Antworten
Moderatorin

Betreff: Wir Mods zensieren nicht

Hallo Mari194,

 

danke für Deine Antwort.

 

Bitte informiere uns, wenn Dir Beispiele auffallen.

 

Und zu Deiner Anregung: das lässt sich nicht managen, bei Verstoss gegen die Forenregeln zuerst den User per PN um Änderung zu bitten. Zum einen ist das ein großer zeitlicher und administrativer Aufwand, zum anderen soll Schmutz nicht öffentlich stehen bleiben. Übrigens editieren wir nicht nur Schmutz, sondern auch z.B. persönliche Kundendaten. Das ist wichtig zum Schutz des Users.

 

Á propos Schmutz: wenn jemand in Deinen Hauseingang gegöbelt hat, machst Du es doch auch direkt weg, oder?

 

Schöne Einstimmung ins WE

Susanne

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Full Metal User

Betreff: Wir Mods zensieren nicht

Was wird denn auch groß editiert?

- Persönliche Daten: macht Sinn
- Beleidigungen / Angriffe: gehören hier nicht hin, macht also Sinn
- gewisse Wörter, die ausge*piept* werden: darüber kann man streiten

Das meiste bleibt doch stehen. Kritik, Probleme etc, sofern vernünftig formuliert

- Knocking on Holstentor -
Royal-Techie

Betreff: Wir Mods zensieren nicht

@raubritter

Soviel erstmal zum Thema Vorurteile....

 

Zunächst mal wünsche ich nur Antworten von Moderatoren oder Normalen Usern. SuperUser können Ihre Meinung für sich behalten, da ich davon ausgehe das es sich bei diesen "Kunden" um Mitarbeiter bzw. freie Mitarbeite (z.b. Shopbetreiber o.ä) oder sonst wie mit Vodafone Verbandelte handelt.

 

Wenn Du respektiert werden möchtest, dann soltest Du andere in der Form ebenfalls respektieren. Das sage ich dir als Mensch unabhängig meiner Funktion im Forum.

 

Das oder ein Problem im Forum ist, das es User gibt, die ihren Frust auf verschiedenste Weisen im Forum kundtun. Meist jedoch sehr negativ. Dementsprechend agieren die Superuser. Ich möchte da keine Wissenschaft draus machen, aber im Forum sollte Geben und Nehmen selbstverständlich sein ohne das man noch einen Knigge auspacken muss.

 

Qualität ist, wenn die Kunden zurückkommen und nicht die Ware.
Giga-Genie

Betreff: Wir Mods zensieren nicht

[ Editiert ]

Um das traurige "Hier wird zensiert und die Meiningsfreiheit beschnitten!"-Gejammere mal etwas zu hinterfragen:  Wem der Vorwerfenden ist eigentlich der Begriff "Zensur" aus rein rechtlicher Sicht überhaupt ein Begriff?

 

Ich habe mal eine auch für Laien gut verständliche Definition rausgesucht.  Und ich empfehle auch und gerade den zweiten Absatz genauer zu lesen.  Gerade was den eher von wenig Wissen zeugenden Vorwurf bzw. Vergleich mit wirklicher Zensur (im Gegensatz zu dem, was hier "Zensur" genannt wird) in totalitären Regimes angeht. 

 

Auch und gerade, wenn der Vorwurf dann von jemandem kommt, der selbst anderen das Äußern der Meinung untersagen möchte.  Aber diese fragwürdige und eher in totalitären Regimes anzutreffende Einstellung ("Ich bestimme, wer seine Meinung sagen darf, den anderen versuche ich es zu verbieten, dann bekomme ich schon die Antworten und Aussagen, die meine Intention stützen!") bedarf keiner weiteren Würdigung, ist sie doch eines so auf Korrektheit bedachten (und sich mit dieser Korrektheit immer wieder lautstark brüstenden) Menschens eigentlich unwürdig.

 

Eigentlich...

