ulfm
Smart-Analyzer

Hallo,
seit über einem Monat habe ich ein "digitales" Internet: Mal geht es, mal nicht.

Seit Oktober habe ich nun einen "Gigabit"-Anschluß. Und seit dem 24.12. geht nichts mehr, oder eben nur manchmal. Das Telefon ist ebenso betroffen. Am schlimmsten war ein Nahezu-Totalausfall vom 8.-12.1. Aber auch jetzt geht es mal für eine Stunde, mal für einen Tag, dann fällt es wieder für eine Stunde oder einen Tag aus. Wenn es mal nur etwas langsamer wäre als die versprochene (und bezahlte!) Gigabit-Datenrate, könnte ich ja noch damit leben. Aber mit einem Totalausfall nicht. Für das Homeoffice ist das keine gute Basis, und für alles andere auch nicht.

Für die Störungsmeldung kann ich nur den Roboter anrufen. Da kommt dann abwechselnd "Wir haben eine Netzstörung", "An Ihrem Wohnort sind die Services nicht verfügbar" oder ähnliches. Das verhindert jedenfalls zuverlässig, daß ich mit einem Menschen spreche, der mir überhaupt ein Ticket eröffnen könnte. Nun habe ich es trotzdem geschafft, mehrere Tickets nacheinander zu erhalten. Nur wurden die nach 2 Tagen wieder geschlossen - es ging ja wieder für einen Tag. Einmal hat man mir einen Techniker geschickt. Der konnte natürlich auch nur feststellen, daß die Störung nicht bei mir liegt, sondern außerhalb, im Netz. Logisch eigentlich, wenn es ohnehin eine Netzstörung ist. Es gibt also seit über einem Monat eine Netzstörung, und niemand kann das reparieren? Auf der Störungskarte ist diese Störung nie zu sehen, obwohl es ja eine Netzstörung ist oder der ganze Wohnort betroffen ist und mir von der Hotline mal von ca. 100 Betroffenen berichtet wurde.

Früher hatte ich einen langsameren Vertrag bei Vodafone, der war total zuverlässig. Eigentlich bin ich seit Jahrzehnten (!) zufriedener Kunde bei Arcor und Vodafone. Aber nun reicht es. Kriegen Sie das Problem dauerhaft in den Griff, oder soll ich gleich kündigen und zur Konkurrenz wechseln?

Ach ja - im Moment geht es zufällig. Bis morgen vielleicht.

Grüße
ulfm

(1)
Mehr anzeigen
Wer hat diesen Beitrag bewertet