Wer hat diesen Beitrag bewertet

Hans_K9
App-Professor

Hallo Claudia,

was verstehst du denn nicht an meinen Fragen?

 

Ich habe in den vergangenen Jahren schon unzählige Probleme hier an meinem Hausanschluss gehabt. Technikerbesuche ohne Ende und immer lag es an dem Teil der Einrichtung für den Vodafone (Kabel Deutschland) zuständig ist. Verbindungsmuffen im Erdreich, Verstärker, HÜP, Router usw.. Nicht ein einziges Mal lag die Störung an der Installation oder Hardware, für die ich zuständig bin.

 

Mein Problem ist, das jede bei euch gemeldete Störung nach dem gleichen Schema abgearbeitet wird. Hier am anderen Ende vom Kabel kommt im ersten Stadium der Bearbeitung immer nur an: Die Werte am Modem sind in Ordnung, kurzzeitige Netzstörung, überregionale Netzstörung usw.. Immer das gleiche. Nur wenn man hartnäckig bleibt und man Glück hat, dass sich ein motivierter Techniker auch den Bereich vor dem Gebäude ansieht, werden Störungen, wie die besagten Verbindungsmuffen oder RÜCKWEGSTÖRER, überhaupt festgestellt.

Bis dahin ist alles o.k., alles kann mal den Geist aufgeben. Was nicht in Ordnung ist, ist der Umstand das in fast jedem Fall Störungstickets geschlossen werden und dem Kunden mitgeteilt wird diese sei abgearbeitet das Problem aber nicht behoben ist. So wie in dem von dir erwähnten Störungsticket.

Mein Fall begann schon Anfang Oktober, was du sicher nachvollziehen kannst. Drei Techniker stellten fest das ein Rückwegstörer meinen Anschluss stört. Zwei haben dieses auch an euch weitergeleitet. Einen Tag, bevor der letzte Techniker hier war, wurde das Ticket bezüglich des Rückwegstörers als abgearbeitet geschlossen. Nach der Feststellung (durch einen weiteren Techniker), dass diese Beeinträchtigung weiterhin besteht, habe ich das Ticket wieder eröffnet. Ich, nicht Ihr.

 

Als ich dann den Post eines Moderators gelesen habe, er könne den Fall nicht weiterbearbeiten, „er sei raus“, weil ein Kunde sich an eine Aufsichtsbehörde Gewand hat, war ich irritiert. Warum versucht man nicht einfach den Anschluss des Kunden wieder einsatzbereit zu machen, als unterschwellig zu drohen?

 

Egal, ich habe mich entschlossen euch nur noch detaillierte Fehlerbeschreibungen zu übermitteln. In meinen anderen Post habe ich das noch laienhaft, auch Einsatz Pingplotter, gemacht. Hier weiß ich z.B. nicht welche Adresse ich anpingen soll. Pingplotter bringt zwar ein paar mit mir ist aber nicht klar welche ipv4 oder ipv6 zum Testen Aussagekräftig ist. Andere Programme sind sehr kompliziert und nicht auf Deutsch. Die Interpretation der Modemwerte macht mir auch etwas zu schaffen. Euer Techniksupport erklärt die Werte müsse eingestellt werden und der Techniker vor Ort sagt die sind o.k..

 

Darum meine Fragen und ich hoffe du verstehst meinen Thread jetzt etwas besser und nimmst dies zum Anlass mich bei dem Projekt zu unterstützen, abgesehen von dem noch offenen Ticket.

Auch andere Kunden und Ihr könnten davon profitieren.

Auf der Strecke bleiben leider Menschen wie meine Großmutter, die nur einen Vodafonetelefonanschluss, kein Internet oder Handy haben und sich mit der Technik nicht so gut auskennen. Die bleiben weiterhin dem Telefonsupport ausgeliefert.

 

Gruß Hans

(2)
Mehr anzeigen
Wer hat diesen Beitrag bewertet