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Giga-Genie

Betreff: Wir Mods zensieren nicht


@AlexDHL schrieb:
- gewisse Wörter, die ausge*piept* werden: darüber kann man streiten

Wieso sollte man darüber streiten?  Wenn derjenige, der Hausrecht hat (ob jetzt im wirklichen Leben oder sozusagen virtuell) bestimmte Ausdrücke/Formulierungen/... im Bereich seines Hausrechts nicht duldet, dann ist das sein gutes Recht, diese bestimmten Ausdrücke/Formulierungen/... im entsprechenden Bereich zu unterbinden und ggf. zu sanktionieren.

 

Und nein, das hat erneut nichts mit Zensur zu tun.  Ebenso wenig wie mit Beschränkung der freien Meinungsäußerung.

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

SuperUser

Betreff: Wir Mods zensieren nicht

User wie "Der_Raubritter" (abgesehen davon, das es ein alter Bekannter mit neuem Namen ist, ich denke da an den der bei der KV arbeitet, und einen neuen Nachnamen hat weil er geheiratet hat und nie auf meine Einladung eingegangen ist, ein Käffchen zu trinken...) haben nur eins im Sinn: Stress machen. Meist mit Mitteln, die noch gerade so in der legalität sind.

 

Meistens wird sich eh nur aufgeregt und rumgeflamed, weil man nicht das als Antwort bekommt, was man gerne hören will.

 

 

Aber ums kurz zu machen: Selbst WENN (!) man was streicht, eiditiert löscht oder sonstwas: Man kann tun was man will, Vodafone hat heir HAusrecht und kann rauswerfen wen sie wollen. Gründe sind da nicht von Nöten.

Müsste aber unser Raubritterchen kennen, wenn er Samtags keinen Zutritt zur Disco bekommt ...

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Moderatorin

Betreff: Wir Mods zensieren nicht

Hallo Der_Raubritter,

 

danke für Deinen Hinweis bezüglich des Avatars von @Axeel .

 

Wir haben es mit Axeel geklärt.

 

Gruß
Susanne
(Moderatorin)

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Betreff: Wir Mods zensieren nicht

[ Editiert ]

Hallo,

 


VF_Susanne schrieb:

Á propos Schmutz: wenn jemand in Deinen Hauseingang gegöbelt hat, machst Du es doch auch direkt weg, oder?

 



Nö, erstlinig versuch ich den Verursacher zu finden und weise diesen auf das Problem, was ich mit ihm hab, hin. Sollte sich dieser nicht finden, bin ich gezwungen, dies selbst zu entfernen. Smiley (zwinkernd)

Seit dem Jahr 1999 bei Vodafone Mobilfunk (D2 Mannesmann)
Royal-Techie

Betreff: Wir Mods zensieren nicht

Viel Spass beim suchen...... dann nimm ich lieber den Wasserschlauch und gut ist.......

 

Das Internet ist Fluch und Segen zu gleich, aber diese gewisse Anonymität im Internet wird immer dazu führen, das bei einigen User ein Unrechtsbewusstsein nicht mehr vorhanden ist. Wie sollte man auch solche Leute bestrafen.......

Qualität ist, wenn die Kunden zurückkommen und nicht die Ware.
Full Metal User

Betreff: Wir Mods zensieren nicht


@Der Ritter schrieb:

@AlexDHL schrieb:
- gewisse Wörter, die ausge*piept* werden: darüber kann man streiten

Wieso sollte man darüber streiten?  Wenn derjenige, der Hausrecht hat (ob jetzt im wirklichen Leben oder sozusagen virtuell) bestimmte Ausdrücke/Formulierungen/... im Bereich seines Hausrechts nicht duldet, dann ist das sein gutes Recht, diese bestimmten Ausdrücke/Formulierungen/... im entsprechenden Bereich zu unterbinden und ggf. zu sanktionieren.

 

Und nein, das hat erneut nichts mit Zensur zu tun.  Ebenso wenig wie mit Beschränkung der freien Meinungsäußerung.

 


Geht mir nicht um Recht oder Unrecht; Hausrecht etc.

Ich finde einfach, dass ein "Ich fühle mich abgezkt..." anders klingt als "Das ist Abzke", da erste Aussage eben "Gefühlsebene" ist und zweite eben eine Unterstellung Smiley (zwinkernd)

 

Erste Aussage finde ich zum Beispiel nicht so dramatisch


- Knocking on Holstentor -