Wer hat diesen Beitrag bewertet

maik0055
Mastermind
  • Welchen Vertrag hast Du? (z.B. Internet + Telefon 100)      CableMax 1.000
  • Welches Modem/ Router nutzt Du? (z.B. Hitron)  Vodafone Station von Arris / eigene FritzBox 6591  FritzOS 7.13/7.21
  • Nutzt Du ein Leih-Gerät von uns oder hast Du ein eigenes Gerät?    beides - überwiegend die eigene 6591.  aktuell das Leihgerät
  • Welcher Fehler tritt auf? zu wechselnden IPv6 Adressen keine Verbindungen / Traceroute läuft ins leere Sigate Telefonie Probleme / Webseiten laden nicht, verzögert, langsam
  • Wie ist Dein Endgerät mit dem Modem verbunden? PC per Gigabit LAN, Macbook und Smartphone mit 5GHz WLAN ac
  • Welchen Browser verwendest Du normalerweise? Firefox, Chrome, ...
  • Welches Betriebssystem hast Du auf Deinem Rechner? Windows 10, MacOS, Android 10
  • Beginn und Zeitraum der Störung bereits seit Monaten, täglich sporadisch
  • Lade dazu noch einen Screenshot von den Signalwerten hoch. Diese findest Du in der Benutzeroberfläche Deines Kabelrouters über 192.168.0.1 bzw. über 192.168.178.1 bei der Fritzbox.
  • Welche Maßnahmen wurden durch die Störungshotline (erreichbar unter 0800-5266625) durchgeführt? Hotline kontaktiert und auch viele EMails bzgl. des Problems mit einem Techniker ausgetauscht, das letzte von vielen Tickets dazu ist seit Ende MAI(!) offen
  • In welchem Bundesland wohnst Du? Niedersachsen

 

Ich habe immer wieder Probleme mit IPv6. Der Anschluss läuft mit vollem DualStack also öffentlicher IPv4 + IPv6.

Probleme habe ich nur wenn am Router/Endgerät IPv6 zusätzlich mit aktiviert ist.

 

Problem ist zum einen, dass jedes x-te ausgehende Gespräch über Sipgate nur einseitig ist, dabei höre ich dann immer den angerufenen, er mich aber nicht.

Dieses Problem habe ich nur, wenn ich Sipgate auf IPv6 aktiviere über IPv4 keine Probleme.

Problem hatte ich schon an Sipgate gemeldet, die haben dort alles nachgeprüft und es gingen bei den problematischen Telefonaten Sprachdatenpaktete raus und rein, somit hat man mich an meinen Internetanbieter verwiesen.

 

Dazu kommt noch das Problem, dass Webseiten nicht/nicht vollständig oder nur sehr langsam/deutlich verzögert geladen werden.
Dies betrifft nur Webseiten, die zumindest in Teilen auch über IPv6 erreichbar sind.
Mit Webseiten, die ausschließlich über IPv4 erreichbar sind gibt es keine Probleme.

 

Youtube lädt oft lange/schlecht/nur teilweise.

Auch der Empfang/Versand von medien über Whatsapp ist oft schwierig.

 

Am Smartphone äußert es sich z.b. dadurch, das im Feed der Google App Bilder nicht geladen werden, oder sogar nicht mal das Feed vollständig.

Tippe ich in der GMail App auf einen Link wartet es auf die Weiterleitung über Google. Das auch gern mal 30+ Sekunden.

Tippe ich erneut auf den Link lädt die Seite meist sofort.

 

Ich habe, mit der FritzBox 6591 schon andere DNS Server ausprobiert und für IPv4+IPv6 eingerichtet.

Google DNS, Quad9, One.One.One.One - aber ohne Erfolg.

 

Schalte ich in der FritzBox IPv6 aus (für das Android Smartphone und alle anderen Geräte), bzw. am PC nur für den PC das IPv6 Protokoll deaktivieren, dann sind alle Probleme weg.

 

Ich hatte bereits im (inoffiziellen!) Vodafone Kabelforum dazu ein Thema erstellt worauf sich auch mehrere mit den selben Problemen gemeldet haben.

https://www.vodafonekabelforum.de/viewtopic.php?f=52&t=42580

 

Klar ist mittlerweile, dass das Problem nicht nur lokal bei mir ist und definitiv auch nicht hier im Haus seine Ursache hat.

Es muss ein Routing/Firewall Problem irgendwo im Vodafone Netz sein.

Auch im Ripe-Atlas ist deutlich bei Tests zu erkennen das ein großer teil der Testanschlüsse im Vodafone-Kabelnetz betroffen ist.

 

Gruß

maik0055

 
 
(1)
Mehr anzeigen
Wer hat diesen Beitrag bewertet