. Ich überlege nun mit Pigtails die "Original"-Anschlüsse der LTE-Antennen nach aussen führen um eben externe LTE-(Richt-)Antennen anzuschliessen (WLAN ist ok, 5G gibts hier noch nicht)

Hat jemand eine Idee welche der Antennenarten (ANT/W/N) die LTE-Antennen sind? Ich habe Nahaufnahmen der Antennen gemacht, vielleicht kann ein Fachmann die Zuordnung (5G/LTE/WLAN) aufgrund des Antennenlayouts vornehmen.

 

Für Interessierte, die Ihren GigaCube HV500 (TLC) öffnen möchten (auf eigenes Risiko, ohne Gewähr)::

  • Unten den eingeklebten Gummi-Stand-Ring abnehmen und die 4 Schrauben darunter entfernen.
  • Den oberen Deckel vorsichtig nach oben abhebeln (ist geclipst).
  • Die Lage der dann sichtbaren grauen Scheibe markieren für den späteren Zusammenbau. Die 6 Schrauben der grauen Scheibe entfernen. Eine davon ist versiegelt, ab hier ist dann wohl die Garantie verwirkt. Die Scheibe durch drehen lösen (Bajonett) und abheben, es sind Auf/Zu-Markierungen vorhanden.
  • Am Innenteil alle 4 Schrauben entfernen.
  • Das komplette Innenteil kann jetzt herausgezogen werden.
    Dazu den GigaCube auf die Seite legen, Anschlussleiste oben und das Innenteil zur Seite herausziehen. Wenn es hakt, den GigaCube um 180° drehen (Anschlussleiste nach unten) dann geht’s weiter.
  • Weiter hab ich noch nicht zerlegt Smiley (fröhlich)
  • Zusammenbau: alles rückwärts
(1)
Mehr anzeigen
Wer hat diesen Beitrag bewertet