Wer hat diesen Beitrag bewertet

Hans_K9
App-Professor

Hallo, ich hoffe ich bin in diesem Teil des Forums richtig. Wenn nicht schmeist mich raus!

 

Ich habe auch seit einiger Zeit Probleme mit meinem Internetanschluss und das Gefühl das mich bei der Störungsannahme niemand ernst nimmt. Verschiedene Technikerbesuche mit Fehlerfeststellung mit dem folgenden Kontakt zum 2.nd Level der mir erklärte alles sei Top usw., usw..

In der Vergangenheit musste ich leider feststellen, dass man Glück mit dem Techniker vor Ort haben muss. Unzählige Einsätze (über Monate) mit dem Ergebnis es liege nichts vor und dann kommt der Richtige und stellt fest das eine Muffe vorm Gebäude defekt ist.

Ich möchte nun Vodafone unterstützen um die Störbehebung zu beschleunigen.

 

Hier im Forum sehe ich immer das User bestimmte Tools zum Einsatz bringen, z.b. Pingplotter. Diesen hatte ich auch schon im Einsatz. Aber weil hier derart viele Tools und Screenshots zum Einsatz kommen, stelle ich mir einige Fragen.

 

Wie kann ich Vodafone sachlich und fachlich korrekt, auf dem Wege dieses Portals eine Störung oder Beeinträchtigung, übermitteln? Schön wäre es wenn das ein Laie durchführen könnte.

 

Welches Tool soll ich nutzen und vor allem welche Internetseite soll ich z.B. im Fall Pingplotter anpingen?

Kann ich bei Vodafonegeräten ein Ereignisprotokoll ausdrucken?

Welche Bilddokumentationen sind zwingend erforderlich und werden auch als Beweise anerkannt?

Gibt es eine Software, ich will diese auch bezahlen, die mir den Internetanschluss über einen großen Zeitraum überwacht und das dokumentiert (Leistungseinbrüche, Ausfälle usw.)?

Welchen Speedtest soll ich verwenden? Der von Vodafone funktioniert bei mir seit einigen Tagen nicht mehr. Welcher ist zuverlässig und aussagekräftig?

Gibt es irgendwo Infos darüber wie die Signalpegel DOCSIS 3.0 und 3.1 sein müssen (hab hier mehrere Bilder gefunden über Grenzwerte, weiß aber nicht ob sich Vodafone daran halten muss)?

 

Ich bin für jeden Tipp oder eine detaillierte Beschreibung der Vorgehensweise dankbar.

 

Gruß Hans

(1)
Mehr anzeigen
Wer hat diesen Beitrag bewertet