Norman
Moderator

Hey Manfred,

 

tut mir leid, dass sich das schon so lange hinzieht. Ich verstehe, dass das nervt und sich eine gewisse Wut breit macht.

Offenbar konnte der Fehler messtechnisch auf dem Grundstück des Nachbarn ausfindig gemacht werden. Meist ist die Leitung unterbrochen. Diese Messungen sind sehr genau. Deshalb kommen wir wohl nicht drum rum.

 

Das "Problem" ist hier das Recht des Nachbarn zu bestimmen, was auf seinem Grundstück passiert und was eben nicht. Da können wir und auch die Telekom (bei der wir die Leistung einkaufen) nichts machen. So sehr wir die Dramatik verstehen. Wir und die Telekom haben kein Recht das Grundstück "auf links zu drehen" ohne Zustimmung des Eigentümers. Die Neuvergabe der Termine richtet sich natürlich auch nach den anderen Aufträgen die der Trupp noch zu erledigen hat.

 

Hat Deine Mutter denn den Termin mit den Nachbarn abgestimmt? Wenn er zugestimmt hat, bin ich guter Dinge.

 

Die Kosten für Premiere (Du meinst das Pay-TV von Sky, richtig?) können wir nicht übernehmen.

 

Normalerweise erstatten wir die Basispreise nicht mehr, wenn die Alternative über Mobilfunk angenommen wird. Allerdings würde ich hier eine Ausnahme auf Grund der besonderen Situation machen. Wenn es wieder läuft meld Dich dafür direkt bei mir.

 

Insgesamt ist leider eine sehr frustrierende und  verfahrene Situation. Ich hoffe, dass das mit dem 19.10.21 klappt.


Viele Grüße

Norman



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

(1)
Mehr anzeigen
Wer hat diesen Beitrag bewertet