Smart-Analyzer
Ich wende mich an dieses Forum, da Vodafone mein Anliegen wohl am Allerwertesten vorbei geht.

Anfang Mai 2018 habe ich einen Vodafone Mobilfunkvertrag abgeschlossen. Kurz nach Aktivierung bekam ich eine SMS, dass mein Telefonbucheintrag wie gewünscht eingerichtet wurde. Das hatte ich jedoch niemals beauftragt. Kurz gegoogelt was zu tun ist und fix das entsprechende InfoDok an VF gesendet.

Wochen später keine Antwort und der Eintrag auf den entsprechenden Webseiten steht immer noch. Also noch mal das InfoDok an VF. Mittlerweile hatte ich die Angelegenheit aus den Augen verloren und gar nicht mehr dran gedacht.

Nun haben wir Dezember und meine Daten sind immer noch für jedermann abrufbar. Also nochmals die VF Seite durchstöbert zwecks Kontakt. Es wird mir nur dieses Forum hier angeboten. Kein Kontaktformular, keine Mail, keine Rufnummer.

Für mich stellt sich die ganze Sache folgendermaßen dar:
Vodafone lässt meine Daten ungefragt veröffentlichen. Löschanfragen werden ignoriert. Kontakt zu Vodafone unerwünscht. Geltende Datenschutzgesetze interessieren Vodafone überhaupt nicht.

Warum macht Vodafone das? Geht es ums Geld verdienen mit Kundendaten?

Besonders schlimm daran ist, das ich der Einzige Eintrag unter diesem Namen bin. Kurz meinen Namen suchen und man weiß direkt wo ich Wohne. Wenigstens hat VF meine Nummer nicht aktualisiert, es ist nicht die, welche ich portieren ließ.

Wie dem auch sei, meine Kündigung geht diese Woche raus. Und sollte der Eintrag in den nächsten 48 Stunden nicht aus den Telefonbüchern verschwinden, werde ich mir einen Anwalt suchen.
(1)
Mehr anzeigen
Wer hat diesen Beitrag bewertet