reneromann
SuperUser

Nicht du musst etwas ändern, sondern der Arbeitgeber muss etwas ändern.

 

Er kann nicht voraussetzen, dass du immer eine öffentliche IPv4-Adresse hast (dies ist z.B. an Hotspots, WLAN-Netzen oder auch im Mobilfunknetz i.d.R. nicht der Fall) -- und er sollte zusehen, dass er das über 20 Jahre alte IPv6-Protokoll langsam mal unterstützt...

 

Sollte der Arbeitgeber dies nicht wollen, so bleibt dir nur der Wechsel in einen teureren Business-Tarif mit der Zusatzbuchung der Option "Feste IP-Adresse" (sofern nicht im Tarif enthalten).

(1)
Mehr anzeigen
Wer hat diesen Beitrag bewertet